Vierländerwettbewerb im Schülerlabor

15.11.2021, Schülerlabor - Chemie zum Anfassen

Der Vierländerwettbewerb in Chemie findet an der Hochschule Merseburg und an der Uni Leipzig statt und besteht aus Theorie und Praxis. Der praktische Teil des Wettbewerbs wird am 17.11. im Schülerlabor „Chemie zum Anfassen“ durchgeführt.

Aus jedem Bundesland nehmen vier SchülerInnen der Klassenstufen 10 – 12 teil, die von den jeweiligen Landesbeauftragten delegiert wurden und kämpfen um die besten Plätze. Bei der vierstündigen Klausur wird nicht nur Wissen abgefragt, sie soll die SchülerInnen auch zum Nachdenken anregen und zu weiteren Studien motivieren.

Der Vierländerwettbewerb ist ein Landesseminar auf regionaler Ebene und schließt die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Sachsen, Berlin und Thüringen mit ein. Er ist Teil des Auswahlverfahrens zur Internationalen Chemieolympiade.

Nach oben