Forschungsschwerpunkte @ HoMe

Nach der erfolgreichen Implementationsphase unserer Forschungsschwerpunkte (FSP) Nachhaltige Prozesse und Digitaler Wandel möchten wir die Gelegenheit nutzen, Sie auf unsere Services hinzuweisen:

Direktes Unterstützungsangebot der Forschungsschwerpunkte für Forscher*innen

1. Bedarfsgerechte Unterstützung des gesamten Antragsprozesses

  • Aufbereitung/Zusammenfassung von Förderlinien
  • Administrative Prozesse innerhalb der Hochschule
  • Schnittstelle und Kommunikation in die Verwaltung, zu Projektträger*innen und Partner*innen
  • Unterstützung beim Erstellen von Kalkulationen, Grafiken, LOIs etc.
  • Prüfung der Formalien (notwendige Formulare und Antrag/Skizze) und Lektorat ggf. "Antragslyrik"
  • Unterstützung der Antragstellung in den Portalen und Postversand (Freigabe Rektorat)

Die fachwissenschaftliche Formulierung des Antragstextes sowie der Konzeption des Projektes erfolgt durch die Professuren.

 

2. Bedarfsgerechte Unterstützung vor und während der Projektlaufzeit

  • Erstellung von Ausschreibungen & Unterstützung der Personaleinstellungen
  • Nach Absprache mit Dez. Haushalt zu Beachtendes bei Zuwendungsbescheid
  • Unterstützung in enger Absprache mit den Projektleitenden

 

Gerne weisen wir Sie an dieser Stelle auch auf die Darstellung des optimalen Antragsprozesses für öffentlich geförderte Projekte im Bereich Forschung und Transfer hin. Um Ihnen ein hohes Maß an Qualität in der Antragsbetreuung bieten zu können und die Einhaltung der vom zuständigen Projektträger jeweils gesetzten Fristen sicherzustellen, bitten wir Sie darum, insbesondere die zeitliche Komponente zu beachten. Je früher wir in den Antragsprozess eingebunden werden, umso fundierter kann die Antragsbegleitung erfolgen. Eine Vorlaufzeit von mindestens 14 Tagen ist daher erstrebenswert.

 

Ansprechpartnerinnen

Saziye Aksungur
Projektmanagerin Forschungsschwerpunkt Nachhaltige Prozesse
Raum: RZ 22
Telefon: +49 3461 46-2386
Judit Schmidt
Managerin - Forschungsschwerpunkt Digitaler Wandel
Raum: RZ/0/32
Telefon: +49 3461 46-2385

Optimaler Antragsprozess Drittmittel (öffentliche Förderung) im Bereich Forschung und Transfer

Nach oben