Transfergutschein-Programm an der Hochschule Merseburg

Grafik: Nicole Brühl, Christin Kunz
03.04.2019, Zentraler Beitrag

Im Rahmen des Studiengangs „Informationsdesign und Medienmanagement“ entstand an der Hochschule Merseburg im Wintersemester 2018/19 ein Konzept für die künftige Ausstellung „Zeitenwechsel“ im Halloren- und Salinemuseum Halle. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der halleschen Journalistin und Ausstellungsgestalterin Dr. Karin Scherf.  

Die Sonderausstellung zum Thema „300 Jahre Preußen“ stellt das Leben von wichtigen Personen aus dieser Zeit, wie z.B. Dr. Agnes Gosche, Johann Christian Reil und Johann Paul Stecher dar. Sie beschreibt, wie die Persönlichkeiten in diesen Jahrhunderten Halle und die Region beeinflussten. Die Ausstellung findet im Jahre 2021 statt.

In der praktischen Auseinandersetzung mit dem Thema entstanden in Gruppenarbeiten Tabletpräsentationen, Wandgestaltungen, Printgrafiken, Animationsfilme, Texte und vieles mehr. Das Halloren- und Salinemuseum kann die neuen Konzeptions- und Designideen in ihre Ausstellung einfließen lassen.

Für die kreativen Ideen der Zweiergruppen gibt es jeweils einen Transfergutschein im Wert von 400 Euro, sodass sich die am Projekt beteiligten Studierenden über je 200 Euro Förderung aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) freuen können.

Weitere Informationen zum Transfergutschein-Programm finden Sie hier.

 

Nach oben