Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/ Aktuelles aus der Hochschule Merseburg de Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/fileadmin/templates/hs-portal/img/favicon.ico https://www.hs-merseburg.de/ 16 16 Aktuelles aus der Hochschule Merseburg TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Fri, 23 Jun 2017 16:56:00 +0200 Lange Nacht der Wissenschaften mit der Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14768&cHash=9319ad5b42cd470ecec358b0a6bcfc4a Mit Angeboten für Jung und Alt präsentiert sich die Hochschule Merseburg zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle am 23. Juni. Los geht es um 17:00 Uhr mit dem Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“, das Experimente rund um die Welt der Farben anbietet. Im Hörsaal D (Uniplatz 9 | Melanchthonianum) können Jung und Alt selbst experimentieren. Das Farblabor zeigt, wieso Farben auf Wanderschaft gehen, Chlorophyll rot und Eierschalen blau aussehen können und warum der Farbstoff vom Rotkohl beim... Mit Angeboten für Jung und Alt präsentiert sich die Hochschule Merseburg zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle am 23. Juni.

Los geht es um 17:00 Uhr mit dem Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“, das Experimente rund um die Welt der Farben anbietet. Im Hörsaal D (Uniplatz 9 | Melanchthonianum) können Jung und Alt selbst experimentieren. Das Farblabor zeigt, wieso Farben auf Wanderschaft gehen, Chlorophyll rot und Eierschalen blau aussehen können und warum der Farbstoff vom Rotkohl beim UV-Schutz hilft.

Ebenfalls um 17:00 Uhr gibt es „Neues vom Studium und Leben“ in Form von Kurzfilmen – den ShortPODs, die in den letzten vier Jahren an der Hochschule entstanden sind. Sie erklären einen Begriff, eine Technik oder ein Verfahren anschaulich in einem kurzen Clip. Die ShortPODs werden um 17:00 bis 18:00 Uhr und von 19:00 bis 20:00 Uhr jeweils im Medienraum (Uniplatz 9 | Melanchthonianum) gezeigt.

Um „Ampel für eine fröhliche Party: Ausgehregeln vor, während und nach der Party.“ geht es um 17:00 bis 18:00 Uhr im Hörsaal Z (Uniplatz 9). Professorin Gundula Barsch wird in einem Aufklärungs- und Informationsspiel Tipps für die nächste Party geben.

Anschließend können Interessierte im Workshop "Drive Clean: Drogen im Straßenverkehr? Ein Angebot zum Nachdenken – nicht nur für Jugendliche", eine interaktive Schulungseinheit mit Methoden das Problembewusstsein für Risikosituationen zu schärfen und Anregungen für eine verantwortungsbewusste Teilnahme am Straßenverkehr, erfahren.

Ausgestellt im Hörsaal Z wird von 17:00 bis 22:00 Uhr "Checkpoint-C - die Crystal-App. Eine Navigationshilfe für den Konsumalltag mit Crystal Meth." mit Infostand und Posterpräsentation.

Professorin Gundula Barsch berichtet von 20:00 bis 21:00 Uhr im Hörsaal Z über Erfahrungen der USA mit einer Cannabisregulierung in dem Vortrag: Cannabis - Illegal, halblegal, legal und ab 21:00 Uhr
über den integrativen Cannabiskonsum: Wahrheit oder Mythos? Vorgestellt wird ein Forschungsprojekt zum integrativen Umgang mit Cannabis. Neben einer Einführung in die salutogenetischen Grundideen wird eine Sondierungsstudie unter Cannabis-Medizin-Patientinnen und -Patienten diskutiert.

Tina Fuhrmann wird in dem Vortrag "Gibt‘s da was mit Ultraschall?" von 17:00 bis 18:00 Uhr im Hörsaal B über die vielseitigen Anwendungen in Alltag, Medizin und Industrie referieren.

In der diesjährigen Produktion des Masterstudienganges Angewandte Medien- und Kulturwissenschaften präsentiert die Hochschule Merseburg drei Filme mit dem Arbeitsthema „Der Späti“. Aleksandar Turuntas zeigt den entstandenen Film „Der Späti“ von 18:00 bis 19:00 Uhr und 20:00 bis 21:00 Uhr im Medienraum.

Professor Heinz-Jürgen Voß erläutert 19:00 Uhr im Hörsaal B, wie Sexuelle Bildung auf gesellschaftliche Veränderungen reagiert und damit im Fokus stehen. Themen, wie Grenzverletzungen, sexualisierte Gewalt und die Diskriminierung von Homosexuellen spielen dabei eine große Rolle.

Anschließend wir Professor Voß über Rassismus und Antisemitismus in der Dominanzkultur und im Konzept der Homosexualität berichten.

Der HoMe Gründerservice stellt Gründerinnen und Gründer aus der Hochschule Merseburg von 17:00 bis 23:00 Uhr in der Mensa "Burse zur Tulpe" (Universitätsring 5, Hallischer Saal) vor, die sich während des Studiums oder danach selbstständig gemacht haben und heute erfolgreich am Markt agieren.

 

Gesamtes Programm

]]>
Hochschule Fri, 23 Jun 2017 12:03:00 +0200
Summerfeeling beim Campusfest https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14758&cHash=45577109a0c1638ded9aed913216774d Mit dem Campusfest 2017 am 28. Juni feiert die Hochschule Merseburg den Sommer. Wie jedes Jahr geschieht das wieder bei einem bunten Spektakel ab 15 Uhr auf den Wiesen vor dem Hörsaalgebäude. Von den Studierenden selbst organisiert, soll die Party auf dem Campus eine kleine Erfrischung vom Studienstress bieten und wartet dafür mit einer Menge Musik auf: Hayti macht Rap, Rock ’n’ Roll kommt von Odd couple, Sparkling bringen Post Punk mit und noch einige andere Bands werden erwartet. Außerdem... Mit dem Campusfest 2017 am 28. Juni feiert die Hochschule Merseburg den Sommer. Wie jedes Jahr geschieht das wieder bei einem bunten Spektakel ab 15 Uhr auf den Wiesen vor dem Hörsaalgebäude. Von den Studierenden selbst organisiert, soll die Party auf dem Campus eine kleine Erfrischung vom Studienstress bieten und wartet dafür mit einer Menge Musik auf: Hayti macht Rap, Rock ’n’ Roll kommt von Odd couple, Sparkling bringen Post Punk mit und noch einige andere Bands werden erwartet. Außerdem gibt es ein buntes Programm vom Kurzfilmabend bis zu Bingorunden. Das Ganze wird natürlich mit Essen und Trinken von verschiedenen Anbietern abgerundet. Das Campusfest ist kostenlos und bis ein Uhr nachts für alle interessierten Studierenden und Nichtstudierenden offen.

]]>
Hochschule INW News SMK News WW News Wed, 21 Jun 2017 16:21:00 +0200
Hochschule Merseburg erneuert Zertifizierung https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14755&cHash=d5e1836e60b1a72f963e3f3d192689ca Für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie für die Verbesserung familiengerechter Arbeits- und Studienbedingungen wurde die Hochschule Merseburg heute in Berlin mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Das Zertifikat nahm Hochschulmitarbeiterin Katja Labow von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley entgegen. Insgesamt erhielten insgesamt 353 Arbeitgeber – 159 Unternehmen, 153 Institutionen... Für ihre strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sowie für die Verbesserung familiengerechter Arbeits- und Studienbedingungen wurde die Hochschule Merseburg heute in Berlin mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Das Zertifikat nahm Hochschulmitarbeiterin Katja Labow von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley entgegen. Insgesamt erhielten insgesamt 353 Arbeitgeber – 159 Unternehmen, 153 Institutionen und 41 Hochschulen – die Auszeichnung.

Voraussetzung für das drei Jahre gültige Zertifikat ist die erfolgreiche Durchführung des audit berufundfamilie/ audit familiengerechte hochschule, das von der berufundfamilie Service GmbH angeboten wird. Das Managementinstrument sorgt dafür, dass eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik/ familiengerechte Arbeits- und Studienbedingungen nachhaltig gesteuert und umgesetzt werden.

Die Hochschule Merseburg hat das Verfahren zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen.

344 Beschäftigte und rund 3.000 Studierende können bei der Hochschule Merseburg von den familienbewussten Maßnahmen profitieren. So haben Beschäftigte die Möglichkeit zur Online-Arbeit und können besondere Arbeitszeitmodelle wie Gleitzeit, Vertrauensarbeitszeit oder Teilzeitarbeit in Anspruch nehmen. Es wird darauf geachtet, dass Sitzungszeiten der Familienfreundlichkeit und im Allgemeinen einer ausgeglichenen Balance von Privatleben und Beruf entgegenkommen. Studierende profitieren von der Etablierung familiengerechter Studienbedingungen: Regelungen zur Verlängerung von Fristen für Haus- und Abschlussarbeiten sowie Prüfungen, flexibilisierte und bedarfsgerechte Studienpläne, die Bevorzugung bei der Seminarplatzvergabe, einen Ausbau der E-Learning-Angebote und nicht zuletzt unsere gern genutzte Kinderbetreuungseinrichtung CampusKids.

Zur Familiengerechten Hochschule

 

 

]]>
Hochschule Tue, 20 Jun 2017 13:19:00 +0200
Bildungsfest zum Geiseltalsee https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14762&cHash=528fe15a6613d3d614d269ddffa648a4 Das erste Bildungsfest zum Geiseltalsee findet am 22. Juni 2017 am Hafen Braunsbedra von 09:00 bis 16:00 Uhr statt. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Kindergartenkinder und Schüler, aber auch alle weiteren Interessierten sind herzlich willkommen. Ziel des Bildungsfestes ist es, die Bewohner der Region über die Renaturierung der Bergbaufolgelandschaft und deren Auswirkungen für die lokale Wirtschaft zu informieren. Das Bildungsfest ist Teil des Seminars „Geiseltalsee: Wir führen ein... Das erste Bildungsfest zum Geiseltalsee findet am 22. Juni 2017 am Hafen Braunsbedra von 09:00 bis 16:00 Uhr statt. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Kindergartenkinder und Schüler, aber auch alle weiteren Interessierten sind herzlich willkommen. Ziel des Bildungsfestes ist es, die Bewohner der Region über die Renaturierung der Bergbaufolgelandschaft und deren Auswirkungen für die lokale Wirtschaft zu informieren. Das Bildungsfest ist Teil des Seminars „Geiseltalsee: Wir führen ein Bildungsfest durch“ der Hochschule Merseburg, unter der Leitung von Prof. Dr. Alfred Georg Frei und Prof. Dr. Hilke Würdemann. Das Programm der Studierenden des 4. Semesters „Kultur- und Medienpädagogik“, baut auf den Forschungsergebnissen des Seminars auf. Im Vorfeld nahmen die Studierenden Gewässerproben, erforschten die Vegetation und die Geschichte des Sees. Diese Ergebnisse werden sie dann zur Veranstaltung präsentieren. Programmpunkte sind u.a. das Entnehmen von Wasserproben und dessen pH-Wert-Bestimmung sowie eine digitale Schnitzeljagd. Der Eintritt ist frei.  

 Kontakt:  sandra.schulz@stud.hs-merseburg.de

 

]]>
Hochschule SMK News Tue, 20 Jun 2017 12:54:00 +0200
Karten für Hochschulball online bestellen https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14761&cHash=a83a8f42bfb78fcc1fa7684be3a1db06 Der Hochschulball – das Gala-Ereignis im Jubiläumsjahr der Hochschule – wird am 10. November 2017 im cCe Kulturhaus Leuna gefeiert. Ab 19:00 Uhr dreht sich noch einmal alles um 25Jahre@HoMe. Die Gäste erwartet eine Veranstaltung mit Musik und Tanz - ein klassischer Ball - sowie eine DJ-Lounge mit ausgewählten Showacts. Im ganzen Kulturhaus wird gefeiert und den unterschiedlichen musikalischen Ansprüchen nachgekommen. Im Festsaal lädt das Tanzorchester pik10 auf die Tanzfläche ein und im... Der Hochschulball – das Gala-Ereignis im Jubiläumsjahr der Hochschule – wird am 10. November 2017 im cCe Kulturhaus Leuna gefeiert. Ab 19:00 Uhr dreht sich noch einmal alles um 25Jahre@HoMe.

Die Gäste erwartet eine Veranstaltung mit Musik und Tanz - ein klassischer Ball - sowie eine DJ-Lounge mit ausgewählten Showacts. Im ganzen Kulturhaus wird gefeiert und den unterschiedlichen musikalischen Ansprüchen nachgekommen. Im Festsaal lädt das Tanzorchester pik10 auf die Tanzfläche ein und im Laufe des Abends warten einige Überraschungen für die Gäste. Im kleinen Saal freut sich DJ WAM auf die Besucher, die im Loungebereich ausgelassen feiern können. Eine Cocktailbar lädt zum Verweilen ein. Die Gäste können jederzeit durch das Haus wandeln und alle Bereiche nutzen.

Der Hochschulball ist in erster Linie eine hochschulinterne Festveranstaltung, die das Miteinander der Hochschulangehörigen außerhalb der Arbeitszeit fördern soll. Hier begegnen sich Studierende, Alumni, (ehemalige) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Lehrende und Hochschulleitung mal auf einem anderen Parkett.

Die Eintrittskarten können ab sofort online bestellt werden. Die Preise orientieren sich an den Zielgruppen. Zur Auswahl stehen Laufkarten und Saalplätze in jeweils 3 Kategorien. Die Laufkarten bieten freie Platzwahl im kleinen Saal (Walther-Bauer-Saal) und Stehplätze im großen Saal. Mit der Sitzplatzkarte kann das Saalprogramm im großen Festsaal (Carl-Bosch-Saal) vom reservierten Platz verfolgt werden. Die Sitzkarte wird anhand eines Saalplanes bei der Buchung ausgewählt. In allen Tickets enthalten sind Buffet, Programm, An-/Abreise mit der Techniklinie 5 ab Halle und mit dem Bus ab Leipzig.

Informationen und Link zur Bestellung: https://www.hs-merseburg.de/hochschulball/

 

 

]]>
Hochschule Mon, 19 Jun 2017 16:31:00 +0200
MINT-Tag an der Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14713&cHash=ee08cc446f39611c7fc0be95468d15a8 Die ganze Themenvielfalt des Spektrums Natur-Mensch-Technik kennenlernen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 beim MINT-Tag an der Hochschule Merseburg am 20. Juni von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Auf dem Programm stehen Vorlesungen und Workshops zum Thema Chemie und Schokolade, Arzneimittel, regenerative Energien, CNC-Fräsen und vieles mehr. Beim Projekte-Picknick im neuen Lesegarten der Hochschule gibt es nicht nur Häppchen und Leckereien, sondern gleichzeitig einen Überblick über die... Die ganze Themenvielfalt des Spektrums Natur-Mensch-Technik kennenlernen können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 beim MINT-Tag an der Hochschule Merseburg am 20. Juni von 9:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Auf dem Programm stehen Vorlesungen und Workshops zum Thema Chemie und Schokolade, Arzneimittel, regenerative Energien, CNC-Fräsen und vieles mehr. Beim Projekte-Picknick im neuen Lesegarten der Hochschule gibt es nicht nur Häppchen und Leckereien, sondern gleichzeitig einen Überblick über die zahlreichen Nachwuchsförderprojekte der Hochschule. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Auch interessierte Studierende, Lehrerinnen und Lehrer können sich für den MINT-Tag anmelden.

Info und Anmeldung:

www.hs-merseburg.de/mint-tag

]]>
Hochschule INW News Mon, 19 Jun 2017 14:09:00 +0200
Sommer, Sonne, Wissenschaft https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14760&cHash=1ce839279b2f9e17ba35abf22a89f1e7 Beim FEMININ-Science-Camp vom 3. bis 5. Juli können sich junge Frauen aus ganz Sachsen-Anhalt auf einen spannenden Mix aus Forschung und Experimenten im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften, kreatives Arbeiten mit Film und Foto sowie ein buntes Freizeitprogramm mit Abendaktionen und Entspannung freuen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt. Organisiert wird das Science-Camp vom Projekt Zukunft FEMININ mit Standorten an der Hochschule Merseburg und an der OVGU. Das... Beim FEMININ-Science-Camp vom 3. bis 5. Juli können sich junge Frauen aus ganz Sachsen-Anhalt auf einen spannenden Mix aus Forschung und Experimenten im Bereich der Ingenieur- und Naturwissenschaften, kreatives Arbeiten mit Film und Foto sowie ein buntes Freizeitprogramm mit Abendaktionen und Entspannung freuen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze sind begrenzt.

Organisiert wird das Science-Camp vom Projekt Zukunft FEMININ mit Standorten an der Hochschule Merseburg und an der OVGU. Das Projekt wird aus Mitteln des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und aus dem Operationellen Programm des ESF unterstützt.

Info und Anmeldung: www.hs-merseburg.de/feminin

 

 

]]>
Hochschule Fri, 16 Jun 2017 17:23:00 +0200
Klar.Vielfalt.Begeistert. Juniorvorlesung mit Dr. Thorid Zierold https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14759&cHash=a44018a2021a16d87a31b3de9dcacdab Dr. Thorid Zierold ist Teilnehmerin bei „Deutschland sucht die Astronautin“ und hält am 20. Juni ab 9:30 Uhr eine Juniorvorlesung an der Hochschule Merseburg. Unter dem Titel „Klar.Vielfalt.Begeistert“ wird sie berichten, was sie inspiriert, warum sie jeden Tag ihre Grenzen infrage stellt und warum sie ins Weltall fliegen möchte. Die Juniorvorlesung ist ein Angebot zum MINT-Tag der Hochschule Merseburg, der einen abwechslungsreichen und spannenden Einstieg in die Themenvielfalt... Dr. Thorid Zierold ist Teilnehmerin bei „Deutschland sucht die Astronautin“ und hält am 20. Juni ab 9:30 Uhr eine Juniorvorlesung an der Hochschule Merseburg. Unter dem Titel „Klar.Vielfalt.Begeistert“ wird sie berichten, was sie inspiriert, warum sie jeden Tag ihre Grenzen infrage stellt und warum sie ins Weltall fliegen möchte. Die Juniorvorlesung ist ein Angebot zum MINT-Tag der Hochschule Merseburg, der einen abwechslungsreichen und spannenden Einstieg in die Themenvielfalt „Natur-Mensch-Technik“ bietet.

Hs-merseburg.de/mint-tag

]]>
Hochschule Fri, 16 Jun 2017 17:11:00 +0200
Jede Menge Gewinner beim Tag der Lehre https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14757&cHash=20a8269f1194624eebdd91912cfba67a Insgesamt acht Preise konnte die Hochschule Merseburg zum diesjährigen Tag der Lehre am 15. Juni überreichen. Ausgezeichnet wurden die Gewinner des Shortpod-Wettbewerbs sowie die Träger des Lehrpreises und des Tutorienpreises. Shortpod-Wettbewerb Beim Shortpod-Wettbewerb werden Videoclips zum Thema Wissenschaft und Forschung von Studierenden eingereicht, die einen Begriff, eine Technik oder ein anderes Verfahren kurz, prägnant und verständlich erklären. In diesem Jahr wurden 12 Filme... Insgesamt acht Preise konnte die Hochschule Merseburg zum diesjährigen Tag der Lehre am 15. Juni überreichen. Ausgezeichnet wurden die Gewinner des Shortpod-Wettbewerbs sowie die Träger des Lehrpreises und des Tutorienpreises.

Shortpod-Wettbewerb

Beim Shortpod-Wettbewerb werden Videoclips zum Thema Wissenschaft und Forschung von Studierenden eingereicht, die einen Begriff, eine Technik oder ein anderes Verfahren kurz, prägnant und verständlich erklären. In diesem Jahr wurden 12 Filme eingereicht. In einer Kombination aus Online-Voting und Jurybewertung wurden die Gewinnervideos ermittelt.

Der dritte Preis mit 200 Euro Preisgeld ging an das Team aus Elisa Schwarz, Theresa Wind, Pia Uffelmann und Luise Böttger, die für ihr Video gründlich zu Geschichte, Inhalt und Herstellung des Traditionsgebäcks „Leipziger Lerche“ recherchiert haben.

Den zweiten Preis erhielten Matthias Kopsch, Juliane Stratschka und Christian Butzkies, die mit „Odyssee@HoMe – Kopieren für Einsteiger“ zwar augenzwinkernd aber hochkorrekt erläutern, wie man an der Hochschule zu Kopien kommt. Für sie gibt es 300 Euro Preisgeld - für jede Menge Kopien 

Die Regisseurinnen Alica Läuger und Milla Woschni haben mit ihrer „Kunst des Buchbindens“ den ersten Preis abgeräumt. Sie  erhalten 500 Euro für ihren fünfminütigen Ausflug ins Buchbinderhandwerk, den sie mit viel Gefühl für ästhetische Bilder filmisch umsetzt haben.

Die meisten Stimmen beim Online-Voting erhielt Sarah Christl für ihren „Veganen Jäger“. Sie erhielt den Sonderpreis und ein Preisgeld von 50 Euro.

Alle eingereichten Videos gibt es im Medienportal der Hochschule:

https://medien.hs-merseburg.de/channel/ShortPOD-Wettbewerb/8

Lehrpreis

Auch in diesem Jahr konnten Studierende Lehrkräfte vorschlagen, die besonders engagiert und innovativ lehren. Den Lehrpreis teilen sich in diesem Jahr Oda Brauer (Lehrkraft für Spanisch) und Prof. Bernhard Bundschuh (Signalverarbeitung und Steuerung).  Sie erhalten je 750 Euro für Lehrzwecke.

 

Tutorienpreis

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch ein Tutorienpreis ausgelobt. Hierfür konnten engagierte Studierende vorgeschlagen werden, die komplexe Lehrinhalte in Übungen oder Tutorien erläutern. Auch hier teilen sich zwei Gewinner den Preis. Christian Herrmann und Michael Kuhlmann erhalten je 250 Euro für die private Geldbörse.

]]>
Hochschule INW News SMK News WW News Fri, 16 Jun 2017 15:57:00 +0200
Wissenschaftlerinnen an der Hochschule Merseburg - neue Broschüre wird vorgestellt  https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14756&cHash=58fe1136645316caf972493fa396abfe Die frischgedruckte Broschüre „Wissenschaftlerinnen an der Hochschule Merseburg – Karriere an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften“ ermöglicht einen Einblick in die Motivationen und Herausforderungen von Wissenschaftlerinnen an der Hochschule. In der Broschüre finden sich zehn Professorinnen und sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen im Gespräch über ihren Zugang zur Wissenschaft, eigene Vorbilder und über die Hochschule Merseburg als Forschungsstandort. Das Ergebnis des von der... Die frischgedruckte Broschüre „Wissenschaftlerinnen an der Hochschule Merseburg – Karriere an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften“ ermöglicht einen Einblick in die Motivationen und Herausforderungen von Wissenschaftlerinnen an der Hochschule. In der Broschüre finden sich zehn Professorinnen und sieben Nachwuchswissenschaftlerinnen im Gespräch über ihren Zugang zur Wissenschaft, eigene Vorbilder und über die Hochschule Merseburg als Forschungsstandort. Das Ergebnis des von der Gleichstellungsbeauftragten Kathrin Stritzel und Prof. Heinz-Jürgen Voß angestoßenen Projektes „Frauen in der Wissenschaft“ richtet einen spannenden Blick auf die Vielseitigkeit von Wissenschaftlerinnen an der Hochschule Merseburg.

Den porträtierten Wissenschaftlerinnen gelingt es für ihre Forschungsgebiete zu begeistern und Hochschulabsolventinnen und -absolventen ihrer Fachrichtungen zu einer akademischen Laufbahn zu motivieren. Nicht zuletzt möchte die Broschüre dazu anregen, sich mit den eigenen beruflichen Vorstellungen und Karriereplänen auseinanderzusetzen und aufzeigen, welche ausgezeichneten Möglichkeiten die Hochschule Merseburg für ein Studium sowie für eine wissenschaftliche Karriere bietet.

Zur Vorstellung der Broschüre geben Professorinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen in einem gemeinsamen Podiumsgespräch im Rahmen des MINT-Tages am 20.06.2017 von 14 – 16 Uhr im Theater am Campus (TaC) Einblicke in individuelle Entscheidungsprozesse auf ihrem Lebensweg sowie in ihren beruflichen Alltag und ihre Forschungsergebnisse. So kann eine lebendige Diskussion über die Faszination des Forschungsprozesses, der Wissenschaft und dem Reiz einer wissenschaftlichen Karriere entstehen. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Ausstellung, die ab dem 20. Juni im Foyer der Hochschule zu sehen ist. 

Podiumsdiskussion und Ausstellung sind offen für alle Interessierten, kostenfrei und ohne Anmeldung. 

Kontakt:
constanze.stutz(at)hs-merseburg.de

Broschüre als pdf ansehen und herunterladen. 

]]>
Hochschule INW News SMK News WW News Fri, 16 Jun 2017 14:08:00 +0200