SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Qualitätspakt Studium und Lehre

Kompetenzstützpunkt Hochschule Merseburg im Verbundprojekt "Heterogenität als Qualitätsherausforderung für Studium und Lehre" - HET LSA

Kompetenz- und Wissensmanagement für Hochschulbildung im demografischen Wandel

Im Verbund HET LSA haben sich die staatlichen Hochschulen Sachsen-Anhalts zusammengeschlossen, um gemeinsam die Qualität von Studium und Lehre angesichts einer steigenden studentischen Heterogenität zu verbessern. In der ersten Förderperiode wurden Vernetzungs- und Kooperationsstrukturen etabliert, Bestandsaufnahmen der Partner zusammengeführt sowie erste hochschulübergreifende Projekte realisiert. 

Systematisierung und thematische Fokussierung sowie die Übertragung und Verbreitung von Lösungen im Hochschulverbund prägen die zweite Förderphase. Dadurch wird eine kontinuierliche Verbesserung sowohl bei der Betreuung und Beratung von Studierenden als auch der Lehrqualität erreicht.

Abgeleitet aus den Ergebnissen der ersten Förderphase, lassen sich folgende Teilziele für den Kompetenzstützpunkt Merseburg herausarbeiten:

  • Hochschuldidaktische Qualifizierung von Lehrenden im Bereich E-Learning
  • Aufbau eines E-Tutorenprogrammes zur Unterstützung der Lehre im MINT-Bereich
  • Technische und mediendidaktische Unterstützung interdisziplinärer E-Learning-Projekte
  • Erstellung von Anleitungen und Sammlung von Impulsen für den Einsatz von E-Learning in der Lehre
  • Ausbau und Betreuung von Kommunikations- und Informationsnetzwerken für den
    fachspezifischen Erfahrungs- und Wissensaustauch