WANTED: Unterstützung bei der Novellierung des Gleichstellungskonzepts an der Hochschule Merseburg

11.07.2022, Chancengleichheit FEM POWER

Wir suchen: eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft zur Unterstützung bei der Novellierung des Gleichstellungskonzepts an der Hochschule Merseburg

(6h pro Woche für 7 Monate)

Ausschreibung hier

Das Gleichstellungskonzept ist ein wichtiges Instrument zur strategischen Ausrichtung sowie Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Hochschule Merseburg. Bei der Novellierung wird neben der Evaluation der bestehenden Maßnahmen und Ziele eine notwendige intersektionale Öffnung der Gleichstellungsarbeit im Hinblick auf die Diversität von Frauen und Trans-, Inter-, Non-binären-Personen und Mehrfachdiskriminierungen (z.B. sexuelle Orientierung, sozioökonomische Status/Klasse, Alter, Behinderung(en), Religion, Ethnizität/Rassifizierung, etc.) angestrebt.

Für die Koordination und Begleitung der Arbeiten (Protokollführung, Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Meetings und Diskussionsrunden) wird Unterstützung benötigt, damit alle beteiligten Akteur*innen diesen komplexen Prozess optimal durchlaufen können und somit im Ergebnis auch ein zukunftsfähiges Gleichstellungskonzept erarbeitet werden kann.

Der Stundenumfang (6h pro Woche) und die Arbeitszeiten können flexibel besprochen werden. Die Tätigkeit kann zum Teil von zu Hause aus durchgeführt werden.

Start zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis Januar 2023

Aufgaben:

  • Unterstützung des Kernteams zu Erstellung des Gleichstellungskonzept
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Meetings und Diskussionsrunden
  • Protokollführung
  • Recherche-Aufgaben
  • Moderation und Begleitung von Workshops und Veranstaltungen
  • Verfassen von wissenschaftlichen Texten und Lektorat
  • Erstellung von Grafiken und Tabellen

Anforderungen:

  • Bachelor-Abschluss in einer sozialwissenschaftlichen Disziplin oder Ähnlichem
  • Kenntnisse und Interesse an gleichstellungspolitischer Arbeit und Diversität
  • eigenständige Arbeitsweise
  • Erfahrung im Protokoll führen (z.B. Sitzungen, Beratungen, Gruppentreffen)
  • Kenntnisse der Hochschulstrukturen (wünschenswert)
  • Kenntnisse in Microsoft Word und Microsoft Excel

 

Bewerbungshinweis:

Bitte übersenden Sie Ihren  Lebenslauf und ein kurzes Anschreiben (bis zu 800 Zeichen)bis zum 18.07.22 per Mail unter Angabe von Namen, Studiengang und Semester, E-Mailadresse, an: Kerstin.Schmitt@hs-merseburg.de

Die Gleichstellungskommission freut sich auf ihre Bewerbung. Weitere Auskünfte zur ausgeschriebenen Stelle erhalten Sie von der Referent*in für Gleichstellung im FEM POWER Projekt: Kerstin Schmitt, Tel.: 03461 46-3708, Kerstin.Schmitt@hs-merseburg.de

 

Ausschreibung Download

Viele Grüße,

 

 

Kerstin Schmitt,

M.A. & zertifizierter Diversity Manager*in

Referent*in für Gleichstellung im Projekt FEM POWER

 

Alle Infos hier: FEM POWER Website und Anmeldung für alle Veranstaltungen

Follow us: Instagram & Facebook

FEM POWER landesweit aktiv auf Instagram, Facebook und Twitter.

 

Hochschule Merseburg

Eberhard-Leibnitz-Str. 2

06217 Merseburg

TELEFON +49 3461 46-3708

Nach oben