Digitalisierung mit MQTT-Workshop

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Software / IT , Ingenieur- und Naturwissenschaften | Art: Workshop / Seminar
15:15 bis 16:45 Uhr
  
Hauptgebäude C/4/02, Hochschule Merseburg

Alle reden von Digitalisierung. Wissen wir, wovon wir reden? Industrie 4.0 / I4.0 heißt die neue Zauberformel, so wirksam, dass „Wirtschaft 4.0“, „Medizin 4.0“, „Soziale Arbeit 4.0“ u. a. m. auf dem Trittbrett mitfahren. Wir schauen uns kurz an, was es mit Industrie 4.0 auf sich hat, welche Werkzeuge man dafür benötigt und wie man in der Praxis damit umgehen kann. Das OPC-UA-Protokoll eröffnet uns dabei viele Möglichkeiten.

International mischt das Internet der Dinge / Internet of Things / IoT bekannte Netzwerke neu auf und konfrontiert uns mit Cloud-Technologien. Als Industrial Internet of Things / IIoT ist es für Ingenieure bedeutsam, doch was hat es im Einzelnen damit auf sich? Das IIoT ist mit dem MQTT-Protokoll eng verbunden.

Im Workshop installieren wir auf dem eigenen Smartphone eine MQTT-Applikation und lernen, selbst Nachrichten in der Cloud zu versenden und zu empfangen.

Inhalt:

  • Einführung in Digitalisierung
  • Einführung in I4.0 / Industrie 4.0
  • Einführung in IIoT / Industrial Internet of Things
  • Protokolle und Methoden
  • MQTT am Beispiel

Hinweis: Bringen Sie zum Workshop Ihr Smartphone mit und führen Sie Experimente auf Ihrem eigenem Gerät durch.

 

Zielgruppe: Studierende, Lehrende und Mitarbeiter*innen der HoMe sowie weitere Interessenten.

Teilnahmevoraussetzung: Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Teilnehmerzahl: max. 30 Teilnehmer*innen

 

Dozent: Prof. Dr. Manfred Lohöfener (Professur für Mechatronische Systeme, Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften)

Termin: 12.12.2019, 15:15 – 16:45 Uhr (bei Interesse bis 18:00 Uhr)

Ort: Hauptgebäude C/4/02, Hochschule Merseburg

Entgelt: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir bitten um Anmeldung.

Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06

Anmeldung

Nach oben