Analytische Chemie

Analytische Chemie
Labor

Auf der Suche nach Spuren und Strukturen

Standort, Hg/E/2/17


Die Arbeitsgruppe Instrumentelle Analytik und Polymercharakterisierung verfügt über eine Vielzahl an Methoden der analytischen Chemie, mit denen Stoffe identifiziert, Konzentrationen und Gehalte gemessen und chemische Strukturen bestimmt werden können. Obwohl die meisten der vorhandenen Methoden auch für niedermolekulare Stoffe angewendet werden können, liegt ein besonderer Schwerpunkt unserer Arbeit auf der Analyse und Charakterisierung von Polymeren.

 

Intro_Akkordeon

Analytik

  • Einführung
  • Statistische Datenbehandlung
  • Grundbegriffe der Kalibration
  • Titration
    • Prinzipien der Titration
    • Säure-Base-Titration
    • Fällungstitration
    • Redox-Titration
    • Komplexbildungstitration
  • Elektrochemie
    • Konduktometrie
    • Potentiometrie
    • Voltametrie, Amperometrie und Voltammetrie
  • Elektrochemische Sensoren
    • pH-Elektroden
    • Ionenselektive Elektroden
    • bivoltametrische und biamperometrische Elektroden, amperometrische Sensoren
  • Elementspektroskopie
    • Atomabsorptionsspektroskopie (AAS)
    • Atomemissionsspektroskopie (ICP-OES)

Instrumentelle Analytik

  • Kalibrierung und Validierung von Analysenergebnissen und Analysenmethoden
  • Theorie, Instrumentierung und Anwendungen zur 
    • Spektroskopie
      • Massenspektrometrie
      • Infrarotspektroskopie (IR)
      • Kernmagnetischen Resonanzspektroskopie (NMR)
      • Röntgenspektroskopie (RFA, EDX)
    • Chromatographie
      • Gaschromatographie (GC)
      • Hochleistungsflüssigkeitschromatographie (HPLC)
      • Gelpermeationschromatographie (GPC)
      • Ionenchromatographie (IC)

Spektroskopie

  • FTIR-Spektroskopie (MIR)
  • IR-Mikroskopie, Mapping, Imaging, Verteilungsanalytik, Micro-ATR-Objektiv, Grazing-Angle-Objektiv, Imaging-Einheit 
  • NIR-Spektroskopie, Chemometrie 
  • FT-Raman-Mikroskopie
  • UV/VIS-Spektrometrie
  • Atomabsorptionsspektroskopie (Zeeman-Graphitofen-AAS)
  • Atomemissionsspektroskopie (ICP-OES)
  • 400 MHz-NMR-Spektrometer

Chromatographie

  • GC/MS, Head-Space-Technik, purge&trap(Adsorption/Desorption)
  • Pyrolyse-GC/MS, fraktionierte Pyrolyse, sequentielle Pyrolyse
  • GC-FID
  • Gelpermeationschromatographie (GPC) mit Viskositäts- und Lichtstreudetektor
  • 2D-HPLC-GPC-Kopplung zur gleichzeitigen Analyse von Polarität und Molmasse von Polymeren
  • HPLC (UV/VIS, Fluoreszenz, elektrochemische Detektion), Anreicherungstechniken (SPE, SPME, Anreicherungssäulen)
  • Ionenchromatographie (IC)
  • Feldflussfraktionierung (Wyatt Technologies Eclipse)

Thermische Analyse

  • Differential Scanning Calorimetry (DSC) - in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Organische und Makromolekulare Chemie
  • Thermogravimetrie (TGA) - in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Organische und Makromolekulare Chemie

Elektrochemie

  • Voltammetrie, Polarographie, Inversvoltammetrie, Cyclovoltammetrie

Nasschemische Analytik und Präparationstechniken

  • Mikrowellenaufschlüsse
  • Titrationen, Extraktions-, Fällungs- und Aufschlussverfahren

Elementaranalyse von Gasen, Flüssigkeiten und Feststoffen auf C, N, S, Cl

Röntgenfluoreszenzanalyse

Praktische Laborarbeit

Ansprechpartner

Gaschromatographie/Massenspektrometrie

Mit diesem Verbundverfahren werden Substanzgemische zunächst mit der Gaschromatographie in Reinstoffe getrennt und dann im zweiten Schritt im Massenspektrometer identifiziert. Auf diese Weise können unbekannte Stoffgemische untersucht und verstanden werden.

Pyrolyse-GC/MS

Der dargestellte Aufbau der GCMS zeigt einen Pyrolyse-Ofen auf dem Injektor (schwarzer Zylinder). Dieses Zusatzgerät ermöglicht auch die Untersuchung nicht verdampfbarer Stoffe, wie polymere und vernetzte Systeme. Das Polymer wird depolymerisiert und die verdampfbaren Bruchstücke geben Aufschluss über dessen Zusammensetzung.

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube an den Betreiber in die USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

Kernmagnetische Resonanzspektroskopie (NMR)

NMR-Spektroskopie ist die wichtigste Methode für die Strukturanalytik von organischen Verbindungen. 

Ansprechpartnerin: Rona Hohlfeld - Raum Fo/133a/0/104 - Tel.: 03461 46 - 2949

Mehr

IR- und Raman-Spektroskopie

Weitere Labore der Chemie- und Umwelttechnik

Umwelttechnik

Verfahrenstechnik

Nach oben