Kritik des Maskulismus

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Sonderveranstaltungen | Art: Öffentliche Veranstaltung
17:00 Uhr
  
TaC (Theater am Campus)

Vortrag im Rahmen der FEM Power-Ringvorlesung

"Kritik des Maskulismus

Referent: Andreas Kemper 

Der Maskulismus (abgeleitet von „maskulin“ = männlich) ist eine aktuelle Ausformung des opferideologischen Antifeminismus. Der Maskulismus reicht von moderat auftretenen antifeministischen Vereinen der Vater- und Männerrechtsbewegung (MANNdat, Agens) bis weit ins neurechte und neonazistische Lager mit deutlich menschenfeindlichen und gewaltaffinen Aussagen. Seit dem Anschlag in Toronto sind frauenfeindliche Strömungen wie die InCel- oder PickUp-Gruppen bekannt geworden.
Der Vortrag stellt die Entwicklung und Netzwerke des Maskulismus dar und kontrastiert diese mit der profeministischen Männerbewegung, die in den 1970er Jahren entstanden ist.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.fempower-lsa.de/ sowie www.hs-merseburg.de/fempower.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Kontakt

Kontaktperson
Constanze Stutz
Projektmitarbeiterin FEM Power
Raum: Hg/D/3/08
Nach oben