Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/ Aktuelles aus der Hochschule Merseburg de Hochschule Merseburg https://www.hs-merseburg.de/fileadmin/templates/hs-portal/img/favicon.ico https://www.hs-merseburg.de/ 16 16 Aktuelles aus der Hochschule Merseburg TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Wed, 20 Sep 2017 16:41:00 +0200 Go Green! https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14682&cHash=2ea5186fe69b42d5708e5a0d40aa8ce6 Der neue Bachelor-Studiengang Green Engineering - Gestaltung nachhaltiger Prozesse verknüpft Wissensgebiete der Stoffwandlung und der Energietechnik. Ingenieurtechnische Verfahren, die für nachhaltiges Wirtschaften wichtig sind, werden vermittelt. Dabei ermöglicht der interdisziplinäre Charakter des Studienganges eine ganzheitliche Analyse, Bewertung, und Weiterentwicklung von Prozessen der Stoff- und Energiewirtschaft. Das Studium dauert 7 Semester. Die Studierenden erhalten den... Der neue Bachelor-Studiengang Green Engineering - Gestaltung nachhaltiger Prozesse verknüpft Wissensgebiete der Stoffwandlung und der Energietechnik. Ingenieurtechnische Verfahren, die für nachhaltiges Wirtschaften wichtig sind, werden vermittelt. Dabei ermöglicht der interdisziplinäre Charakter des Studienganges eine ganzheitliche Analyse, Bewertung, und Weiterentwicklung von Prozessen der Stoff- und Energiewirtschaft.

Das  Studium dauert 7 Semester. Die Studierenden erhalten den akademischen Abschluss Bachelor of Engineering und sind als Generalisten für Ressourcen, Umwelt und Energie in Industrie, Wirtschaft, und Verwaltung tätig.

Informationen zum Studiengang

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt. Hier geht es zur Online-Bewerbung!

 

 

]]>
Green Engineering INW News Studieninformation Hochschule Tue, 12 Sep 2017 08:47:00 +0200
Vortrag zu Forschungsethik https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14872&cHash=21f279711837d57f7fafeeeb5e7a7d72 Einen Vortrag zu Forschungsethik hält Professor Hella von Unger aus München am 14. September ab 17 Uhr im Hörsaal 2 auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Sie führt darin in zentrale forschungsethische Grundsätze ein und diskutiert einige Herausforderungen in der qualitativen Forschung. Forschungsethische Fragen stellen sich in allen Phasen der empirischen Forschung: von der Themenwahl und Planung bis zur Dissemination und Verwertung. Sie betreffen vor allem die Gestaltung der...  Einen Vortrag zu Forschungsethik hält Professor Hella von Unger aus München am 14. September ab 17 Uhr im Hörsaal 2 auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Sie führt darin in zentrale forschungsethische Grundsätze ein und diskutiert einige Herausforderungen in der qualitativen Forschung.

Forschungsethische Fragen stellen sich in allen Phasen der empirischen Forschung: von der Themenwahl und Planung bis zur Dissemination und Verwertung. Sie betreffen vor allem die Gestaltung der Beziehungen zwischen den Forschenden und den Personen und Einrichtungen, die an der Forschung teilnehmen. Forschungsethischen Grundsätzen folgend sind Forschende aufgefordert, die Risiken der Teilnahme an ihrer Studie zu antizipieren und Schaden zu vermeiden, von Teilnehmenden eine informierte Einwilligung einzuholen und die Daten zu anonymisieren und vertraulich zu behandeln.

In der qualitativen Forschungspraxis stoßen diese Grundsätze jedoch schnell an Grenzen: Wie lässt sich beispielsweise eine informierte Einwilligung bei teilnehmenden Beobachtungen einholen – und von wem? Wie lassen sich Risiken antizipieren, wenn der Forschungsverlauf methodologischen Prinzipien folgend offen gestaltet wird und nur eingeschränkt planbar ist? Lassen sich qualitative Daten überhaupt sinnvoll anonymisieren – und wenn ja, wie? Was ist bei Forschung mit besonders „vulnerablen“ Personen zu beachten?

 

Im Zusammenhang mit neuen Technologien, digitalen Wirklichkeiten und Social-Media-Forschung stellen sich auch ganz neue Fragen. Es bedarf daher einer forschungsethischen Reflexivität, die nicht nur das eigene Forschungshandeln sondern auch die kanonisierten Grundsätze kritisch hinterfragt und danach strebt, im jeweils spezifischen Forschungskontext Antworten auf die Frage zu finden, welches Handeln ethisch vertretbar ist – und welches nicht.

Referentin Hella von Unger ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Der Vortrag wird im Rahmen des Masterstudiengangs Systemische Sozialarbeit (sysoma) gehalten, einem in Deutschland einmaligen Studienangebot. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter lernen diesem Aufbaustudium die Theorien und Methoden eines modernen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatzes der Sozialen Arbeit kennen.

Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen. Der Eintritt ist frei und ohne Anmeldung.

]]>
Hochschule SMK News Tue, 12 Sep 2017 08:44:00 +0200
Bewerbungsfrist bis 15. Oktober verlängert https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14856&cHash=4ae83b1a91d54d996a60ea169da3abe5 Studieninteressierte aus ganz Deutschland nutzten den gestrigen Hochschulinformationstag nicht nur für die Einschreibung zum Wintersemester, sondern informierten sich auch gleich zu Wohnen, BAföG, Kinderbetreuung und Vorbereitungsangeboten. Auch wer sich noch nicht für einen Studiengang entschieden hat, konnte gestern persönlich Kontakt zu Professoren, Lehrkräften, Studienberatern und Hochschulbotschaftern aufnehmen und sich Hinweise und wichtige Tipps holen. Da die Studienentscheidung von... Studieninteressierte aus ganz Deutschland nutzten den gestrigen Hochschulinformationstag nicht nur für die Einschreibung zum Wintersemester, sondern informierten sich auch gleich zu Wohnen, BAföG, Kinderbetreuung und Vorbereitungsangeboten. Auch wer sich noch nicht für einen Studiengang entschieden hat, konnte gestern persönlich Kontakt zu Professoren, Lehrkräften, Studienberatern und Hochschulbotschaftern aufnehmen und sich Hinweise und wichtige Tipps holen. Da die Studienentscheidung von vielen Faktoren abhängt, etliche Dinge zu beachten und zu regeln sind, hat die Hochschule die Bewerbungsfrist für alle zulassungsfreien Studiengänge bis 15. Oktober verlängert.

Zur Liste der zulassungsfreien Studiengänge

Bewerbung und Immatrikulation sind auch online möglich!

]]>
Hochschule Thu, 07 Sep 2017 10:48:00 +0200
Studierende übernehmen ihr Haus https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14845&cHash=a1cfa5d7db68c325a3fa24b8a1fdf643 Ein eigenes Haus für studentische Aktivitäten gibt es ab dem nächsten Semester auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Auf fast 200 qm entstanden im letzten Jahr Räume für Begegnung, Gespräche, Diskussionen. Eine Küche lädt zum gemeinsamen Kochabend ein und ein Kaminzimmer zum Verweilen. Das Haus wird künftig von den Studierenden selbst verwaltet – einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Kanzler Dr. Ulrich Müller und Vertreter der Studierendenklubs, der Fachschaften und des... Ein eigenes Haus für studentische Aktivitäten gibt es ab dem nächsten Semester auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Auf fast 200 qm entstanden im letzten Jahr Räume für Begegnung, Gespräche, Diskussionen. Eine Küche lädt zum gemeinsamen Kochabend ein und ein Kaminzimmer zum Verweilen. Das Haus wird künftig von den Studierenden selbst verwaltet – einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Kanzler Dr. Ulrich Müller und Vertreter der Studierendenklubs, der Fachschaften und des Studierendenrates am 16. August vor Ort. Derzeit wird noch an den Außenanlagen gearbeitet. Sanierung und Ausstattung des Gebäudes kosten rund 1 Mio. Euro.

]]>
Hochschule INW News SMK News WW News Thu, 17 Aug 2017 08:37:00 +0200
Student Rico Freimuth ist Vize-Weltmeister https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14844&cHash=0b555969a2a7b2c583f297d0201dd71a Rico Freimuth hat am Wochenende bei der Leichtathletik-WM Silber erkämpft und ist nun der zweitbeste Zehnkämpfer der Welt. Die Hochschule Merseburg gratuliert ihrem Studenten und wünscht weiterhin viel Erfolg bei Leistungssport und Studium! Rico Freimuth hat am Wochenende bei der Leichtathletik-WM Silber erkämpft und ist nun der zweitbeste Zehnkämpfer der Welt. Die Hochschule Merseburg gratuliert ihrem Studenten und wünscht weiterhin viel Erfolg bei Leistungssport und Studium!

]]>
Hochschule WW News Mon, 14 Aug 2017 08:30:00 +0200
Sexualität und Behinderung - Ergebnisse des EU-Projekts TRASE https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14842&cHash=17bb5d82579a07f56626de30e24cc5fb Die Ergebnisse eines interdisziplinären europäischen Forschungsprojekts zum Thema Sexuelle Bildung werden am 24. August 2017 von 14 bis ca. 17 Uhr im Gartenhaus der Hochschule Merseburg in einem Presse- und Publikumsgespräch vorgestellt. Im Projekt entwickelte Arbeitsmaterialien wie Karten und anatomisch korrekte Puppen werden dabei gezeigt und erläutert. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen, kostenfrei und ohne Anmeldung. Das Projekt mit dem Namen TRASE hat ein Gesamtvolumen... Die Ergebnisse eines interdisziplinären europäischen Forschungsprojekts zum Thema Sexuelle Bildung werden am 24. August 2017 von 14 bis ca. 17 Uhr im Gartenhaus der Hochschule Merseburg in einem Presse- und Publikumsgespräch vorgestellt. Im Projekt entwickelte Arbeitsmaterialien wie Karten und anatomisch korrekte Puppen werden dabei gezeigt und erläutert. Die Veranstaltung ist für alle Interessierten offen, kostenfrei und ohne Anmeldung.

Das Projekt mit dem Namen TRASE hat ein Gesamtvolumen von 255.000 Euro und wird von der Förderlinie Erasmus+ gefördert. Projektpartner sind außer der Hochschule Merseburg Institutionen aus insgesamt sieben europäischen Ländern. Gemeinsam entwickeln und testen sie einen 40-stündigen Trainingskurs für Fachkräfte. Diese sollen durch den Kurs befähigt werden, Menschen mit Behinderung eine professionelle und vor allem zielgruppenorientierte Sexualerziehung zu ermöglichen. In jedem der beteiligten Länder soll darüber hinaus eine Akkreditierung des Kurses und eine Integration in bestehende Studiengänge angestrebt werden.

www.traseproject.com

]]>
Hochschule SMK News Thu, 10 Aug 2017 15:34:00 +0200
SAP-Kurs mit Zertifikat https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14830&cHash=83167081277421377ab3cac8f7090559 Umfangreiche SAP-Kenntnisse und ein entsprechendes Zertifikat können Berufsschüler und Studierende mit dem Kurs TERP 10++ der Hochschule Merseburg erhalten. Der 10-tägige Kurs gibt einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Anwendung SAP ERP wie Beschaffungsprozess, Materialplanung, Kundenauftragsmanagement und Rechnungswesen. In praktischen Übungen am SAP-System wird das Wissen sofort angewandt und vertieft. Der Kurs findet vom 18. bis 29. September an der Hochschule Merseburg statt... Umfangreiche SAP-Kenntnisse und ein entsprechendes Zertifikat können Berufsschüler und Studierende mit dem Kurs TERP 10++ der Hochschule Merseburg erhalten. Der 10-tägige Kurs gibt einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Anwendung SAP ERP wie Beschaffungsprozess, Materialplanung, Kundenauftragsmanagement und Rechnungswesen. In praktischen Übungen am SAP-System wird das Wissen sofort angewandt und vertieft.

Der Kurs findet vom 18. bis 29. September an der Hochschule Merseburg statt – jeweils von 9 bis 17 Uhr. Am 2. Oktober können sich die Teilnehmer in einem Repetitorium auf die Prüfung vorbereiten. Die Zertifizierungsprüfung durch SAP findet am 4. Oktober ebenfalls an der Hochschule Merseburg statt. Die Teilnahme kostet inkl. Prüfungsgebühren 600 Euro. Insgesamt stehen 25 Plätze zur Verfügung.

Zur Anmeldung bei der HoMe Akademie

]]>
Hochschule INW News WW News Wed, 02 Aug 2017 15:19:00 +0200
2nd MerWaterDays: Luther & Libavius https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14826&cHash=230739744522e9a693c154083b0f765d Unter dem Motto "Luther & Libavius“ lädt die Dechema gemeinsam mit der Hochschule Merseburg zu den zweiten MerWaterDays am 21. September ein. Thema des Kolloqiums sind Hochleistungstechnologien in der Wasserbehandlung. Außerdem wird der Bezug zum Lutherjahr und der Reformation hergestellt, indem deren Auswirkungen auf Forschung und Wissenschaft beleuchtet werden. Die ganztägige Veranstaltung beginnt um 9 Uhr an der Hochschule Merseburg. Die Beiträge sind überwiegend in Deutsch, einige... Unter dem Motto "Luther & Libavius“ lädt die Dechema gemeinsam mit der Hochschule Merseburg zu den zweiten MerWaterDays am 21. September ein. Thema des Kolloqiums sind Hochleistungstechnologien in der Wasserbehandlung. Außerdem wird der Bezug zum Lutherjahr und der Reformation hergestellt, indem deren Auswirkungen auf Forschung und Wissenschaft beleuchtet werden. Die ganztägige Veranstaltung beginnt um 9 Uhr an der Hochschule Merseburg. Die Beiträge sind überwiegend in Deutsch, einige werden in Englisch gehalten. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmelden können sich alle Interessierten online bei der Dechema.

Information, Programm und Anmeldung:

http://dechema.de/Kolloquium_IntWaterDays_2017.html

]]>
Hochschule INW News Mon, 31 Jul 2017 15:40:00 +0200
Antrittsvorlesung Physikalische Chemie am 26. Juli https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14818&cHash=ec49e370e1a62295c0cc7b02d5da9156 In der Antrittsvorlesung von Prof. Bernhard Reinhold am Mittwoch, dem 26. Juli 2017, können sich Studierende, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Interessierte über das Lehr- und Arbeitsgebiet Physikalische Chemie an der Hochschule Merseburg sowie über die Forschungsthemen von Prof. Reinhold informieren. Die Vorlesung beginnt um 16:00 Uhr und findet im Hörsaal 5 im Hauptgebäude der Hochschule Merseburg statt. Prof. Dr. Bernhard Reinhold hat mit Beginn des Sommersemesters 2017 die Professur für... In der Antrittsvorlesung von Prof. Bernhard Reinhold am Mittwoch, dem 26. Juli 2017, können sich Studierende, Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Interessierte über das Lehr- und Arbeitsgebiet Physikalische Chemie an der Hochschule Merseburg sowie über die Forschungsthemen von Prof. Reinhold informieren. Die Vorlesung beginnt um 16:00 Uhr und findet im Hörsaal 5 im Hauptgebäude der Hochschule Merseburg statt.

Prof. Dr. Bernhard Reinhold hat mit Beginn des Sommersemesters 2017 die Professur für Physikalische Chemie an der Hochschule Merseburg angetreten und damit den Bereich der nunmehr emeritierten Professoren Ralph Säuberlich und Gerd Hradetzky übernommen.

In Ergänzung zur langjährigen physikochemischen Tradition am Hochschulstandort sollen zukünftig auch neue Akzente in der Mikro- und Nanostrukturierung von Funktionsmaterialien für die photoelektrochemische Energiewandlung und Energiespeicherung gesetzt werden. Unter anderem werden hierzu aktuelle Arbeitsergebnisse aus der simulationsgestützten Analyse des Betriebsverhaltens von Lithium-PV-Hybrid-Systemen vorgestellt.

Zum Ausklang wird es einen kleinen Empfang geben, der die Möglichkeit für nähere Gespräche, einen allgemeinen Austausch und eine persönliche Kontaktaufnahme bietet. 

Eine kurze Vorstellung von Prof. Bernhard Reinhold finden Sie in der aktuellen Printausgabe von @HOME und hier im HoMe-Blog.

 

 

 

]]>
Hochschule INW News Fri, 21 Jul 2017 13:14:00 +0200
Sommer, Sonne, Kinozeit https://www.hs-merseburg.de/news-details/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=14794&cHash=56c13c4585346fe281429ea3fcc93d8b Das Sommernachtskino Merseburg holt Open-Air-Feeling in die Stadt. Studierende des Bachelor-Studiengangs Kultur- und Medienpädagogik verwandeln den Merseburger Schlossgarten in einen Kinosaal. Am 14. und 15. Juli 2017 wird bei Einbruch der Dunkelheit je ein ausgewählter Film gezeigt. Unterstützt werden die Studierenden dabei vom Kulturamt Merseburg, der Hochschule Merseburg, dem Fachschaftsrat Soziale Arbeit.Medien.Kultur und dem Studentenwerk Halle.Im dritten und vierten Semester konzipierten... Das Sommernachtskino Merseburg holt Open-Air-Feeling in die Stadt. Studierende des Bachelor-Studiengangs Kultur- und Medienpädagogik verwandeln den Merseburger Schlossgarten in einen Kinosaal. Am 14. und 15. Juli 2017 wird bei Einbruch der Dunkelheit je ein ausgewählter Film gezeigt. Unterstützt werden die Studierenden dabei vom Kulturamt Merseburg, der Hochschule Merseburg, dem Fachschaftsrat Soziale Arbeit.Medien.Kultur und dem Studentenwerk Halle.

Im dritten und vierten Semester konzipierten die Studierenden kulturelle Veranstaltungen, wie das Kinoerlebnis mitten in der Stadt, inklusive Sommernachtsgefühle.

Pro Abend wird nach Sonnenuntergang ein preisgekrönter Film gezeigt. Am Freitag steht das bewegte Leben einer Künstlerin des 20. Jahrhunderts im Fokus, das teilweise in Merseburg verfilmt wurde. Samstag erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer eine französische Komödie mit interkulturellem Humor.  Besonderes Highlight ist ein Kurzfilmwettbewerb vor dem eigentlichen Film und das Publikum ist die Jury.

Der Eintritt ist an beiden Abenden kostenlos. Für noch mehr Gemütlichkeit werden die Zuschauer gebeten, eigene Sitzgelegenheiten, Decken und Verpflegung mitzubringen. Toiletten stehen vor Ort zur Verfügung. Bei schlechtem Wetter findet das Sommernachtskino Merseburg im Schlossgarten-Salon statt.

Der Eintritt ist frei.

   
Zeit:        Beginn: 21:00 Uhr; Voraussichtliches Ende: 01:00 Uhr

Ort:        Schlossgarten Merseburg | Mühlberg 1A | 06217 Merseburg

Hinweise:    Selbstverpflegung und Mitnahme eigener Sitzmöglichkeiten erwünscht, Sanitäre Anlagen sind vorhanden


]]>
Hochschule SMK News Wed, 12 Jul 2017 13:25:00 +0200