Bauelemente und Schaltungen

Bauelemente und Schaltungen
Versuchsfeld

Was sind Bauelemente und Schaltungen?

Bauelemente und Schaltungen I

Bauelemente und elektronische Schaltungen sind in allen technischen Geräten vorhanden. Aufbauend auf dem Praktikum Elektronik lernen die Studierenden im Praktikum Bauelemente und Schaltungen I weitere elementare Bauelemente kennen und untersuchen Eigenschaften von verschiedenen Grundschaltungen der elektronischen Schaltungstechnik. Dazu werden verschiedene Schaltungen zuerst dimensioniert, dann praktisch aufgebaut und mit der Theorie verglichen. Ebenso machen sich die Studierenden mit den Grundlagen der Netzwerksimulation vertraut. Diese Kenntnisse sollen dann im Komplexpraktikum angewendet werden. Im Komplexpraktikum wird eine Schaltung, beginnend mit einer Aufgabenstellung über die Dimensionierung und Simulation praktisch auf einer Leiterplatte realisiert. Dazu werden auch die Grundlagen des Leiterplattenentwurfs vermittelt.

Bauelemente und Schaltungen II

Das Praktikum Bauelemente und Schaltungen II ist die Fortsetzung des Praktikums Bauelemente und Schaltungen I. In diesem Praktikum werden komplexere Schaltungen analysiert und ausgemessen. Es ist weiterhin ein neues Komplexpraktikum zu bearbeiten, um die Kenntnisse der Netzwerksimulation und des Leiterplattenentwurfs zu festigen.

 

Versuche zu :

Bauelemente und Schaltungen I

  • Einstufiger Verstärker II
  • Feldeffekttransistor I
  • Thyristor
  • Nichtlineare Widerstände II
  • Simulation bipolarer Transistor mit MultiSim®
  • Komplexpraktikum I: Einstufiger Verstärker

Bauelemente und Schaltungen II 

  • Feldeffekttransistor II
  • Mehrstufige Verstärker
  • Grundlagen OPV
  • Anwendungen OPV
  • Simulation Differenzverstärker mit MultiSim®
  • Komplexpraktikum II: Analog-Digital-Wandler

 

  • 15 Arbeitsplätze mit je einem PC pro Arbeitsplatz
  • HPS-Stecksystem mit Verbindungselementen
  • verschiedene elektronische Bauelemente
  • Multimeter (2 x je AP)
  • Stromversorgung 0…20V (2x  je AP)
  • HAMEG 1008-2 Oszilloskop (Bb: 100 MHz)
  • HAMEG Signalgenerator (Bb: 10MHz)
     
  • LPKF Bohrfräsplotter „Protomat S62“
  • 3 Lötarbeitsplätze
Kontaktperson
Prof. Dr. Steffen Becker
Professur für Elektronische Schaltungstechnik
Raum: E/0/04
Telefon: +493461462952
Kontaktperson
Erhard Schölzel
Laboringenieur
Raum: Hg/F/0/17
Telefon: +49 3461 46 2405

Gebäude

Etage

Raum

F

0

014

Nach oben