Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) - hochschulintern

05.02.2019, Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung mit der Referenz-Nr.: 009/2019

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an die Beschäftigten der Hochschule Merseburg.

An der Hochschule Merseburgist am Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften im Rahmen des Projektes „Untersuchungen zum Einfluss von Extrusionsparametern auf die Struktur und Eigenschaften von PVC-Werkstoffen“ ab dem 01.04.2019 folgende Stelle befristet bis zum 30.09.2019 zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)

(Teilzeit 50 %)

 

Aufgaben:

  • Literaturanalyse
  • umfassende und systematische Grundcharakterisierung (mechanisch und optisch) von PVC-U-Fensterprofilen in Abhängigkeit von Verarbeitungsparametern und Regionen der Probennahme an Profilen selbst
  • wissenschaftliche Auswertung und Darstellung der Ergebnisse sowie die systematische Suche nach Struktur-Eigenschafts-Korrelationen

 

Voraussetzungen:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss in Kunststofftechnik oder Polymerwissenschaften
  • Erfahrung in der Charakterisierung von Kunststoffen
  • anwendungsbereite Kenntnisse in der Kunststoffverarbeitung und der entsprechenden Korrelation von Verarbeitungsparametern mit realen Bauteileigenschaften
  • profunde Kenntnisse in der Polymerphysik, insbesondere Kenntnisse kolloidaler Stoffsysteme und deren Bedeutung bei der Strukturbildung – sowohl innerhalb eines Materials als auch an der Oberfläche – sowie deren Verarbeitung zu Kunststoffhalbzeugen und -bauteilen
  • Erfahrung in der umfassenden mechanischen und optischen Charakterisierung von Polymerwerkstoffen und der Interpretation entsprechender Ergebnisse

 

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis zur Entgeltgruppe 13 bei Erfüllung der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen. Arbeitsort ist Merseburg.

Die Hochschule Merseburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Befristung erfolgt auf Grundlage des § 2 Abs. 1 des Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG).

Für Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Beate Langer (Mail: beate.langer@hs-merseburg.de, Tel.: 03461/46 2726).

Bewerbungskosten werden von der Hochschule Merseburg nicht erstattet. Eine elektronische Bewerbung ist möglich.

 

Ihre Bewerbung – unter Beifügung aussagekräftiger Unterlagen – senden Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 009/2019 bis zum 19.02.2019  in digitaler Form an dekan.inw@hs-merseburg.de  oder postalisch an:

 

Hochschule Merseburg
Dekan des Fachbereiches Ingenieur- und Naturwissenschaften
Prof. Dr. V. Cepus
Eberhard-Leibnitz-Str. 2, 06217 Merseburg

Nach oben