19. Merseburger Kunststoffkolloquium „Resorbierbare multimodale Hybridmaterialien für die regenerative Medizin“

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Ingenieur- und Naturwissenschaften | Art: Tagung
13:00 Uhr
  
Hörsaal 8, Hörsaalgebäude (Hö), Hochschule Merseburg

Am Mittwoch, den 15. September 2021 veranstaltet die Akademie Mitteldeutsche Kunststoffinnovationen (AMK) gemeinsam mit dem Institut für Polymerwerkstoffe e.V. (IPW) anlässlich des

Abschlusses des DFG-Gemeinschaftsprojektes "Resorbierbare multimodale Hybridmaterialien für die regenerative Medizin insbes. für die rekonstruktive Kiefer- und Gesichtschirurgie"

und in Würdigung des 75. Geburtstages von Prof. Dr. rer. nat. habil. Goerg Hannes Michler

das 19. Merseburger Kunststoffkolloquium.

 

Bisher zugesagte Fachvorträge:

Dr. Sven Henning (Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen, Halle)
"Morphologie und Mikromechanik mehrphasiger Nanofasern"

Prof. Dr. Herbert Jennissen (Universität Duisburg-Essen, Institut für Physiologische Chemie)
N.N.

Dr. Ralf Lach (Institut für Polymerwerkstoffe e.V., Merseburg)
"Einfluss der Auslagerungszeit auf das Mikroeindringverhalten und die eindruckbruchmechanischen Eigen- schaften von Glasionomer-Zementen"

 

Termin: 15.09.2021, 13.00 Uhr

Ort: Hörsaal 8, Hörsaalgebäude (Hö), Hochschule Merseburg (Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg)

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

ANMELDUNG: Bis spätestens 01.09.2021 per E-Mail an ralf.lach@ipw-merseburg.de

 

Weitere Informationen, Save-The-Date-Flyer und Anmeldeformular unter http://www.ipw-merseburg.de/index.php?id=1001&tx_ttnews%5Btt_news%5D=133&cHash=03b9be7aea7c7760e5103a21ce572de6

 

Nach oben