Elektrische Maschinen und Antriebe

Elektrische Maschinen und Antriebe
Versuchsfeld

Was sind Elektrische Maschinen und Antriebe?

Darunter versteht man die Technik zum anwendungsgerechten Umformen elektrischer Energie besonders zur Umwandlung von elektrischer in mechanische Energie und umgekehrt.

Im Mittelpunkt stehen Versuche zum Kennenlernen verschiedener Typen rotierender elektrischer Maschinen. Die Studierenden erarbeiten die Eigenschaften, die Steuerbarkeit und das Betriebsverhalten als Motor oder Generator.

Die Versuchsstände im Leistungsbereich von 1kW sind mit 4-Quadranten-Pendelmaschinen und Steuergeräten ausgestattet.

 

  • elektrisch erregte Synchronmaschine
  • fremderregte Gleichstrommaschine
  • Drehstromasynchronmaschine mit Kurzschlussläufer
  • Umrichtergespeiste Drehstromasynchronmaschine
  • Drehstromasynchronmaschine mit Schleifringläufer
  • permanenterregte Gleichstrommaschine

Die Versuchsplätze sind jeweils mit PC und versuchsspezifischer Software ausgerüstet und werden über regelbare Spannungsquellen im Bereich bis 400V versorgt.

Je nach Versuchsinhalten kommen weitere elektrische, elektronische und mechanische Baugruppen zum Einsatz.

Kontaktperson
Prof. Dr. Jörg Scheffler
Professur für Elektrische Energieanlagen
Raum: Hg E/0/05
Kontaktperson
Udo Steiger
Laboringenieur
Raum: E/0/02
Telefon: +49 3461 46-2404

Standort

Gebäude

Etage

Raum

F

0

013

Nach oben