Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19 (Ausstellung)

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Sonderveranstaltungen , Seniorenkolleg | Art: Öffentliche Veranstaltung
- 19.12.2019 00:00 Uhr
  
Hochschule Merseburg, Hauptgebäude A, 1. OG, Foyer (vor der Hochschulbibliothek)

Angst, Wut, Liebe, Hass, Neid, Schmerz, Freude – Gefühle sind Teil des menschlichen Alltags, sie bestimmen unser Befinden, sie sind Motivation, Begleitung aber auch Hinderungsgrund für unser Handeln. Emotionen und ihre Konzeption sind dabei nicht statisch, sie sind abhängig von Zeit und Raum, sie sind kulturell geformt und sozial erlernt. Emotionen sind historisch wandelbar: Emotionen haben eine Geschichte…

Auch unsere Politik wird, so scheint es, zunehmend von Gefühlen bestimmt. Wir leben in Zeiten der Daueraufgeregtheit. Fakten werden durch gefühlte Wahrheiten infrage gestellt. Radikale aller Couleur finden mit einfachen Antworten auf komplexe Fragen immer mehr Zuspruch. Hier setzt die Ausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19“ an, indem sie einen emotionsgeschichtlichen Blick auf die vergangenen 100 Jahre wirft. Die gemeinsam von der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (EVZ) und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur herausgegebene Schau wurde von den Historikerinnen Ute und Bettina Frevert erarbeitet. Sie nimmt heutige Erscheinungsformen von 20 Emotionen zum Ausgangspunkt, um Kontinuitäten und Brüche in den Gefühlswelten zu verdeutlichen, die die vergangenen 100 Jahre prägten und deren Intensität heute Politik und Gesellschaft herausfordert.

Die Ausstellung, die deutschlandweit an mehr als 2000 Orten gezeigt wird, setzt die Forderung nach einem Gegenwartsbezug historisch-politischer Bildungsarbeit konsequent um und regt dazu an, sich mit der Macht von Gefühlen in Vergangenheit und Gegenwart auseinanderzusetzen.

Schirmherr der Ausstellung ist Bundesaußenminister Heiko Maas.

 

Austellungszeitraum: 05.-19.12.2019

Ort: Hochschule Merseburg, Hauptgebäude A, 1. OG, Foyer (vor der Hochschulbibliothek)

Der Eintritt ist kostenfrei.

Interessierte sind herzlich eingeladen!

 

Ausstellungseröffnung:

Die Ausstellung wird am 05.12.2019 eröffnet. Von 15.00 - 16.30 Uhr wird Melanie Peter, Leiterin Kreisvolkshochschule Saalekreis, zuerst einen Vortrag zum Thema "100 Jahre Volkshochschule - 100 Jahre Wissen teilen" halten und anschließend die Austellung eröffnen. In der Weimarer Republik erhielt die Erwachsenenbildung 1919 Verfassungsrang. So kam es in Preußen und anderen Teilen des Deutschen Reichs zur Gründung zahlreicher Volkshochschulen. Es ist das Geburtsjahr der Volkshochschule moderner Prägung. Melanie Peter gibt den Teilnehmenden Einblicke in die Entwicklung der Volkshochschule vor Ort und wird in diesem Zusammenhang den Bogen zu einem weiteren Jubiläum „30 Jahre friedliche Revolution“ schlagen und die Ausstellung "Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 | 19" eröffnen. Die Ausstellung kann anschließend bis zum 19.12.2019 an der Hochschule Merseburg besichtigt werden.

 

 

 

Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06
Nach oben