Infoabend für den Masterstudiengang Sexologie in der Schweiz

Kategorie: Zentraler Beitrag | Art: Web-Seminar
18:15 bis 20:45 Uhr
  
Online

Sexocorporel – Sexualität ganzheitlich betrachtet:
Infoabend zum berufsbegleitenden Masterstudiengang Sexologie in der Schweiz

Der Masterstudiengang Sexologie wird in Kooperation zwischen dem Institut für Sexualpädagogik und Sexualtherapie ISP (Uster, Schweiz) und der Hochschule Merseburg durchgeführt.

Das nächste Matrikel des MASTERSTUDIENGANG SEXOLOGIE in der SCHWEIZ beginnt am 12.03.2022.

Der weiterbildende Masterstudiengang Sexologie basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Unterschiedliche sexualwissenschaftliche Modelle werden vorgestellt und der Zusammenhang zum Modell Sexocorporel aufgezeigt. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden können

Mit dem berufsbegleitenden Masterstudiengang erlangen zukünftige Sexolog*innen eine solide theoretische Grundlage in Sexologie, auf der das anwendungsorientierte Wissen für die sexuelle Bildung und die Sexualberatung aufbaut. Die Hospitationen, die Praktika sowie die Fallstudien tragen zudem zu den hohen qualitativen sexologischen Fachkompetenzen der Studierenden bei. Das stetige Wechselspiel zwischen Selbstreflexion und theoretischen Aspekten sexuellen Lernens öffnet den Studierenden Perspektiven für professionelles Handeln in unterschiedlichen Arbeitsfeldern der Sexologie.

Alle Interessent*innen sind eingeladen, an der virtuellen Informationsveranstaltung teilzunehmen. Sie können sich umfassend über den Masterstudiengang Sexologie informieren und direkt mit erfahrenen Expert*innen in den Dialog treten.

>> WEITERE INFORMATIONEN und ANMELDUNG finden Sie auf der Webseite vom ISP Uster unter folgendem Link: https://isp-zuerich.ch/

Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06
Nach oben