SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungsdetails

TERMINE

Schwangerwerdenkönnen


27.07.17 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Hochschule Merseburg TAC - Theater am Campus Hg /A, Erdgeschoss Eberhard-Leibnitz-Straße 2 06217 Merseburg

Es gibt Menschen, die können schwanger werden, und Menschen, die können nicht schwanger werden. Und es lässt sich schon bei der Geburt eines Kindes mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhersagen, ob es einmal zu der einen oder der anderen Sorte gehören wird.

Die Entstehung patriarchaler Geschlechterhierarchien steht in Zusammenhang damit, den nicht gebärfähigen Menschen Zugang und Kontrolle über Kinder zu gewähren und Versorgungspflichten über Kinder sozial herzustellen.

Was bedeutet es für eine Gesellschaft, dass einige Menschen schwanger werden können und andere nicht? Welche Herausforderungen entstehen, wenn Debatten rund um Geschlecht nicht mehr entlang binärer Geschlechterlogik von Mann/Frau verlaufen?

Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit der Journalistin und Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp und dem Publikum.

Referentin: Antje Schrupp (Journalistin und Politikwissenschaftlerin)

Termin: 27. Juli 2017, 17.00-ca. 19.00 Uhr

Ort: TaC- Theater am Campus, Hochschule Merseburg

Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe friendly fire - Feministische Auseinandersetzungen zwischen Vereinnahmung und Emanzipation statt und ist eine Kooperation zwischen dem Institut für angewandte Sexualwissenschaften (Katja Krolzik-Matthei, Esther Stahl), FEM Power und der Böll-Stiftung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme ist kostenfrei.