SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Neues aus der Gründerszene

Der HoME Gründerservice auf der 5. Wirtschaftskonferenz

 

Am 15. Februar trafen sich Vertreter aus Politik, Unternehmen und Wissenschaft im Ständehaus zu Merseburg um sich über "Anforderungen der Wirtschaft an eine zukunftsorientierte Ausbildung" auszutauschen. Auch das Thema Unternehmensgründung und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Perspektiven in Sachsen-Anhalt standen auf der Agenda. Zur 5. Wirtschaftskonferenz, zu der die Initiatoren, Stadt Merseburg, Hochschule Merseburg, Landkreis Saalekreis und der Burgenlandkreis einluden, präsentierte sich auch der HoME Gründerservice mit seinen Angeboten für Existenzgründer und Unternehmensnachfolger. Mit vor Ort waren die Gründer von Plevendo, die eine App zur professionellen Planung von Events entwickeln. Das Team HoME-Consulting stellte seine Beratungsangebote für Studierende und Absolventen in Merseburg vor. Der Jungunternehmer Jan Roye präsentierte innovative Küchenrückwände, die er im gleichnamigen Onlineshop vertreibt.


Foto: Andreas Bez

Gleich drei Veranstaltungen rund ums Gründen eigener Unternehmen gab es am 15. November 2016 mit dem Gründertag auf dem Campus der Hochschule Merseburg. Los ging es um 12:00 Uhr im Hauptgebäude mit einer Lunch Lecture – einem interaktiven Angebot für alle Studierenden, Mitarbeiter und Absolventen mit eigenen Gründungsideen. Zahlreiche gründungsinteressierte Studierende und Mitarbeiter waren der Einladung gefolgt, sich vor Ort über Unterstützungsangebote zu informieren und ihre Fragen an die anwesenden Experten zu stellen. Mit dabei waren u. a.  die Investitionsbank Sachsen-Anhalt, die Saalesparkasse, der HoMe-Gründerservice und weitere wichtige Gründungspartner. Tipps zum Thema Marketing und Vertrieb für Gründer gab es aus erster Hand von Vertriebsprofi Hendrik Kaiser von der Windparkservice GmbH. Auch das mitz – Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH machte auf seine Angebote für Gründer aufmerksam, dazu gehören u. a. kostenfreie Büroräume und Infrastrukturen.

Eine Bühne erhielten zum Gründertag auch zahlreiche Gründungsprojekte und bereits erfolgreich agierende Startups, die aus der Hochschule Merseburg heraus gegründet haben. In der Gründerkontaktlounge stellten sich u. a. Jan Roye mit seinem Unternehmen Maxdeco vor und präsentierte im Foyer der Bibliothek Beispiele für individuelle Küchenrückwände, die er in einem eigenen Onlineshop vertreibt. Weiterhin sprach Rafael von Malottki über die Herausforderungen bei einer Unternehmensübernahme und über seine Erfahrungen als Nachfolger im Softwareunternehmen Malottki GmbH. Für heiße und kalte Getränke und kleine Snacks sorgten die Jungunternehmer vom Team „BarkasBier1000“, die sich auf dem Campus mit ihrem mobilen Getränkewagen präsentierten.

Feierlich wurde es ab 15 Uhr im TaC Theater auf dem Campus, in dem das Gründernetzwerk Halle-Saalekreis anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums zur Festveranstaltung einlud. Eröffnet wurde die Jubiläumsfeier vom Rektor der Hochschule, Prof. Dr. Jörg Kirbs. Im Anschluss blickten die Akteure des Gründernetzwerks – darunter Kammern, IHK, Arbeitsagenturen, die Gründerservices der Hochschulen, die Stadt Halle und der Landkreise – zurück auf zehn Jahre gemeinsame Gründungsunterstützung und erfolgreich etablierte Firmengründungen. Ausgewählte Unternehmerinnen und Unternehmer berichteten über ihren Werdegang und stellten ihre Geschäftsmodelle vor. Zum Ausklang des Gründertages trafen sich alle Akteure des Gründertages zum Austausch und geselligen Netzwerken im Foyer des Theaters. Eine positive Bilanz der Netzwerkarbeit wird einer Broschüre dokumentiert, die erfolgreiche Gründerbeispiele aus der Region zeigt. Die Broschüre ist online unter: http://gruendernetzwerk-halle-saalekreis.de/ verfügbar.

Der Gründertag der Hochschule Merseburg wurde vom HoMe Gründerservice veranstaltet und fügte sich ein in die Gründerwoche Deutschland, einem Format das bundesweit für das Thema Gründen sensibilisieren und Unternehmer von morgen inspirieren möchte.

Weitere Impressionen vom Gründertag gibt es hier.