Echtzeit ‐ Betriebssysteme

Echtzeit ‐ Betriebssysteme
PC- Labor

Was sind Echtzeit ‐ Betriebssysteme?

Die Studierenden kennen aus der Vorlesung “Betriebssysteme“ die Grundlagen der Multitasking-Systeme, insbesondere kennen sie die wesentlichen Entscheidungskriterien bei der Auswahl eines geeigneten Betriebssystems für eine Echtzeit-Anwendung.

Im Praktikum werden mit dem Echtzeit-Kernel uCos (Autor J.J. Labrosse) die Verfahren der Prozess-Synchronisation (Semaphore und Mutex) und die Verfahren der Interprozess-Kommunikation (Message, Mailbox, Queue) an praktischen Aufgabenstellungen erprobt. Es werden Zeit- und Performance-Messungen durchgeführt.

Den Abschluss bildet die Realisierung der Steuerung einer Industrieanlage (Betonmischanlage mit 2 Waagen, Zeitdosierung und Mischersteuerung auf der Basis von uCos II).

  • Grundlagen des Multitasking
  • Zerlegung komplexer Anforderungen in einzelne Tasks
  • Intertask ‐ Kommunikation und Synchronisation
  • Das Konzept der garantierten Echtzeit
  • Scheduling Methoden zur Einhaltung der Rechtzeitigkeitsbedingung
  • Deadline Monotonic Analysis
  • Analyse von Blockademechanismen: Prioritätsinversionen und Deadlocks, Strategien zur Vermeidung / Minimierung der Blockadezeiten
  • 6 PC-Arbeitsplätze
Kontaktperson
Nico Scheithauer
Lehrbeauftragter

Gebäude

Etage

Raum

G

0

025

Nach oben