Gebäudeautomation

Gebäudeautomation
Versuchsfeld

Was ist Gebäudeautomation?

Das Labor „Gebäudeautomation“ der Hochschule Merseburg verfügt über eine komplexe raumlufttechnische Anlage. Dabei handelt es sich um eine sogenannte Vollklimaanlage, die weit mehr leistet als nur die Bereitstellung von „Kälte“.

Die Studierenden lernen im Praktikum die spezifische Herangehensweise in der Projektierung von Anlagen der Gebäudeautomation kennen. Das umfasst sowohl die Planung als auch die softwareseitige Implementierung von automatisierungstechnischen Funktionen anhand von Nutzeranforderungen. Mit Hilfe von umfangreicher Messtechnik können die Veränderungen des Luftzustandes anschaulich nachvollzogen werden.

akkordeon

  • Bestandsaufnahme der Laborklimaanlage und Analyse der einzelnen Luftbehandlungsschritte
  • Projektierung der Laborklimaanlage mit dem Planungswerkzeug webPROJECT®
  • Controller-Programmierung mit webCADpro®
  • Arbeiten mit vorgefertigten Programm-Makros des Herstellers GFR® zur Realisierung gewünschter Automatisierungsfunktionen
  • Arbeiten mit h,x-Diagrammen zur Veranschaulichung der veränderten Lufteigenschaften
  • 5 Arbeitsplätze webPROJECT® / webCADpro® / ems2®.CP04D-Controller zur Projektierung und Programmierung
  • 1 Arbeitsplatz webVISION® / webCADpro® zur Anlagenbedienung und Programmierung

 

  • 3 Vollklimaanlagen im Verbund zur Klimatisierung eines simulierten Raumes und zur Erzeugung individueller Wetter- und Raumszenarien
  • Diverse Heiz- und Kühlregister mit autarker Kalt- und Warmwassererzeugung für die Temperierung des Luftstroms
  • Dampf- und Sprühnebelerzeugung zur Befeuchtung des Luftstroms
  • Wärmerückgewinnungssystem
  • Komplettautomatisierung der Anlagen mit Komponenten der Firma GFR® (DIGICONTROL® ems4.CP03B, ems2.CP04D)
  • Bedienung der Gesamtanlage über PC (webVISION®) und Schrankpanel (ems4.ec3)
  • Bussysteme: BACnet®, CAN-Bus®, Geni-Bus®
Kontaktperson
Prof. Dr. Andreas Ortwein
Professur Prozessautomation/Gebäudeautomation
Raum: Hg/G/0/09
Telefon: +49 3464 46-3905
Kontaktperson
Nico Rieske
Laboringenieur
Raum: Hg/G/0/08

Gebäude

Etage

Raum

G

0

029

Weitere wichtige Labore der Automatisierungstechnik

Nach oben