Zurück
Kontaktperson
Dr.

Torsten Linke

Funktionen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Bereich: Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur

Raum: Hg/C/-1/08
Telefon: + 49 3461 46 – 2374
E-Mail funktional:
E-Mail persönlich:

Sprechzeiten:

nach Vereinbarung

Publikationen

Ausgewählte Publikationen und Referenzen

Monographie

Linke, Torsten (2015): Sexualität und Familie. Möglichkeiten sexueller Bildung im Rahmen erzieherischer Hilfen. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Beiträge in Sammelbänden

Linke, Torsten (2018): Sexualisierte Gewalt in der Familie. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika & Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. S. 398-406.

Linke, Torsten (2018): Arbeit mit Familien im Kontext sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendhilfe. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika & Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. S. 571-578.

Krolzik-Matthei, Katja; Linke, Torsten; Voß, Heinz Jürgen u.M. von Urban, Maria und Magdon, Greta Sofie (2018): Interviews zu Sexualität und Geschlecht mit Fachkräften in der Sozialen Arbeit. In: Wazlawik, Martin; Voß, Heinz Jürgen; Retkowski, Alexandra; Henningsen, Anja & Dekker, Arne (Hrsg.): Sexuelle Gewalt in pädagogischen Kontexten. Aktuelle Forschungen und Reflexionen. Wiesbaden: Springer VS. S. 247-259.

Linke, Torsten & Krolzik-Matthei, Katja (2018): Familiäre Risikofaktoren sexualisierter Gewalt für Kinder- und Jugendliche. In: Klees, Esther & Kettritz, Torsten: Sexualisierte Gewalt durch Geschwister. Praxishandbuch für die pädagogische und psychologisch-psychiatrische Arbeit mit sexualisiert übergriffigen Kindern/Jugendlichen. Lengerich: Pabst-Verlag. S. 61-74.

Linke, Torsten; Hashemi, Farid & Voß, Heinz-Jürgen (2018): Sexualisierte Gewalt und sexuelle Traumatisierung im Kontext von Flucht. In: Retkowski, Alexandra; Treibel, Angelika & Tuider, Elisabeth (Hrsg.): Handbuch Sexualisierte Gewalt und pädagogische Kontexte. Theorie, Forschung, Praxis. Weinheim und Basel: Beltz Juventa. S. 369-377.

Linke, Torsten & Voß, Heinz-Jürgen (2017): Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt im Kontext von Flucht. Sondierung und Handlungsempfehlungen. In: Sielert, Uwe; Marburger, Helga; Griese, Christiane (Hrsg.): Sexualität und Gender im Einwanderungsland. Berlin: de Gruyter. S. 143-158.

Hashemi, Farid; Linke, Torsten & Voß, Heinz-Jürgen (2017): Migration, Flucht und sexuelle Gesundheit von Männern. In: Stiftung Männergesundheit (Hrsg.): Männergesundheitsbericht 2016. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Beiträge in Zeitschriften und sonstigen Werken

Linke, Torsten & Voß, Heinz-Jürgen (2018): Sexuelle Gesundheit und Migration: Theoretische Grundlagen für ein reflektiertes Verständnis. Fachzeitschrift DGfPI. Jahrgang 21, Heft 2, 2018. S. 122-135.

Linke, Torsten & Krolzik-Matthei, Katja (2018): "Da sind die Täter in Kontakt mit den Personen, die sie sexuell missbraucht haben" - Herausforderungen in der Sozialpädagogischen Familienhilfe beim Umgang mit sexualisierter Gewalt in der Familie. Fachzeitschrift DGfPI. Jahrgang 21, Heft 2, 2018. S. 178-187.

Linke, Torsten (2017): Haltungen, Kompetenzen, Konzepte. Sexuelle Bildung als Querschnittsaufgabe in der Sozialen Arbeit. In: Blätter der Wohlfahrtspflege: Sexualität. 2/2017. S. 43-46.

Linke, Torsten; Katzer, Michaela & Krolzik-Matthei, Katja (2017): Grenzen und der Schnittpunkt der Sexualität in der Sozialen Arbeit. Gesellschaftliche Entwicklungen zwischen normativen Annahmen und emanzipatorischen Bewegungen. In: Blätter der Wohlfahrtspflege: Sexualität. 2/2017. S. 47-50.

Linke, Torsten; Hashemi, Farid & Voß, Heinz-Jürgen (2016): Sexualisierte Gewalt, Traumatisierung und Flucht. In: Sexuologie - Zeitschrift für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft, Bd. 23, Heft 1/2 (2016).

Linke, Torsten (2016): ,Darauf kann man zählen‘. Interviewanalyse und Kategorienbildung mit der Grounded Theory. In: Hochschule Merseburg (Hrsg.): Forschungsbericht 2016. Forschung und Transfer an der Hochschule Merseburg. S. 110-112. Online verfügbar: https://www.hs-merseburg.de/fileadmin/redaktion/Forschen/Dateien/Forschungsbericht_2016.pdf

Linke, Torsten (2015): Sexuelle Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe. In: Hochschule Merseburg (Hrsg.): Forschungsbericht 2015. S. 95-97. Download: http://www.hs-merseburg.de/fileadmin/redaktion/Aktuelles/Publikationen_HS/Forschungsberichte/Forschungsbericht_2015.pdf

Linke, Torsten (2014): Jugendhilfe und Sexualität - Von Gesetzen, Definitionen und dem schwierigen Umgang mit einer natürlichen Entwicklung. In: SINa-Newsletter 02/2013. Download: file:///C:/Users/Test/Downloads/04_sina-newsletter_02-12-2013%20(2).pdf

Linke, Torsten (2017): Rezension zu: Sara Friederike Blumenthal: Scham in der schulischen Sexualaufklärung. Eine pädagogische Ethnografie des Gymnasialunterrichts. Springer VS. In: www.socialnet.de

Linke, Torsten (2016): Rezension zu: Franziska Eisenhuth: Strukturelle Diskriminierung von Kindern mit unsicheren Aufenthaltsstatus. Subjekte der Gerechtigkeit zwischen Fremd- und Selbstpositionierungen. Springer VS. In: www.socialnet.de

Beiträge auf Tagungen und Fachveranstaltungen

Krolzik-Matthei, Katja & Linke Torsten (2018): „Das ist eben das Dilemma.“ Sexualisierte Gewalt in der Jugendhilfe. Vortrag. Teach In. Hochschule Merseburg. 05.12.2018.

Linke, Torsten (2018): Die Bedeutung von Vertrauen in pädagogischen Kontexten. Theoretische und empirische Perspektiven in der Sozialen Arbeit. Vortrag. Lunch Lecture. Hochschule Merseburg. 28.11.2018.

Linke Torsten & Krolzik-Matthei, Katja (2018): Familiäre Risikofaktoren für sexualisierte Gewalt und deren Offenlegung im Kontext ambulanter Hilfen zur Erziehung. Vortrag. Fachtag Innerfamiliäre sexuelle Grenzüberschreitung/sexualisierte Gewalt. Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt. Merseburg. 10.09.2018.

Linke Torsten & Krolzik-Matthei, Katja (2018): „TOO MUCH INFORMATION“ Der Umgang mit Sexualität im Hilfesetting der Sozialpädagogischen Familienhilfe. Vortrag. Bundeskongress Soziale Arbeit 2018. Bielefeld 06.09.2018.

Krolzik-Matthei, Katja & Linke Torsten (2018): Macht & Ohnmacht. Der Umgang mit Sexualität und sexualisierter Gewalt im (sozial)pädagogischen Setting. Vortrag. DGFE-Kongress 2018. Essen 21.03.2018.

Linke, Torsten (2018): Sexuelle Bildung. Workshop. Fachtag Sexualität und Macht in pädagogischen Beziehungen. Universität Kassel 14.02.2018.

Krolzik-Matthei, Katja; Linke Torsten (2017): Gespräche mit (sozial)pädagogischen Fachkräften: Ressourcen, Kompetenzen, Widersprüche im Umgang mit Sexualität und sexualisierter Gewalt in professionellen Settings. Vortrag. DGfPI Bundestagung: Kinderrechte und Kinderschutz zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Merseburg. Vortrag 01.12.2017.

Linke, Torsten (2017): Sexualität und Medien. Vortrag. BVKJ – 23. Kongress für Jugendmedizin. Weimar. 04. 03.2017.

Linke, Torsten (2017): Sex, Drugs & Rock ‘n roll. Workshop. BVKJ – 23. Kongress für Jugendmedizin. Weimar. 05.03.2017.

Linke, Torsten (2016): Sexuelle Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe. Vortrag. Teach In – Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Kontexten. Hochschule Merseburg. 26.10.2016. Linke, Torsten (2016): Sexuelle Bildung mit Jugendlichen im Kontext Sozialer Arbeit. Vortrag. Konferenz: Sexuality and Social Work. Olten/Schweiz. 19.08.2016.

Linke, Torsten (2015): Sexualität und Familie. Möglichkeiten sexueller Bildung im Rahmen erzieherischer Hilfen. Vortrag. FINK-Treff Leipzig – Fachaustausch Jugendhilfe. 03.2015.

Linke, Torsten (2014): Familiäre Sexualkultur. Zur Bedeutung familiärer Sozialisationsbedingungen für die Entwicklung Heranwachsender. Workshop. BKE – Wissenschaftliche Jahrestagung 2014 „Sicher in Vielfalt“. 2014. 11.09.2014.

Linke, Torsten (2014): Familiäre Herkunft und familiäre Sexualkultur. Vortrag. Symposium Jugendsexualität. Hochschule Merseburg. 24.05.2013.

Linke, Torsten & Bathke, Gustav Wilhelm (2014): Familiäre Herkunft und familiäre Sexualkultur. Workshop. Symposium Jugendsexualität. Hochschule Merseburg. 24.05.2013.

Linke, Torsten (2013): Wie entwickeln sich Kinder und Jugendliche in Leipzig? Im Fokus: Hilfen zur Erziehung. Vortrag. Friedrich-Ebert-Stiftung Leipzig. Tagung: Kind was wird aus uns werden? 08.11.2013.

Lebenslauf

Seit Januar 2016: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt „Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Traumatisierung“ im Rahmen der Förderlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung „Sexualisierte Gewalt in pädagogischen Einrichtungen“, Hochschule Merseburg, Auszeichnung mit dem Forschungs- und Innovationspreis 2018 der Hochschule Merseburg mit der Forschungsgruppe „Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Traumatisierung“

2015-2019: Promotion Universität Kassel, FB Humanwissenschaften im Fach Soziale Arbeit; Thema: Sexuelle Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe

2014-2016: Lehrkraft für besondere Aufgaben für Kultur- und Sozialarbeit mit Kindern und Jugendlichen, Hochschule Merseburg, Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur

2007-2014: Sozialarbeiter und Teamleiter im Bereich der ambulanten Erziehungshilfe

2010-2013: Masterstudium Angewandte Sexualwissenschaft, Hochschule Merseburg,
Auszeichnung für die beste Masterarbeit am Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur 2013

2005-2007: Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe

2002-2007: Diplom-Studium Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Hochschule Merseburg

1989-2002: Schulabschluss, Ausbildungen zum Landmaschinenmechaniker und Staatlich geprüftem Techniker für Maschinentechnik, Ausbilder in der gewerblich-technischen Ausbildung, Arbeit mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Nach oben