SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Forschungsprofil

Schwerpunkte und Kompetenzen:

Die Schwerpunkte der Hochschule Merseburg liegen auf der angewandten Forschung, Entwicklung und Weiterbildung. Die über Jahre aufgebauten Kompetenzen in den Fachbereichen machen die Hochschule zu einem attraktiven Partner für Unternehmen der Region und darüber hinaus.

Der Senat hat auf Empfehlung der Kommission für Forschung und Wissenstransfer folgende fachbereichsübergreifende Forschungsschwerpunkte bestätigt:

  • Chemie/Kunststoffe
  • Rohstoffe/Energie/Umwelt
  • Automatisierung/Systemmodellierung
  • Strömungsmaschinen
  • Sensorik und Werkstoffdiagnostik
  • Prozessmanagement und innovative Informationssysteme

 

 

Grundsätze:

Die Grundsätze der Forschungsarbeit orientieren sich am Profil der Hochschule. Anliegen ist, enge Kooperationen mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zu pflegen und unter Einbeziehung der Studierenden innovative Produkte und Verfahren zu entwickeln.

Weitere Grundsätze lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Praxisorientierung und Anwendungsnähe
  • Enge Kooperation mit der Wirtschaft, vor allem zu kleinen und mittleren Unternehmen
  • regionale, nationale und internationale Vernetzung mit Forschungs- und anderen Einrichtungen
  • Einbeziehung von Studierenden und jungen Mitarbeitern in die Bearbeitung wissenschaftlicher Aufgaben
  • Entwicklung und Umsetzung innovativer Produkte und Verfahren
  • Schaffung zusätzlicher (drittmittelfinanzierter) anspruchsvoller Arbeitsplätze
  • Offenheit für neue Entwicklungen und Partner