Krise der Geschlechterverhältnisse?

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Kommunikation / Soziale Kompetenzen , Sonderveranstaltungen | Art: Öffentliche Veranstaltung
17:00 Uhr
  
TaC (Theater am Campus)

Vortrag im Rahmen der FEM Power-Veranstaltungsreihe

"Das Geschlecht der Digitalisierung - Gesellschaftliche Transformationsprozesse zwischen Empowerment und Verletzbarkeit" 

Referentin: Juliane Lang (Philipps-Universität Marburg)

In Debatten rund um die Sichtbarkeit vielfältiger geschlechtlicher und sexueller Lebensweisen tun sich aktuell Grabenkämpfe auf: Kritiker*innen sprechen von einer Bedrohung für Ehe, Familie und die „natürliche Ordnung“ der Geschlechter. Befürworter*innen hingegen verteidigen z.B. die jüngst verabschiedete Ehe für alle im Sommer 2017 als Schritt hin zu einer gleichberechtigteren Gesellschaft, und stellen weitere Forderungen. Der Vortrag skizziert das Kräfteringen im Kampf um die Ehe für alle als exemplarisch für gesellschaftliche Liberalisierungs- und ihre Gegenbewegungen und fragt nach den Anknüpfungspunkten antifeministischer, gegen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt gerichteter Argumentationen an aktuelle Krisennarrative.

Mehr Informationen finden Sie unter https://www.hs-merseburg.de/hochschule/projekte/fempower/. 

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Anmeldung

Kontakt

Kontaktperson
Constanze Stutz
Projektmitarbeiterin FEM Power
Raum: Hg/D/3/08
Nach oben