Tag der Lehre

Tag der Lehre
an der Hochschule Merseburg

Anregungen und Impulse für innovative Lehr- und Lernformate

Am Tag der Lehre erhalten alle Interessierten Einblick in verschiedenste Lehrkonzepte und Projekte.


Bereits seit 2013 zeigt der Tag der Lehre die Vielfalt der Lehre an der Hochschule Merseburg, gibt Anregungen und Impulse und bringt Lehrende und Studierende ins Gespräch. Organisiert und ausgerichtet wird der Tag der Lehre vom Projekt HET LSA unter der Leitung des Prorektorats für Studium und Lehre.

        

Tag der Lehre und des Lernens 2020

Am 04. November 2020 möchten wir Sie zum ersten digitalen Tag der Lehre und des Lernens an der Hochschule Merseburg begrüßen. Die Veranstaltung findet gemeinsam mit den Studiengangskonferenzen und der Lehrpreisvergabe von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr in BigBlueButton statt.

Nähere Informationen zum Programm werden zeitnah bekanntgegeben.

Rückblick

Rückblick - Tage der Lehre an der HoMe

Der Tag der Lehre 2019 fand am 23. Oktober von 13:00 bis 16:00 Uhr statt und wurde thematisch zum Tag des Lernens erweitert. Die Besucher haben zahlreiche Angebote erwartet, die sowohl auf die Interessen der Lehrenden als auch der Studierenden zugeschnitten waren. Als Schnittstelle dieser Zielgruppen konnten wir den Science Slammer Dr. Daniel Hunold von der Uni Greifswald gewinnen, der den Tag humorvoll eingeleitet hatte.

Zu den Programmpunkten gehören u. a.:

  • „Vom Hochschulfrust zur Hochschullust durch Lernfreude“ – ein inspirierender und humorvoller Vortrag zur Eröffnung des Tags der Lehre und des Lernens, Science Slamer Dr. Daniel Hunold, Universität Greifswald, www.motiviert-studiert.de
  • „Möglichkeiten und Herausforderungen des digitalen Testens“ - Vortrag mit interaktiven Elementen, Dr. Bertram Opitz, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Informationsstände für Lehrende und Studierende zu lehr- und lernunterstützenden Angeboten an unserer Hochschule
    • Beispiele: Unterstützung für Lehrende zur Digitalisierung der Hochschullehre, Informationen zu EvaExam, Angebote des StuRa, digitale Selbstlernangebote für Studierende, Werde (E-)Tutor*in, Mentor*in oder E-Maker
  • Verleihung der Lehrpreise (Lehrpreis für herausragende Didaktik und Betreuung, Lehrpreis für digitale Lehre, Lehrpreis für studentische Tutorinnen und Tutoren)

Vortrag Dr. Daniel Hunold Teil I

Vortrag Dr. Daniel Hunold Teil II

Vortrag Dr. Bertram Opitz

Gemeinsam mit Lehrenden und externen Gästen wurde zum Tag der Lehre am 25. September 2018 über technische Neuerungen sowie aktuelle Unterstützungsangebote von innovativer Lehre an der Hochschule Merseburg informiert. Lehrende berichteten über den Einsatz von ILIAS und EvaExam als Prüfungs- und Testplattform und gemeinsam mit Ihnen wurde über die Vor- und Nachteile dieser beiden Tools diskutiert. Prof. Josef Lukas von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg gab zudem einen Einblick in die Erstellung und Auswertung von Multiple-Choice-Klausuren. Nach der Kaffeepause und der Posterschau von innovativen Lehr-/Lernprojekten an der Hochschule, erhielten die Teilnehmer*innen einen Überblick über aktuelle Regelungen und Weiterbildungsangebote für E-Tutorien. Wie diese bereits erfolgreich eingesetzt werden, zeigten Lehrende und Tutoren in einem Vortrag näher auf.

Livestream zum Tag der Lehre 2018

Auch 2017 Jahr stand das Lehren und Lernen an der Hochschule Merseburg am Tag der Lehre im Mittelpunkt. Im Sinne des 25-jährigen Hochschulbestehens widmete sich dieser Tag ganz dem Motto "Lehren und Lernen an der Hochschule Merseburg - Entwickeln - Bewahren - Neu denken?". Dabei wurde insbesondere die Zukunft des Lehrens und Lernens näher beleuchtet und gemeinsame Visionen für moderne sowie innovative Lehre wurden vorgestellt und diskutiert. Wie wird die Lehre an der Hochschule in weiteren 25 Jahren aussehen, war dabei nur eine von vielen spannenden Fragestellungen.

Livestream zum Tag der Lehre 2017

Zum Thema „Tag der Lehre 4.0 - Die Zukunft des Lernens gestalten“ waren alle Interessierten eingeladen, am 14. Juni 2016 den vierten Tag der Lehre an der Hochschule Merseburg im Foyer des Hauptgebäudes/1. Etage mit uns gemeinsam zu gestalten.

Nach Eröffnung und Impuls zum Thema "Digitale Praktiken bikultureller junger Menschen: Die Suche nach der Identität" von Dr. Gala Rebane (TU Chemnitz), gliederte sich die Veranstaltung im ersten Teil in drei didaktische Angebote: Panel 1 für alle Interessierten - insbesondere Studierende sowie Panels 2 und 3  für alle Interessierten. Im interaktiven Diskussionsforum zu polarisierenden Fragen konnte diskutiert und sich ausgetauscht werden: "Lernen in der Informationsgesellschaft - Googeln anstatt Wissen?". Lehre mit Biss - traditionell schloss die Veranstaltung mit der Lehrpreisvergabe, der Verleihung der ShortPOD Preise und dem hochschuldidaktischen Dinner.

Trailer zum Tag der Lehre 2016

Wann kann man Lehre als gut und Lernen als erfolgreich bezeichnen? Gibt es innovative Lehrmethoden, die das Lernen wirklich unterstützen und nachhaltig gestalten? Welche Möglichkeiten bieten dabei die Methoden und Werkzeuge des Blended Learning? – die Tage der Lehre gaben am 16. und 17. Juni 2015 allen Lehrenden und Studierenden die Gelegenheit zu einem informativen und konstruktiven Austausch.

Am 16. Juni 2015 standen Themen der Hochschuldidaktik auf dem Programm, welches viele Impulse für Lehrende enthalten hat: Vorträge zum Einsatz und zur Umsetzung mediengestützter Lehre sowie Workshops, in denen die Teilnehmenden ihre eigenen Vorstellungen einbringen und umsetzen können. Dabei sollten sowohl Gäste anderer Hochschulen von ihren Erfahrungen und erfolgreichen Konzepten berichten als auch die Ergebnisse der aktuell an der Hochschule Merseburg mit Hochschulpaktmitteln geförderten interdisziplinären Projekte präsentiert werden.

Trailer zum Tag der Lehre 2015

Am 17. Juni 2014 hat das Prorektorat für Studium und Lehre zum zweiten Mal zum Tag der Lehre an der Hochschule Merseburg eingeladen. Organisiert durch das Verbundprojekt HET LSA sollten Lehrende und Studierende an diesem Tag für hochschuldidakische Fragen sensibilisiert und mögliche Handlungsansätze aufgezeigt werden.

Hauptanliegen des Tags der Lehre an unserer Hochschule ist es, den Lehrenden ein didaktisches Weiterbildungsangebot mit Fokus auf die Lehre mit und durch neue Medien zu unterbreiten. Der demografische Wandel macht es erforderlich, neue Zielgruppen u.a. mit innovativen Studienmodellen- und methoden anzusprechen. 

Mit "Dropout?" stellten wir zum Tag der Lehre 2014 das Phänomen Studienabbruch ins Rampenlicht. Ein Qualitätsmerkmal von Studium und Lehre ist u. a. die Zahl der Absolventen*innen und die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Ursachen von Studienabbrüchen und Möglichkeiten, um Studierende auf dem Weg zum Studienerfolg unterstützend zu begleiten.

Trailer zum Tag der Lehre 2014

Hauptanliegen des Tags der Lehre an unserer Hochschule ist es, den Lehrenden ein didaktisches Weiterbildungsangebot mit Fokus auf die Lehre mit und durch neue Medien zu unterbreiten. Der demografische Wandel macht es erforderlich neue Zielgruppen mit neuen Studienmodellen anzusprechen. Die Angebote der Hochschuldidaktischen Wochen und des Tages der Lehre sollen Lehrende dabei unterstützen.

Mit dem Tag der Lehre an der Hochschule Merseburg, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Anhalt, der Hochschule Magdeburg-Stendal und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg wurden am 11. Dezember 2013 die Hochschuldidaktischen Wochen beendet.

Beide Veranstaltungen sind ein gemeinschaftliches Programm des Verbundprojektes "Heterogenität als Qualitätsherausforderung" (HET LSA) der Universitäten und Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt und der Transferstelle "Qualität der Lehre" am Wissenschaftszentrum Sachsen-Anhalt und wurden 2013 erstmals durchgeführt.

Trailer zum Tag der Lehre 2013

Sponsoren und Förderer

Ohne die Unterstützung unserer Sponsoren bzw. Förderer wäre der Tag der Lehre in dieser Form nicht möglich. Wir bedanken uns ausdrücklich für die freundliche Unterstützung bei der Saalesparkasse und dem Förderkreis der Hochschule Merseburg.

Ihre Ansprechpartner*innen

Kontaktperson
Prof. Dr. Ulf Schubert
Prorektor für Studium und Lehre
Raum: Hg/F/2/04
Telefon: +49 3461 46 2903
Kontaktperson
Sabine Keller
Wissenschaftliche Mitarbeiterin HET LSA
Raum: Hg/D/4/06a
Telefon: +49 3461 46-2172
Nach oben