Laboringenieur (w/m/d) - hochschulinterne Ausschreibung

20.09.2022, Stellenausschreibungen

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an die Beschäftigten der Hochschule Merseburg.

An der Hochschule Merseburg ist im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften zum 01.01.2023 folgende Stelle unbefristet zu besetzen:

Laboringenieur (w/m/d)
für Extended Reality (XR)-Techniken und -Anwendungen

(Teilzeit 50 %)

Aufgaben:

  • ingenieurtechnische Unterstützung und Planung der Lehrveranstaltungen (insbesondere Praktika) in den Bachelor und Masterstudiengängen „Technisches Informationsdesign“ und „Informationsdesign und Medienmanagement“ der Professuren für Multimediale Sachkommunikation und Angewandte Medieninformatik sowie Erarbeitung dazugehöriger Lehr- und Lernmaterialien
  • Wartung und Instandhaltung von Laboreinrichtungen sowie Durchführung von entsprechenden Softwareupdates
  • technologische Weiterentwicklung und Inbetriebnahme von Laboreinrichtungen auf der Grundlage bestehender immersiver und interaktiver Lehr- und Lernkonzepte und deren Fortschreibung, Abwicklung der dazugehörigen Planung und Beschaffung
  • Unterstützung bei Forschungsprojekten und studentischen Arbeiten
  • Zuarbeit zu Beschaffungsanträgen und Koordination von Dienstleistern
  • Mitarbeit bei Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einer technischen Fachrichtung
  • Zertifizierung als VR-Trainer*in
  • anwendungsbereite Kenntnisse zu Tests, Prüfstrategien und Kalibrierungen optischer Systeme
  • anwendungsbereite Kenntnisse in Verfahrungen zur Datenaufnahme von 3D/360-Grad-Objektdaten
  • anwendungsbereite Software- und Technologie-Kenntnisse in Extended-Reality-Anwendungen mit den Spezialisierungen Dome-Projektionen, Eyetracking-Systemen und virtueller Plattformen sowie deren crossmediale Vernetzung
  • Kenntnisse zu Evaluierungsprozessen im User Experience Design
  • Erfahrungen im Auf- und Ausbau von Laboren sowie in der Durchführung von Praktika und Workshops
  • hohe technische Affinität, umfassende Kenntnisse in der digitalen Produktion, Postproduktion und Projektarbeit von immersiven und interaktiven Medien sowie Erfahrungen im Umgang mit Grafiksoftware-Paketen und Entwicklungsumgebungen
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der XR-Projektentwicklung und/oder XR-Laborbetreuung
  • wünschenswert sind Kenntnisse in den Bereichen Simulation, 3D-Visualisierung und Serious Games/Gamification
  • hohes Maß an eigenständigem und selbstverantwortlichem Arbeiten, analytische und zuverlässige Arbeitsweise sowie Kooperationsbereitschaft

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 11 bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Möglichkeit zum Erwerb eines JobTickets für den öffentlichen Personennahverkehr ist gegeben.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Marco Zeugner (E-Mail: marco.zeugner@hs-merseburg.de), Tel.: 03461/46-3055).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

Ihre Bewerbung – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen – senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 048/2022 bis zum 04.10.2022  in digitaler Form an dekan.inw@hs-merseburg.de oder postalisch an:

 

Hochschule Merseburg
Dekan des Fachbereiches Ingenieur- und Naturwissenschaften
Prof. Dr.-Ing. J. Mückenheim
Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg

Nach oben