Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/ Aktuelles aus der Hochschule Merseburg de Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/fileadmin/templates/hs-portal/img/favicon.ico https://www.hs-merseburg.de/ 16 16 Aktuelles aus der Hochschule Merseburg TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Mon, 27 Mar 2017 15:20:00 +0200 Festveranstaltung am 3. April mit Live-Übertragung im OK https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14595&cHash=126ab6e88954d9f8f4fd9a18e2af6217 Alle Hochschulangehörigen – Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - lädt die Hochschule Merseburg anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums zur Festveranstaltung am 3. April 2017 von 14:00 bis 16:00 Uhr ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung im Hörsaal 2 findet auch die feierliche Investitur des Rektors statt. Mit Grußworten treten Dr. Reiner Haseloff, Frank Bannert und Jens Bühligen auf. Die Festrede hält Prof. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Für die musikalische... Alle Hochschulangehörigen – Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - lädt die Hochschule Merseburg anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums zur Festveranstaltung am 3. April 2017 von 14:00 bis 16:00 Uhr ein. Im Rahmen dieser Veranstaltung im Hörsaal 2 findet auch die feierliche Investitur des Rektors statt. Mit Grußworten treten Dr. Reiner Haseloff, Frank Bannert und Jens Bühligen auf. Die Festrede hält Prof. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Für die musikalische Umrahmung sorgt Anna Ignatenko.

Bei Bedarf wird die Veranstaltung in Hörsaal 4 übertragen. Die Einladungen erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule per Hauspost. Lehrkräfte werden gebeten, die Studierenden in der ersten Vorlesungswoche ab dem 27. März auf die Veranstaltung hinzuweisen und ausreichend Einladungskarten vor oder nach den Lehrveranstaltungen zur Verfügung zu stellen. Alle Hochschulangehörigen können ohne Anmeldung an der Veranstaltung und am anschließenden Empfang im Foyer vor der Bibliothek teilnehmen.

Die Veranstaltung wird live im Offenen Kanal Merseburg-Querfurt übertragen.

]]>
Hochschule FB INW FB SMK FB WW Mon, 27 Mar 2017 15:11:00 +0200
Lehrpreis und Tutorienpreis 2017 https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14635&cHash=56af0cbdba04190727aaf7cabeceb63b Herausragende Lehrkräfte sowie studentische Tutorinnen und Tutoren können bis 30. April für den Lehrpreis bzw. den Tutorienpreis 2017 der Hochschule Merseburg vorgeschlagen werden. Die Vorschläge müssen auf einem entsprechenden Formular bis 30. April 2017 beim Prorektorat für Studium und Lehre eingegangen sein. Jeder Vorschlag muss von mindestens fünf studentischen Befürworter/-innen unterzeichnet worden sein. Eine Jury aus vier Studierenden und drei Senatsmitgliedern wählt aus den Vorschlägen... Herausragende Lehrkräfte sowie studentische Tutorinnen und Tutoren können bis 30. April für den Lehrpreis bzw. den Tutorienpreis 2017 der Hochschule Merseburg vorgeschlagen werden. Die Vorschläge müssen auf einem entsprechenden Formular bis 30. April 2017 beim Prorektorat für Studium und Lehre eingegangen sein. Jeder Vorschlag muss von mindestens fünf studentischen Befürworter/-innen unterzeichnet worden sein. Eine Jury aus vier Studierenden und drei Senatsmitgliedern wählt aus den Vorschlägen aus. Die Preise werden zum Tag der Lehre am 15. Juni überreicht. Der Lehrpreis ist mit 1.500 Euro und der Tutorienpreis mit 500 Euro dotiert.

Der Lehrpreis wird auch in diesem Jahr wieder mit freundlicher Unterstützung der Saalesparkasse zur Verfügung gestellt. Der Tutorienpreis wird 2017 zum ersten Mal vergeben und wird ebenfalls durch die Saalesparkasse zur Verfügung gestellt.

Alle Informationen, Vergabeordnung und Vorschlagsformular:

Lehrpreis

Tutorienpreis

]]>
Hochschule INW News SMK News WW News Thu, 23 Mar 2017 15:23:00 +0100
Studentengemeinden feiern Semestereröffnungsgottesdienst https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=12530&cHash=cba95626366c49f31358951375ec5d3e Den traditionellen Semestereröffnungsgottesdienst im Merseburger Dom feiern die Evangelische und die Katholische Studentengemeinde gemeinsam am 4. April 2017 ab 19:00 Uhr. Dazu eingeladen sind alle Studierenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule, die gern auch weitere Gäste mitbringen können. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es für alle ein gemütliches Beisammensein in den Räumen der Evangelischen Studentengemeinde (ESG) in der Hälterstraße 30 in Merseburg. Speisen und Getränke können gern mitgebracht werden.

Kontakt: Michael Richter
esg(at)hs-merseburg.de


]]>
Hochschule IKS News INW News SMK News Thu, 23 Mar 2017 10:20:00 +0100
Frauenakademie für Schülerinnen aus Sachsen-Anhalt https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14613&cHash=6980b82e695f9d53f029264ab35c5f39 Schülerinnen ab 14 Jahren aus ganz Sachsen-Anhalt können in den Osterferien kostenlos an der Frauenakademie teilnehmen. Am 10. und 11. April können sie Studentenluft der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg schnuppern und lernen so den typischen Alltag einer Studentin kennen. Sie können an Laborführungen und Praktika teilnehmen, in Vorlesungen hineinschnuppern und sich bei vielfältigen Experimenten ausprobieren. Bei einer spannenden Gesprächsrunde mit Studentinnen und... Schülerinnen ab 14 Jahren aus ganz Sachsen-Anhalt können in den Osterferien kostenlos an der Frauenakademie teilnehmen. Am 10. und 11. April können sie Studentenluft der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg schnuppern und lernen so den typischen Alltag einer Studentin kennen. Sie können an Laborführungen und Praktika teilnehmen, in Vorlesungen hineinschnuppern und sich bei vielfältigen Experimenten ausprobieren. Bei einer spannenden Gesprächsrunde mit Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen erfahren die Teilnehmerinnen außerdem Interessantes zu den Berufsperspektiven von ingenieur- und naturwissenschaftlichen Berufszweigen.

Die Teilnahme am Programm ist für die Schülerinnen kostenlos. Anmeldung unter: https://www.hs-merseburg.de/feminin/angebote/

Organisiert wird die Exkursion vom Projekt Zukunft FEMININ mit Standorten an der Hochschule Merseburg und der OVGU. Das Projekt wird aus Mitteln des Ministeriums für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt und aus dem Operationellen Programm des ESF unterstützt.

]]>
Hochschule Wed, 22 Mar 2017 13:03:00 +0100
Das Auge sieht, was es sehen will. https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14614&cHash=0328c50eaa2c46e90b1bae9b06d7eef3 „Das Auge sieht, was es sehen will.“ hat Künstlerin und Studentin Sandy List aus Mücheln eine Ausstellung genannt, die am 1. April um 14:30 Uhr in der Geiseltalsee-Kirche in Mücheln Ortsteil Biendorf eröffnet wird. Mit der Ausstellung ihrer Werke – die absichtlich ohne Titel zu sehen sind - möchte sie dazu einladen, sich diesen mit der eigenen Wahrnehmung zu nähern und die Ausstellung durch eigene Gedanken und Worte mitzugestalten. „Jeder Mensch ist geprägt von unterschiedlichen Erfahrungen,... „Das Auge sieht, was es sehen will.“ hat Künstlerin und Studentin Sandy List aus Mücheln eine Ausstellung genannt, die am 1. April um 14:30 Uhr in der Geiseltalsee-Kirche in Mücheln Ortsteil Biendorf eröffnet wird.

Mit der Ausstellung ihrer Werke – die absichtlich ohne Titel zu sehen sind - möchte sie dazu einladen, sich diesen mit der eigenen Wahrnehmung zu nähern und die Ausstellung durch eigene Gedanken und Worte mitzugestalten. „Jeder Mensch ist geprägt von unterschiedlichen Erfahrungen, Emotionen, Wertevorstellungen, die seine Lebensgeschichte so individuell macht. Dies hat zu Folge, dass sich diese Individualität auch in der Sicht auf die Realität wiederspiegelt. Jeder Mensch konstruiert so sein eigenes Bild von der Wirklichkeit.“ sagt die Künstlerin, die an der Hochschule Merseburg Systemische Sozialarbeit studiert.

Die Ausstellung kann bis 11. Juni immer sonnabends und sonntags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

]]>
Hochschule SMK News Fri, 17 Mar 2017 14:23:00 +0100
HoMe Racing Team fährt beim Innovation Award vorn mit https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14626&cHash=6e6a8214b9343e1b3952634ebb3c1056 Das HoMe Racing Team hat bei der diesjährigen Renesas MCU Car Rally am 16. März in Stuttgart den 2. Platz beim Innovation Award belegt. Das studentische Team um Hochschulmitarbeiter Dirk Hesselbach nahm bereits zum dritten Mal am Wettbewerb der selbstfahrenden Modellautos teil und trat dieses Mal gegen 30 weitere europäische Teams an. Die MCU Car Rally wurde 1996 zum ersten Mal in Japan ausgetragen. Seit drei Jahren findet sie im Rahmen der Embedded World in Stuttgart statt. Die Teams... Das HoMe Racing Team hat bei der diesjährigen Renesas MCU Car Rally am 16. März in Stuttgart den 2. Platz beim Innovation Award belegt. Das studentische Team um Hochschulmitarbeiter Dirk Hesselbach nahm bereits zum dritten Mal am Wettbewerb der selbstfahrenden Modellautos teil und trat dieses Mal gegen 30 weitere europäische Teams an. 

Die MCU Car Rally wurde 1996 zum ersten Mal in Japan ausgetragen. Seit drei Jahren findet sie im Rahmen der Embedded World in Stuttgart statt. Die Teams bauen im Vorfeld ein Robotorfahrzeug, das mit Sensoren eine weiße Linie auf der Rennstrecke verfolgt. Die große Herausforderung dabei ist es, Hardware und Software so zu optimieren, dass das Fahrzeug möglichst fehlerfrei und schnell die Strecke absolviert. Ein Bausatz mit allen benötigten Komponenten wird von der Firma Renesas bereitgestellt. 

 

 

]]>
Hochschule INW News Fri, 17 Mar 2017 13:06:00 +0100
Erste FEMPOWER-Promotionsstelle vergeben https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14621&cHash=5cd2655ca09dac5a5c9ceb4ccf988c94 Die Wirtschaftsingenieurin Anja Berthold hat die erste Promotionsstelle im Rahmen des Projekts FEMPOWER an der Hochschule Merseburg erhalten. In ihrem Promotionsvorhaben beschäftigt sich Anja Berthold mit der Entwicklung von Prüfmethoden, die zur zeitraffenden Ermittlung des Langzeitkriechverhaltens von Kunststoffen dienen. Die Betreuung des kooperativen Promotionsvorhabens wird durch Prof. Beate Langer von der Hochschule Merseburg und Prof. Wolfgang Grellmann von der Martin-Luther-Universität... Die Wirtschaftsingenieurin Anja Berthold hat die erste Promotionsstelle im Rahmen des Projekts FEMPOWER an der Hochschule Merseburg erhalten. In ihrem Promotionsvorhaben beschäftigt sich Anja Berthold mit der Entwicklung von Prüfmethoden, die zur zeitraffenden Ermittlung des Langzeitkriechverhaltens von Kunststoffen dienen. Die Betreuung des kooperativen Promotionsvorhabens wird durch Prof. Beate Langer von der Hochschule Merseburg und Prof. Wolfgang Grellmann von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg übernommen.

Mit dem eingeworbenen Projekt FEMPOWER unterstützt die Hochschule Merseburg die wissenschaftliche Karriere von Frauen, die Erhöhung des Anteils weiblicher Promoventinnen und sie stärkt die Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Karriere und Familie. Neben zwei Promotionsstellen zur Förderung der wissenschaftlichen Karriere von Frauen beinhaltet das Projekt FEMPOWER auch eine jährlich im Wintersemester stattfindenden Ringvorlesung und weitere Veranstaltungs- und Weiterbildungsformate. Federführend liegt das Projekt FEMPOWER bei der Gleichstellungsbeauftragten der Hochschule Merseburg, Dipl.-Ing. Katrin Stritzel. Das Projekt wird aus Fördermitteln der Europäischen Union (ESF) finanziert.

Die nächste Ausschreibung für eine FEMPOWER-Promotionsstelle ist für Frühjahr 2018 geplant.

]]>
Hochschule INW News Thu, 16 Mar 2017 16:01:00 +0100
12. Merseburger DEFA-Filmtage https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14622&cHash=5b620cee076ce5dea358659d44327f7b Zu den 12. DEFA-Filmtagen vom 17. bis 19. März 2017 lädt der Förderverein Kino Völkerfreundschaft DEFA-Fans ins Domstadtkino in Merseburg ein. Über 20 Filme und Veranstaltungen widmen sich in diesem Jahr dem Thema „Mannsbilder“. Gezeigt werden Filme, in denen die DEFA das sich wandelnde Bild des Mannes in der DDR aufzeigt. Die Spanne reicht vom Mann des Aufbaus in „Sonnensucher“, über den neuen Mann in „Zeit der Störche“, bis zum resignierenden Mann in „Der Traum vom Elch“. Die DEFA-Filmtage... Zu den 12. DEFA-Filmtagen vom 17. bis 19. März 2017 lädt der Förderverein Kino Völkerfreundschaft DEFA-Fans ins Domstadtkino in Merseburg ein. Über 20 Filme und Veranstaltungen widmen sich in diesem Jahr dem Thema „Mannsbilder“. Gezeigt werden Filme, in denen die DEFA das sich wandelnde Bild des Mannes in der DDR aufzeigt. Die Spanne reicht vom Mann des Aufbaus in „Sonnensucher“, über den neuen Mann in „Zeit der Störche“, bis zum resignierenden Mann in „Der Traum vom Elch“.

Die DEFA-Filmtage finden mit der Unterstützung zahlreicher Sponsoren – auch der Hochschule Merseburg - statt

www.filmtage-merseburg.de

]]>
Hochschule SMK News Thu, 16 Mar 2017 14:21:00 +0100
Gestohlener 3D-Drucker wieder im Besitz der Hochschule https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14615&cHash=1a9d281fba6e330384a54f7af0630048 Nachdem an der Hochschule Merseburg das Fehlen eines 3D-Druckers im Wert von 20.000 Euro festgestellt wurde, hat ein engagierter Mitarbeiter durch Recherche im Internet das Gerät wieder aufgespürt. Der Drucker war auf einer Auktions- und Kleinanzeigenplattform zum Verkauf angeboten worden, wo der Mitarbeiter das Gerät erkannte. Gemeinsam mit der Polizei wurde die Übergabe organisiert und der Drucker sichergestellt. Die Ermittlungen zum Täter oder zur Täterin laufen noch. Die Mitteldeutsche... Nachdem an der Hochschule Merseburg das Fehlen eines 3D-Druckers im Wert von 20.000 Euro festgestellt wurde, hat ein engagierter Mitarbeiter durch Recherche im Internet das Gerät wieder aufgespürt. Der Drucker war auf einer Auktions- und Kleinanzeigenplattform zum Verkauf angeboten worden, wo der Mitarbeiter das Gerät erkannte. Gemeinsam mit der Polizei wurde die Übergabe organisiert und der Drucker sichergestellt. Die Ermittlungen zum Täter oder zur Täterin laufen noch.

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet am 17.3.2017

... und Spiegel online ebenfalls am 17.3.2017

... und der MDR am 22.3.2017 (ab Minute 12:44)

]]>
Hochschule FB INW Wed, 15 Mar 2017 20:00:00 +0100
Zukunft FEMININ ist Projekt des Monats April bei "Komm, mach MINT" https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14611&cHash=83e69e46a0cd637a30acf99940a70540 Das Projekt Zukunft FEMININ der Hochschule Merseburg und Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde für April 2017 als Projekt des Monats von „Komm, mach MINT“ ausgewählt. Seit 2012 veröffentlicht der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT“ verschiedene Initiativen als Projekt des Monats und stellt so innovative und besondere Projekte vor. Das speziell auf junge Frauen ausgerichtete Projekt Zukunft FEMININ ermöglicht es Schülerinnen ab 14 Jahre, in die Welt der Natur-... Das Projekt Zukunft FEMININ der Hochschule Merseburg und Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wurde für April 2017 als Projekt des Monats von „Komm, mach MINT“ ausgewählt. Seit 2012 veröffentlicht der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT“ verschiedene Initiativen als Projekt des Monats und stellt so innovative und besondere Projekte vor.

Das speziell auf junge Frauen ausgerichtete Projekt Zukunft FEMININ ermöglicht es Schülerinnen ab 14 Jahre, in die Welt der Natur- und Ingenieurwissenschaften herein zu schnuppern und das eigene MINT-Interesse zu wecken und auszubauen. Bei Frauenpower-Tagen, individuellen Praktika oder dem FEMININ-Science-Camp in den Sommerferien können sich die Mädchen ausprobieren, experimentieren und die verschiedenen Studiengänge an Hochschule und Universität kennenlernen. So finden sie über das Selbstentdecken das Studium, das zu ihnen passt.

„Wir freuen sehr, dass FEMININ als Projekt des Monats April vorgestellt wird“ sagt Sarah Gaidecki, Projektkoordinatorin an der Hochschule Merseburg. „Wir können die große Reichweite der Komm-mach-MINT-Plattform nutzen, um noch mehr interessierte junge Frauen auf FEMININ aufmerksam zu machen und ihnen unsere tollen Angebote und Veranstaltungen vorzustellen.“ In der Projektvorstellung wird auch auf das nächste FEMININ-Science-Camp vom 3.7.17 – 5.7.17 hingewiesen. Beim Sommer-Camp erforschen die Teilnehmerinnen das Thema „Physik des Tanzens“ mit vielen verschiedenen Workshops und spannenden Experimenten.

Informationen zum Projekt sowie die Anmeldung zu verschiedenen Veranstaltungen unter www.hs-merseburg.de/feminin.

Die Projektvorstellung finden Sie unter www.komm-mach-mint.de/MINT-Projekte/Projekt-des-Monats.

 „Komm, mach MINT.“ ist die bundesweite Netzwerk-Initiative für Frauen in MINT-Berufen. Der Pakt mit Partnern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialpartnern und Medien verfolgt das Ziel, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Berufskarrieren in Wirtschaft und Wissenschaft zu gewinnen.

]]>
Hochschule Mon, 13 Mar 2017 09:43:00 +0100