Gebäudesystemtechnik

Was ist Gebäudesystemtechnik?

Die Gebäudesystemtechnik ist ein spezieller Teil der Gebäudeautomation, der sich vorrangig auf die Elektroinstallation bezieht. Die Gebäudesystemtechnik beschreibt die Vernetzung von Systemkomponenten und Teilnehmern über einen Installationsbus zu einem auf die Elektroinstallation abgestimmten System, das Funktionen und Abläufe sowie deren Verknüpfung in einem Gebäude sicherstellt. Die Intelligenz ist auf die Komponenten verteilt. Der Informationsaustausch erfolgt direkt zwischen den Teilnehmern [ZVEI97].

Akkordeon Gebäudesystemtechnik

  • Grundlagen der Gebäudesystemtechnik
  • Kommunikationssystem Konnex(KNX)
  • Lokal Operating Network(LON)
  • Building Automation and Control Network(BACnet)
  • IP‐Anwendung in der Gebäudesystemtechnik
  • Aufbau heterogener Netze
  • Praktikumsversuche
  • Projektarbeit
  • 5 Arbeitsplätze KNX® mit verschiedenen Sensoren und Aktoren
  • 5 Arbeitsplätze WAGO® mit KNX® Anschluss
  • 5 Arbeitsplätze Visualisierung EISBÄR®
  • PC-Technik mit ETS5®
  • Sensoren und Aktoren verschiedener Hersteller, wie z.B. BuschJaeger® , JUNG® , GIRA® , BERKER®
  • Wago® 750- 849 programmierbar mit CodeSys® 2.x
  • Visualisierungssoftware EISBAER®
Kontaktperson
Prof. Dr. Peter Helm
Professur für Steuerungstechnik / Kommunikationssysteme
Raum: Hg/G/0/015
Kontaktperson
Ralph Seela
Laboringenieur Automatisierungstechnik
Raum: Hg/G/0/008
Telefon: +49 3461 46-2537

Gebäude

Etage

Raum

G

0

028

Nach oben