Online-Fachtag Geschlechtergerechte Begleitung von trans-, intergeschlechtlichen und non-binären Personen durch Verwaltung und Polizei

Kategorie: Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Kommunikation / Soziale Kompetenzen | Art: Tagung
14:00 bis 19:00 Uhr
  
Online (Zoom)

Die Einrichtung einer dritten (vielmehr vierten) Geschlechtskategorie als Personenstand und die zunehmende Sichtbarkeit von trans-, intergeschlechtlichen und non-binären Personen – im Folgenden kurz TIN – führen zu neuen Anforderungen an Mitarbeiter_innen in staatlichen Institutionen. Die Bedeutung von diesen das Geschlecht betreffenden Fragen für Angestellte und Beamt_innen der Verwaltung und der Polizei wird gesellschaftlich unterschätzt und selten thematisiert. Dabei ist der Umgang mit in den Institutionen tätigen TIN-Personen ebenso wichtig, wie der Umgang mit TIN-Klient_innen.

Der Fachtag Geschlechtergerechte Begleitung von trans-, intergeschlechtlichen und non-binären Personen durch Verwaltung und Polizei wendet sich fokussiert diesen Tätigkeitsfeldern zu. Es werden – praxisnah – Empfehlungen für den Umgang mit TIN in den Tätigkeitsfeldern der Verwaltung und der Polizei gegeben. Zudem liefert der Fachtag Anregungen für die Fortentwicklung von Curricula der Aus-, Fort- und Weiterbildung, um eine dem aktuellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Sachstand entsprechende Thematisierung von Trans- und Intergeschlechtlichkeit sowie Non-Binarität zu erreichen.

Eingeladen sind sehr herzlich alle Fachkräfte aus den Verwaltungen von Gemeinden, Landkreisen und Bundesländern (unter anderem Schul- und Jugendämter, JobCenter, Justiz/Vollzug) sowie von Unternehmen (Personalverwaltung); Fachkräfte der Polizei; Studierende und Auszubildende der jeweiligen Berufsgruppen; Entscheidungsträger_innen der jeweiligen Bildungseinrichtungen (Universitäten, Hochschulen, Fachschulen, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen) sowie der politischen Entscheidungsträger_innen aus den Sozial-, Kultus- und Innenministerien.

Der Fachtag wird von der Hochschule Merseburg veranstaltet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Das vollständige Programm und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.hs-merseburg.de/tinverwaltung-polizei/.

Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06

Anmeldung

Nach oben