Mobile Computing

Mobile Computing
PC-Labor

Was ist Mobile Computing?

Mobile Computing befasst sich  mit der Technik mobiler (smart)  Devices. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Konnektivität der Geräte (WPAN) untereinander sowie den Zugang  zu mobilen Funknetzwerken (WLAN) und drahtlosen Telekommunikationsnetzwerken (2G, 3G, 4G, 5G).  Der Fokus liegt dabei auf dem Datenaustausch. 

Im Praktikum sollen die Inhalte der Vorlesung  in einer eigenen Themenarbeit programmiertechnisch umgesetzt werden. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Kurzdistanznachrichten zwischen mobilen Endgeräten (Smart Devices). Dabei sollen Technologien wie Bluetooth, BLE, NFC usw. zum Einsatz kommen. 
Das Praktikum ist auch geeignet für Studierenden anderer Fachgruppen. Im Rahmen des Praktikums werden Cloud Anwendungen vorgestellt die es auch Teilnehmern ohne Programmierkenntnissen ermöglichen Applikationen auf mobilen Geräten zu entwickeln.
Das zu erreichende Ziel ist die Vorstellung der Applikation und die Erstellung bzw. Abgabe einer aussagekräftigen Dokumentation.

Für eventuelle Testzwecke sind Zweitgeräte leihweise vorhanden. Dabei handelt es sich um Geräte mit Android-Plattform.

Gebäude

Etage

Raum

G

-1

008

Nach oben