Sachbearbeiter (m/w/d) in den Forschungsschwerpunkten „Nachhaltige Prozesse“ und „Digitaler Wandel“ - Hochschulinterne Ausschreibung

20.07.2022, Stellenausschreibungen

An der Hochschule Merseburgistim Prorektorat Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründungzum 01.11.2022 folgende Stelle befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen:

Sachbearbeiter (m/w/d) in den Forschungsschwerpunkten „Nachhaltige Prozesse“ und „Digitaler Wandel“
(Vollzeit)

Die Hochschule Merseburg versteht sich als Mitgestalter von Transformationsprozessen – sei es im Bereich der technischen Entwicklung, in der wissenschaftlichen Begleitung von sozialen und ökonomischen Veränderungen oder in der stetigen Ausrichtung des Lehr- und Transferangebots an den sich ändernden Bedarfen unserer jeweiligen Zielgruppen. Der damit inhärenten Dynamik folgend, wurden die Themenfelder „Digitaler Wandel“ und „Nachhaltige Prozesse“ als Forschungsschwerpunkte (FSP) der Hochschule Merseburg festgelegt, die es fortan auszugestalten und weiterzuentwickeln gilt. 

Aufgaben:

  • Unterstützung bei der administrativen und finanztechnischen Abwicklung von Forschungs- und Transferprojekten des Forschungsschwerpunkts (insbesondere Beschaffungsprozesse, Mittelabrufe, Finanzberichterstellung und Kommunikation mit Projektträgern)
  • Mitwirkung bei der Antragstellung im Bereich der öffentlichen Forschungsförderung und Unterstützung bei der Akquise von Auftragsforschung (z. B. durch Erstellung von Kalkulationen und Vorbereitung von Angeboten sowie Leistungsbeschreibungen)
  • Mitwirkung im Veranstaltungsmanagement der FSP

Voraussetzungen:

  • erfolgreiche kaufmännische Ausbildung oder ein vergleichbarer Abschluss
  • einschlägige Erfahrung in der finanztechnischen Administration von Drittmittelprojekten im Hochschulkontext
  • Kenntnisse des öffentlichen Vergaberechts
  • selbständige, ordnungsmäßige und rechtskonforme Durchführung von Beschaffungsaufträgen, Lieferungen und Leistungen jeglicher Art
  • Erfahrungen mit der Software HIS MBS
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Produkten
  • selbstständige strukturierte Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit und Lösungskompetenz
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Weiterbildungen wird vorausgesetzt

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 9b bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen wenden Sie sich an Frau Prof. Dr. Doreén Pick (Mail:prorektorat.forschung@hs-merseburg.de,Tel.: 03461/46 2903).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

Schriftliche Bewerbungen – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen – richten Sie bitte unter Angabe der Referenznummer 037/2022 bis zum 22.08.2022 (vorzugsweise) digital an: prorektorat.forschung@hs-merseburg.de.

Postalische Bewerbungen richten Sie bitte unter Angabe der genannten Referenznummer an:

Hochschule Merseburg

Prorektorat für Forschung, Wissenstransfer und Existenzgründung

Frau Prof. Dr. Doreén Pick

Eberhard-Leibnitz-Str. 2,

06217 Merseburg

Nach oben