SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungsdetails

TERMINE

Lange Nacht der aufgeschobenen Prüfungsvorbereitung


26.01.17 17:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Hochschulbibliothek

Aufgepasst - die Prüfungsphasen beginnen!

Wer jetzt noch nicht ans Lernen gedacht hat, sollte dies nun schleunigst tun. Der perfekte Tag, um endlich mit dem Lernen zu beginnen, ist der 26. Januar 2017!

Die Hochschulbibliothek bietet Ihnen gemeinsam mit der HoMe Akademie und dem Servicecenter für Lebenslanges Lernen an diesem Tag eine tolle Veranstaltung: die Lange Nacht der aufgeschobenen Prüfungsvorbereitung.

Von 17:30 -  ca. 23:00 Uhr können Sie in Tutorien und in Lerngruppen Ihr Wissen vertiefen, auffrischen und verbessern. Bei verschiedenen Workshops und Beratungsangeboten rüsten Sie sich für eine erfolgreiche Prüfungszeit. Mit Vitamin- und Koffeinkicks bringen Sie Ihre grauen Zellen in Schwung!

Ablauf:

 

Uhrzeit /             OrtProgramm
17:30 Uhr
Hochschulbibliothek
Prüfungslernen leicht gemacht - Einführungsworkshop/Vortrag für Alle
Dr. Matthias Schwarzkopf
ab 18:30 Uhr
Tutorien
18:30-22:30 Uhr
HS 4    
BWL 1 - für Erstsemester BWL, TBWLC, TBWLP, Winfo
Hizderjon Krasniqi
18:30-21:30 Uhr    E/0/14Mathematik - für Erstsemester Ingenieurbereich
Daniel Heßelbarth
18.30-23:00 Uhr
HS 2 
Mathematik - für Betriebswirte
Michael Kuhlmann
18:30-23:00 Uhr    Se/0/17Technische Mechanik 1
Paul Jürgens
18:30-23:00 Uhr    Se/0/18Technische Mechanik 3
Christian Kratz
18:30-23:00 Uhr    E/1/19Wirtschaftsinformatik
Chris Hartung

Weitere Informationen:

"Prüfungslernen leicht gemacht" - Einführungsworkshop/Vortrag für Alle 

Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Ideen, wie Sie das Prüfungslernen vereinfachen können. In dem Vortrag werden Ihnen Lerntechniken vorgestellt, die funktionieren. Zudem erfahren Sie was bei einer guten Zeitplanung für die Prüfungsvorbereitung zu beachten ist und welche Motivationstechniken es für die Lernphasen sowie die Prüfungsvorbereitung gibt. Referent: Dr. Matthias Schwarzkopf (Trainer und Coach für die Themen Kommunikation, Personalentwicklung und Schlüsselkompetenzen)

weitere Angebote:
- individuelles Arbeiten an den Arbeitsplätzen in der Hochschulbibliothek
- Beratung zum wissenschaftlichen Arbeiten

Rückfragen und Voranmeldung bitte per E-Mail unter weiterbildung(at)hs-merseburg.de oder telefonisch unter 03461 46-2700 (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner).

Sonst ist keine Anmeldung erforderlich, Sie können einfach vorbei kommen!
Wie in anderen Hochschuleinrichtungen soll es an unserer Hochschule Tradition werden, diese Lange Nacht durchzuführen. Hier erhalten die Interessierten die Gelegenheit, ein aktuelles Schreibprojekt voranzubringen, eine bisher liegengebliebne Arbeit fortzuführen oder einen ganzen Text anzupacken.

Egal ob es um eine Seminar-, Bachelor- oder Masterarbeit geht, um Laborbericht, Referat oder Protokoll: In der geöffneten Hochschulbibliothek kann daran gearbeitet werden. Oder Sie wollen sich und mit anderen zusammen auf die Prüfungen vorbereiten?
Tutorinnen und Tutoren, Mentorinnen und Mentoren, andere Beratende sowie das Team der Bibliothek stehen während der Langen Nacht in allen Fragen rund um das Verfassen wissenschaftlicher Texte sowie für die Prüfungsvorbereitung mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

Prüfungslernen leicht gemacht


26.01.17 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Hochschule Merseburg Hochschulbibliothek Eberhard-Leibnitz-Straße 2 06217 Merseburg

Vortrag für Alle
im Rahmen der "Langen Nacht der aufgeschobenen Prüfungsvorbereitungen"

Dieser Vortrag vermittelt Ihnen Ideen, wie Sie das Prüfungslernen vereinfachen können. In dem Vortrag werden Ihnen Lerntechniken vorgestellt, die funktionieren. Zudem erfahren Sie was bei einer guten Zeitplanung für die Prüfungsvorbereitung zu beachten ist und welche Motivationstechniken es für die Lernphasen sowie die Prüfungsvorbereitung gibt.

Referent: Dr. Matthias Schwarzkopf (Leiter der Servicestelle LehreLernen der Uni Jena, Coach und Trainer für die Themen Kommunikation, Personalentwicklung und Schlüsselkompetenzen)

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Im Anschluss an den Vortrag steht Herr Dr. Schwarzkopf noch für Fragen, Beratung und weitere Informationen zur Verfügung.