Komplexlabor

Lernen durch Design
Quo Vadis - Komplexlabor Digitale Kultur?

Ein Projektseminar zwischen Methode, Werkstatt und Lektüre

Lernen durch Design?


Was zunächst einmal befremdlich klingen mochte, erwies sich bald für die Master-Studierenden des 3. Semesters Angewandte Medien- und Kulturwissenschaft als wahre Erkenntnisschmiede. Das im Wintersemester 2019/20 von Prof. Dr. Stefan Meißner und der Lehrbeauftragten Jördis Dörner betreute Projektseminar „Quo vadis? Komplexlabor Digitale Kultur“ rotierte zwischen Design Thinking Methode, wissenschaftlicher Lektüre und Werkstatterfahrungen, um verschiedene Entwicklungsszenarien des Komplexlabors Digitale Kultur zu entwerfen. Der Kreativität keine Grenzen gesetzt, wurde dem Wissen der Weg in die Praxis geebnet.

Verstehen - Was ist Digitale Kultur?

Algorithmen, Virtual Reality und KI prägen das Bild unserer digitalisierten Welt. Doch Digitale Kultur ist mehr als nur die Digitalisierung unsere Lebenswelt. Vielmehr umfasst sie das, was seit dem ausgehenden 20. Jahrhundert im Spannungsfeld zwischen Mensch, Technik und Gesellschaft entsteht; neue Praktiken, neue Techniken, neue Utopien.
Digitale Kultur sind Wir – Unsere Kultur im Zeitalter der Digitalität.

Mehr über "Was ist digitale Kultur?" erfahren

Beobachten - How might we...

Doch wie könnten wir dieses weite Feld der Digitalen Kultur sichtbar machen, ein Diskurs anstoßen, ohne aufzuklären? Das Komplexlabor Digitale Kultur der Hochschule Merseburg bietet mit seinem ExpertInnenwissen aus Forschung und Praxis, Einblick und Ausblick zugleich.

Mehr über "Beobachten" erfahren

Synthese - Die Challenge!

Wo kein Kunde, da kein König. Ein Produkt im luftleeren Raum lässt sich nur schwer formen. Von der Suche nach konkreten Herausforderungen, individuellen Vorstellungen und klaren Rollenverteilungen im Wechselbad der Emotionen...

Mehr über "Synthese - Die Challenge!" erfahren

Idee

Plan D
Jackpot für Omi im Methoden-Roulette - Per Dot-Voting und Baukastenkombinatorik zum scharf definierten Projektrahmen. Warum Senior*innen eine ideale Zielgruppe darstellen, Medienkunst einen attraktiven Zugang schafft und Gestaltungskompetenz das ultimative Ziel unserer Zeit ist, das erfahren Sie auf unserer Reise durch den Methoden-Dschungel.

Mehr über "Idee" erfahren

Prototyp

Vom Storyboard zum Prototyp
In einem Initiationsritus sollten aus dem Alltag bekannte Gegenstände durch Medienkunst verfremdet werden. Schnell wurde beschlossen, dass der Rahmen der Veranstaltung ein Kaffekränzchen sein wird. Doch auf welche Art und Weise sich Medienkunst und eine Kaffeetafel verbinden lassen, lesen Sie hier!

Mehr über "Prototyp" erfahren

Testen

SeniorInnen am Puls der Zeit
Mit dem Prototypen unterm Arm geht es auf zum Offenen Kanal Merseburg. Ob die künstlerische Installation zwischen Kaffeekanne, Schnittchen und Apfelkuchen wirken kann, hat sich beim Testing herausgestellt.

Mehr über "Testen" erfahren
Nach oben