Zurück
Kontaktperson
Prof. Dr.

Nana Adriane Eger

Funktionen

Professorin für Kulturelle Bildung
Bereich: Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur

Raum: Hg/E3/03
Telefon: +49 3461 46- 2216
E-Mail funktional:
E-Mail persönlich:

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Studiengangsleiterin
Bereich: Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur

Raum: Hg/E3/03
E-Mail persönlich:

Tätigkeitsbereiche

IN FORSCHUNG UND LEHRE • Diversität in der Kulturellen Bildung • Arbeitsprinzipien für künstlerische Vermittlung • Kunst & Schule • zeitgenössischer Tanz / Tanzpädaogogik & -didaktik • Arts Education & internationale Programme

Publikationen

Ausgewählte Publikationen und Referenzen

MONOGRAPHIEN

Eger, N. (2014). Arts Education. Zur Qualität künstlerischer Angebote an Schulen – ein internationaler Vergleich. Bochum: projektverlag.

HERAUSGEBERSCHAFTEN

Eger, N. / Klinge, A. (2015). Künstlerinnen und Künstler Im Dazwischen. Forschungs-ansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung. Bochum: projektverlag.

BEITRÄGE IN SAMMELBÄNDEN

Eger, N. / Schulte, C. (2018/in Vorbereitung): Further Education regarding Diversity in Arts Education. In: Ferro, L. et al. (Hrsg.), Arts and Cultural Education in a World of Diversity. Berlin/Heidelberg: Springer Verlag.

Eger, N. (2017d): Positionieren und Aushandeln. Zum Umgang mit Diversität in der Kulturellen Bildung. In M. Heber, M. Jas (Hrsg.), Fokus: Kunst- und Kulturschaffende in Bildungseinrichtungen! Debatten um Rahmenbedingungen, Potenziale und Kompetenzen für kulturelle Bildungsprojekte. München: Kopaed.

Eger, N./ Schulte, C. (2017c): „Wer sind überhaupt DIE?“ Arbeitsprinzipien und Rahmenbedingungen für Fortbildungen in der Kulturellen Bildung im Kontext Diversität. In: Sebastian Konietzko / Sarah Kuschel / Vanessa-Isabelle Reinwand- Weiss (Hrsg.). Von Mythen zu Erkenntnissen? Empirische Forschung in der Kulturellen Bildung. München: Kopaed.

Eger, N. (2016): Wie kann diversitätsorientierte Kulturelle Bildung in Schule gelingen? In D. Frickel, A. Kagelmann (Hrsg.), Der inklusive Blick. Die Literaturdidaktik und ein neues Paradigma (S. 369-388). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Eger, N. (2015b). Aware and Awake. Künstler_innen vermittlen in Schulen. In N. Eger, A. Klinge (Hrsg), Künstlerinnen und Künstler im Dazwischen. Forschungsansätze zur Vermittlung in der Kulturellen Bildung (S. 109-115). Bochum: projektverlag.

Eger, N. (2015a). Ein inklusives Modell ästhetischer Bildung. In K. Reich/D. Asselhoven/S. Karg (Hrsg.), Eine inklusive Schule für alle – Das Modell der Inklusiven Universitätsschule Köln (S. 271-280). Weinheim u.a.: Beltz.

Eger, N. (2014b). Forschendes Lernen in der kulturellen Bildung als ein Prinzip für die Lehrerinnen- und Lehrerausbildung. In M. Bischof, R. Nyffeler (Hrsg.), Visionäre Bildungskonzepte im Tanz (S. 121-128). Zürich: Chronos Verlag.

Eger, N. & Klinge, A. (2014a). Forschungsansätze in der Tanzvermittlung. In E. Liebau, B. Jörissen, L. Klepacki (Hrsg.), Forschung in der Kulturellen Bildung. Grundlagenreflexionen und empirische Befunde (S. 131-136). München: Kopaed.

Eger, N. (2012). Zur Qualität künstlerisch-kultureller Bildungsangebote - Ein Vergleich internationaler Arts Education-Ansätze. In T. Fink, B. Hill, V. Reinwand & A. Wenzlik (Hrsg.), Die Kunst, über Kulturelle Bildung zu forschen. Theorie- und Forschungsansätze (S. 176-185). München: Kopaed.

Eger, N. (2011). Tanzliteracy & Bildungsinstitutionen. In Y. Hardt & M. Stern (Hrsg.), Choreographie und Institution. Zeitgenössischer Tanz zwischen Ästhetik, Produktion und Vermittlung (S. 187-211). Bielefeld: transcript.

Eger, N. (2009). Under Construction. Art as a Learning Environment. In Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft (Hrsg.), Under Construction. Art as a Learning Environment. Dokumentation zum internationalen Symposium in Bonn (S. 9-13).

BEITRÄGE IN FACHZEITSCHRIFTEN

Eger, N. (2017b): Unterschiede, die einen Unterschied machen. Tanz präsentieren. In Grundschule Sport. Seelze: Friedrich Verlag (S. 10-13).

Eger, N. (2017a): The Creation of Possibility. Internationale Beispiele Kultureller Bildung in Schule – und was daran unschlagbar ist. In SchulVerwaltung 1/2017. Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement. Köln: Wolters Kluwer (S. 24-26).

Eger, N. (2016): stadt.labor. Wahrnehmen, Erkunden und Gestalten von öffentlichen urbanen Räumen. In Sportunterricht 12/2016. Schorndorf: Hofmann Verlag (S. 11-17).

Eger, N. (2014c). Qualität und Freiraum von Kulturellen Angeboten an Schulen – ein Widerspruch? In Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ) (Hrsg.), Magazin Kulturelle Bildung Nr. 12 / Freiraum.

ONLINE PUBLIKATIONEN

Eger, N. (2015c). What works? Arbeitsprinzipien zum Gelingen kultureller Bildungsangebote an der Schnittstelle von Kunst und Schule. In Kulturelle Bildung Online, Forschung, Evaluations- und Qualitätsforschung: https://www.kubi-online.de/artikel/what-works-arbeitsprinzipien-zum-gelingen-kultureller-bildungsangebote-schnittstelle-kunst.

Nach oben