Biofilm und Legionella, Besonderheiten der Legionella-Analytik

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Ingenieur- und Naturwissenschaften | Art: Workshop / Seminar
15:15 bis 16:45 Uhr
  
Hauptgebäude E/0/14, Hochschule Merseburg

Seminar 2 der Seminarreihe "Kühlwasser - Chancen und Risiken in der Nutzung von Kühlwasser"

Unkontrolliertes biologisches Wachstum in industriellen Wasserkreisläufen kann  sowohl die Effektivität von Kühlprozessen als auch die Verfügbarkeit  und Lebensdauer von technischen Anlagen beeinflussen und letztlich auch zu erheblichen Gefährdungen der menschlichen Gesundheit  führen. Ausgehend von den Spezifika der Lebens- und Vermehrungsweise von Mikroorganismen werden die Zusammenhänge zwischen  der Betriebsweise der Anlagen und dem mikrobiologischen Zustand  beleuchtet. Die Vermittlung der Besonderheiten des analytischen Nachweises von Legionella soll helfen, Unzulänglichkeiten bei der Beprobung zu vermeiden und die Sicherheit bei der Interpretation von  Analysenergebnissen zu erhöhen. 

Inhalte:

  • Lebensweise, Verbreitung und Vermehrung von Legionellen
  • Gefahren für die menschliche Gesundheit
  • Wechselbeziehung zwischen Legionella und Biofilm
  • Wechselbeziehung zwischen Legionella und Hydraulik, Kalk u. Korrosion
  • Besonderheiten des analytischen Nachweises

Lernziele/Kompetenzen (Auswahl):

  • Die Teilnehmenden erhalten grundlegende Kenntnisse zu den Zusammenhängen zwischen den hydraulischen Bedingungen, Fällungs- und Korrosionsprozessen und dem mikrobiologischen Zustand in technischen Wasserkreisläufen
  • Diese Kenntnisse verbessern ihre Kompetenzen bei der Erarbeitung von Gefährdungsbeurteilungen für technische Wasserkreisläufe
  • Sie werden mit den Möglichkeiten bzw. Notwendigkeiten zur Vermeidung von Gefährdungen der menschlichen Gesundheit durch Mikroorganismen vertraut gemacht.
  • Sie erhalten Hinweise auf die wichtigsten Festlegungen innerhalb des gültigen Regelwerkes zum hygienekonformen Betrieb von Kühlkreisläufen 

 

Dozent: Dr. Hartmut Lausch (MOL Katalysatortechnik GmbH)

Termin: 08.06.2020, 15.15-16.45 Uhr

Ort: Hauptgebäude E/0/14, Hochschule Merseburg

Teilnehmende: max. 25 Teilnehmer*innen

Seminarpreis: Von den Teilnehmer*innen wird ein Entgelt von 100,- € pro Person erhoben.

Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06

Anmeldung

Nach oben