Fachtagung: Baustoffe aus Industriehanf

Fachtagung: Baustoffe aus Industriehanf

Die Fachtagung "Baustoffe aus Industriehanf" fand am 17. Dezember 2019, 15:00 - 18:00 Uhr an der Hochschule Merseburg statt.

Die Hochschule Merseburg hatte zu einer Fachtagung bezüglich Hanfkalk und anderer Baumaterialien aus Hanf geladen. Hanfkalk ist ein idealer Baustoff für Verschalungstechniken, Anbauten, Umbauten, Nachrüstungen und Neubauten, sowohl im Wohn- als auch im Gewerbebereich. Er ist ein nachhaltiger, schimmel-, fäulnis-, schädlings-, feuerresistenter und kohlenstoffbindender Baustoff, der optimale Raumluftqualität und Energieeffizienz bietet.

Die Fachtagung vernetzt unterschiedliche Wissensträger*innen im Bereich Nutzhanf und regt eine Machbarkeitsstudie / Pilotprojekt in Form eines Bauprojektes zu „Nachwachsenden Rohstoffen im scheidenden mitteldeutschen Braunkohlerevier“ an.

Die Präsentationen zu den Vorträgen der Fachtagung können Sie im Folgenden noch einmal anschauen und downloaden.

Agenda
1) Präsentationen

1. Praktische Erfahrungen mit Gebäuden aus Hanfkalk, mit Roger Dauer

2. Darstellung der Projekt-Vision “HoMe`s HEMP HUB”, mit Felix Drewes 

3. Baustoffe mit Hanf und Kalk, technische Möglichkeiten und Grenzen, mit Dr. Norbert Höpfer

4. Ökologische Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, mit Andreas Nauman (-->

5. Werkstoffe und Baustoffe auf Basis einheimischer Faserpflanzen, mit Dr. Peter Gerth

6. Schlusswort Überleitung in die Diskussion, mit Alexander Littau

2) Diskussionsrunde
 


Alle Interessierten sind eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

TERMIN: 17.12.2019, 15:00 - 18:00 Uhr

ORT: Hochschule Merseburg, Gartenhaus Foyer
(06217 Merseburg, Friedrich-Zollinger-Straße 3)

 

Anmeldung zur Fachtagung

Bitte melden Sie sich per E-Mail an: weiterbildung@hs-merseburg.de
oder nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (siehe Link zum Kontaktformular auf der rechten Seite)

Anmeldung und Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06
Telefon: +49 3461 46-2700

Ansprechpartner

Kontaktperson
Alexander Littau
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Raum: HG/G/2/07

Service für die Anreise

von Merseburg Bahnhof:
- zu Fuß ca. 25 min (2 km)
- ca. 7 min Bus bis Haltestelle Agentur für Arbeit/Hochschule Linie 721/ Linie A (Mo-Fr)
mit dem Auto:
-
A38 Ausfahrt 26 Leuna/ Merseburg auf B91, später links abbiegen auf Geusaer Straße & anschließend 2. Straße links in die Friedrich-Zollinger-Straße - A38 Ausfahrt 24 Merseburg Nord auf L172, rechts abbiegen auf B91, rechts abbiegen auf Geusaer Straße, 2. Straße links abbiegen in die Friedrich-Zollinger-Straße

Kostenfreie Parkplätze finden Sie auf dem Hochschul-Campus (siehe Campusplan zum Download)

 

Für das Bundesmodellvorhaben „Unternehmen Revier“ ist der Burgenlandkreis Abwicklungspartner.

Nach oben