Frostige Stimmung im November? Nicht mit uns!

11.11.2021, Chancengleichheit FEM POWER

Liebe Leser:innen,

wir bedanken uns bei den 150 Teilnehmenden für einen famosen Eröffnungsvortrag mit Referentin Drin. Laura Wiesböck aus Wien und das anhaltende Interesse an unseren (F)EMPOWERing Workshops! Heute senden wir Ihnen und Euch unser Update für den November:

Download deutsch & Download englisch

Unsere Highlights:

Hinweisen möchten wir auch auf das Veranstaltungsformat Ingenieurinnen in der Praxis, organisiert vonProfessor Andreas Ortwein. Die Ingenieurinnen werden ihre jeweiligen Arbeits- und Forschungsgebiete vorstellen und Inspiration geben sowie Perspektiven für die Gestaltung des eigenen Karriere- und Lebensweges. Im Dezember ist Dr.-Ing. Steffi Theurich, Verfahrenstechnikerin bei RTI Automation GmbH aus Leipzig zu Gast. https://bit.ly/3mXeBhq

#Sichtbarkeit schaffen - oder was ist eigentlich FLINTA, Intersektionalität und ein Ally?

Auf unseren sozialen Medien (Instagram & Facebook) finden Sie Beiträge zu den Themen: was bedeutet eigentlich FLINTA (Frauen, Lesben, Inter, Trans & A-Gender)? Was ist queer, pansexuell oder nicht-binär? Und was versteht mensch überhaupt unter dem Begriff „Ally“ und wie können wir als Verbündete agieren? Lesen Sie gerne nach, wir freuen uns über Ihre Kommentare.

#kritische Einführungswoche Merseburg Endspurt

Bis zum 12. November finden noch Veranstaltungen bei den kritischen Einführungswochen Merseburg statt. Auf der Webseite der Studierendeninitiative change my HoMe finden Sie das komplette Programm. FEM POWER ist mit einem Empowerment-Workshop für Studis mit Coming-Out Erfahrungen dabei.https://bit.ly/3bUw185

#InternationalerTag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Am 25. November ist der Internationale Tag gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Weiblich gelesene Personen, insbesondere die mit Behinderungen sind einem hohen Risiko ausgesetzt, körperliche und sexualisierte Gewalt zu erfahren. Zu sexualisierter Gewalt gehören auch Blicke, Bemerkungen, kleine Berührungen und in Beziehungen auch der Entzug von Aufmerksamkeit und Zuneigung. Es sollte nie gezögert werden, Unterstützung zu holen, selbst bei dem kleinsten unguten Gefühl.

An diese Stellen können Personen sich wenden, die Opfer sexualisierter oder körperlicher Gewalt wurde, oder jemanden kennen, der:die betroffen sein könnte: https://bit.ly/3F5kC1F

#Rassistische und Antisemitische Gewalt bekämpfen

Rassismus in Deutschland ist allgegenwärtig – auch in Hochschulen. Bei rechter und rassistischer Gewalt ist klar: Nicht nur körperliche Angriffe sind gewalttätig. Auch verbale Gewalt, Ausgrenzung, Mikroagressionen und Benachteiligung in zwischenmenschlichen wie auch offiziellen Situationen sind Teil rassistischer oder antisemitischer Gewalt.

Sie haben Rassismus erfahren? Lassen Sie sich unterstützen und beraten z.B.:

 

UNSERE VERANSTALTUNGEN im Überblick:

11.11.2021, 13:15 - 15:45 Uhr: (F)EMPOWERing Zertifikat Empowerment-Workshop für Studierende mit Coming-Out-Erfahrungen, Referentin: Steff Krüger

24.11.2021, 12:30 - 13:30 Uhr: MEET UP Digitale Vernetzung für FLINTA-Studierende der MINT-Fächer, Referentin: Lisa Pippirs @GARTENHAUS

30.11.2021, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Klassismus. Diskriminierung entlang von Klasse intersektional gedacht, Referent:in: Dr*in Francis Seeck

08.12.2021, 12:30 - 13:30 Uhr: FEM POWER Lunch Lecture Wie machen wir Hochschulen diskriminierungssensibel?, Referentin: Sabine Wöller, Präventions- und Beratungsstelle Antidiskriminierung

14.12.2021, 18:15 - 19:45 Uhr: RINGVORLESUNG Antifeminismus. Kritische Perspektiven auf Akteur:innen, Praxen und Diskurse, Referentin: Katharina Pühl

 

Nach oben