Merseburger Kulturgespräch am 11. Oktober 2019 im Ständehaus Merseburg

Kategorie: Soziale Arbeit.Medien.Kultur | Art: Öffentliche Veranstaltung
- 11.10.2019 10:00 bis 17:00 Uhr
  
Ständehaus Merseburg, Oberaltemburg 2, 06217 Merseburg

Das Merseburger Kulturgespräch findet seit 2002 jährlich statt und hat das Ziel, Bürger*innen, Gäste und Studierende der Stadt Merseburg zu den Themen Kultur und Politik miteinander ins Gespräch zu bringen. Die Tagung lädt auch in diesem Jahr Studierende, Professor*innen und Dozent*innen der Hochschule Merseburg sowie interessierte Menschen aus Merseburg, dem Saalekreis und der Region ein.

Identität ist das Ergebnis gesellschaftlicher Aushandlungsprozesse, welche sich stets auch in popkulturellen Phänomenen wie Facebook oder Instagram vollziehen und artikulieren. Obwohl diese Phänomene international wirken, beschäftigt sich die Fachtagung mit dem Blickwinkel der Nutzer und daher mit den Themenkomplexen Heimat und Identität, digitale Jugendkultur und Gender. Der Heimatbegriff und dessen implizite Verknüpfung mit Herkunft als Identitätsmarker werden kontrovers in den aktuellen Debatten um Migration, Europapolitik und Nationalismus diskutiert. Populistische Positionen wirken in diesen Diskursen verstärkt, sowohl online wie offline, und verändern dabei die Grenzen des Sagbaren. Dabei eignet sich auch die „neue Rechte“ zunehmend die gängigen Codes der digitalen Jugendkultur an, produziert ideologisch aufgeladene Memes oder inszeniert sich in typischer Instagram-Ästhetik. 

Mit Fachvorträgen und offenen Podiumsgesprächen sollen diese konträren Positionen herausgearbeitet und unter anderem die persönliche Sicht- und Handlungsweise sensibilisiert werden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nach oben