Kunststoffdiagnostik

Was ist „Kunststoffdiagnostik“?

Anlehnend an die Diagnostik, die in der Medizin zum Erkennen von Krankheiten Anwendung findet, versteht sich der Begriff der Kunststoffdiagnostik ganz ähnlich. Hier werden mit Hilfe von gezielt ausgewählten Diagnoseverfahren Eigenschaften von Kunststoffen ermittelt und der strukturelle Aufbau der Kunststoffe analysiert. So lassen sich Zusammenhänge von Struktur und Eigenschaften erkennen, die z.B. in der Werkstoffentwicklung Anwendung finden oder der Aufklärung von Schadensfällen an Kunststoffprodukten dienen.

akkordeon_Polymerwerkstoffe

  • Diagnoseverfahren und deren Anwendung
  • Mikroskopische Methoden
  • Methoden der thermischen Analyse
  • Spektroskopische Methoden
  • Mechanik/Bruchmechanik
  • Schadensanalyse an Kunststoffprodukten
  • Systematische Vorgehensweise
  • Schadensanalyse an Beispielen aus der Praxis
  • Makroskopische Schadenanalyse und Ursachenforschung
  • 2 Immersionsarbeitsplätze mit Abzug
  • Thermografiegerät VarioCam®HP (Fa. InfraTec)
  • Messplatz zur digitalisierten dreidimensionalen Oberflächenanalyse
  • Laser-Scanning-Mikroskop VK-X1000 (Fa. Keyence)
  • 3D Profilometer VR-3200 (Fa. Keyence)

Standort

Gebäude

Etage

Raum

131A

131B

1

1

202

204

Nach oben