SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungsdetails

TERMINE

Studienorientierungswoche BWFS Naumburg


08.05.17 bis 11.05.17
Hauptgebäude E/0/16

Kühlwasser - Seminar 1: Das Wasser (Dissoziation des Wassers)


08.05.17 15:15 Uhr bis 16:45 Uhr
Hochschule Merseburg Hauptgebäude E/0/18

In Kooperation mit der MOL Katalysatortechnik GmbH

Das Wasser (Dissoziation des Wassers)

Seminar 1 der Weiterbildungsreihe Kühlwasser - Wasser in Kühlkreisläufen und Maßnahmen zur Wasserbehandlung

Inhalte:

  • Molmasse, Dipolmoment und Siedepunkt des Wassers
  • Struktur des Sauerstoff s und des Wassers
  • Eis, Wasser, Dampf - Die Wasserstoffbrückenbindung
  • Wasser - Ein Mix aus Eis und Dampf?
  • Hat Wasser ein Gedächtnis?
  • Gilt der 2. Hauptsatz der Thermodynamik?
  • Das chemische Potenzial
  • Bedeutung für das Kühlwasser

Dozent: Dr. Jürgen Koppe (MOL Katalysatortechnik GmbH)

Ort: Hauptgebäude E/0/18

Entgelt:
Die Weiterbildung ist sowohl als Gesamtangebot als auch in Einzeltagen buchbar.
Von externen Teilnehmer/-innen wird bei der Buchung aller 4 Seminartermine (gesamte Weiterbildungsreihe "Kühlwasser...") ein Entgelt von 350,- € (inkl. Seminarunterlagen) erhoben.
Bei Buchung nur des o. s. Seminars wird ein Entgelt von 100,- € (inkl. Seminarunterlagen) erhoben.

Die Teilnehmer/-innen erhalten für den Seminartermin eine ausführliche Begleitbroschüre zu den Seminarinhalten.

Anmeldung bis spätestens 17. April 2017

Ansprechpartner:
Andreas Kröner
Leiter - Weiterbildung und Personaltransfer
Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2 l 06217 Merseburg
Tel.: +49 3461 46-2928
E-Mail: andreas.kroener(at)hs-merseburg.de

Anmeldung:bitte über das Online-Formular auf www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)

Kühlwasser - Wasser in Kühlkreiskäufen und Maßnahmen zur Wasserbehandlung


08.05.17 15:15 Uhr bis 16:45 Uhr
Hochschule Merseburg Hauptgebäude E/0/18

In Kooperation mit der MOL Katalysatortechnik GmbH

4-teilige Weiterbildungsreihe

Alle energetischen und chemischen Prozesse laufen unter Freisetzung von Wärmeenergie ab. Die Abführung dieser Wärmeenergie ist unumgänglich zur sicheren Aufrechterhaltung der entsprechenden Prozesse. Wasser dient hierbei oftmals als Mittel zum Wärmetransport und zur Wärmeumwandlung in Wasserdampf.

Der wirtschaftlich optimale Umgang mit Wasser zu Kühlzwecken erfordert Kenntnis- se zur Struktur und dem Aufbau des Wassers in Abhängigkeit von den Konzentrationen der Inhaltsstoff e und den Veränderungen, die infolge der Nutzung in den Kühlkreisläufen im Kühlwasser, aber auch an den Werkstoffoberflächen im Kühlsystem ablaufen können. Neben der Auswahl des Zusatzwassers spielt auch die mögliche wirtschaftliche Nutzung der Abflut eine nicht unerhebliche Rolle.

Gesamtübersicht der Inhalte

  • Struktur des Wassers in Abhängigkeit vom Salzgehalt
  • Bilanzierung des Kühlwassers (Kennzahlen, wie z. B. LSI)
  • Mikrobiologische Vorgänge im Kühlwassersystem (Kennzahlen, wie z. B. Cult-Dip)
  • Korrosive Vorgänge im Kühlwassersystem (Kennzahlen, wie z. B. Korrosionsrate)
  • Kühlwasserbehandlung
  • Die Abflut als nutzbare Energiequelle

Die Weiterbildung umfasst 4 inhaltlich abgeschlossene Seminare, die auch jeweils separat gebucht werden können:

  1. Seminar 1: Das Wasser (Dissoziation des Wassers)
  2. Seminar 2: Legionella, Pseudomonaden und Biofilm (Fouling)
  3. Seminar 3: Kalk, Korrosion und Teilstromfiltration
  4. Seminar 4: Stoff- und Energiebilanzen, Wasseranalytik und -behandlung, Dokumentation

Zielgruppe
Unternehmen, die Kühlwasser für ihre Produktion bzw. für Ihre Produktionsprozesse nutzen (nicht Klär-Abwasserreinigung) sowie Interessierte.

Dozenten:
Dr. Jürgen Koppe und Dr. Hartmut Lausch (MOL Katalysatortechnik GmbH)

Termine:
08.05.2017 | 22.05.2017 | 12.06.2017 | 19.06.2017
jeweils 15:15 - 16:45 Uhr

Ort: Hauptgebäude E/0/18

Entgelt:
Die Weiterbildung ist sowohl als Gesamtangebot als auch in Einzeltagen buchbar.
Von externen Teilnehmer/-innen wird bei der Buchung aller 4 Seminartermine ein Entgelt von 350,- € (inkl. Seminarunterlagen) erhoben.

Bei Buchung nur einzelner Seminartermine wird für jeden Termin jeweils ein Entgelt von 100,- € (inkl. Seminarunterlagen) erhoben.

Die Teilnehmer/-innen erhalten für jeden Seminartermin eine ausführliche Begleitbroschüre zu den Seminarinhalten.

Anmeldung bis spätestens 17. April 2017

Ansprechpartner:
Andreas Kröner
Leiter - Weiterbildung und Personaltransfer
Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2 l 06217 Merseburg
Tel.: +49 3461 46-2928
E-Mail: andreas.kroener(at)hs-merseburg.de

Anmeldung:bitte über das Online-Formular auf www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)