Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt

Wissenschaftliche Weiterbildung im Verbund

Das Projekt "Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019 – 2021“ wird im Rahmen des Operationellen Programms aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt 2019-2021 ist ein Gemeinschaftsprojekt der Hochschulen Anhalt, Harz und Merseburg.

Seit mehr als siebzehn Jahren bieten wir auf die Anforderungen der Wirtschaft abgestimmte wissenschaftliche Weiterbildung an. Die Zusammenarbeit im Verbund gibt unserem Engagement für Berufstätige sowie für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine neue Qualität. In der Weiterbildungsberatung, in den Weiterbildungsangeboten und im Service bündeln wir die Erfahrungen aller drei Hochschulen.

Das Projekt "Wissenschaftliche Weiterbildung für KMU in Sachsen-Anhalt" startete am 01.07.2015. Die Dauer des projektes wurde vom 01.07.2019 - 30.06.2021 verlängert. Wesentliches Ziel der Projektphase bis zum 30.06.2021 ist die Weiterentwicklung und die Fertigstellung der Plattform „Weiterbildung-Sachsen-Anhalt.de“ zu einem gemeinsamen Marktplatz der Hochschulen in Sachsen-Anhalt für die wissenschaftliche Weiterbildung, inklusive der dafür erforderlichen Produkte, Prozesse, Informations- und Beratungsangebote.

Dazu haben die Hochschulen Anhalt, Harz und Merseburg vier Arbeitsfelder definiert:

  • Öffentlichkeitsarbeit für das gemeinsame Portal und für die wissenschaftliche Weiterbildung (das Arbeitsfeld ist ein wesentlicher Bestandteil aller Arbeitspakete der Hochschulen - Querschnittsaufgabe)
  • WIBKO.de (Arbeitspaket 1, Federführung Hochschule Anhalt): - Weiterentwicklung der SeiteWeiterbildung-Sachsen-Anhalt.de“zum Marktplatz, Umsetzung automatisierter Datenfluss, Sicherung der Nachhaltigkeit nach Projektende
  • Flexibilisierung und Kombinierbarkeit individueller Weiterbildungsstudienverläufe (Arbeitspaket 2 - Federführung Hochschule Merseburg): – Erprobung/Konzeptumsetzung Modelle zur Flexibilisierung hochschulübergreifender Weiterbildungsstudienverläufe, Entwicklung Modell Berufsbegleitender Bachelor „Studium Individuale“, Entwicklung eines „Sachsen-Anhalt-Zertifikates“ für die wissenschaftliche Weiterbildung, „Live-Marketing“ zur Flexibilisierung und Kombinierbarkeit individueller Weiterbildungsstudienverläufe
  • Durchlässigkeit und Wissenschaftskommunikation(Arbeitspaket 3 - Federführung Hochschule Harz): Bereich Durchlässigkeit: Abstimmung und Entwicklung eines hochschulübergreifenden Verfahrens zur Durchführung von Feststellungsprüfungen, mit dem Ziel, dass das Ergebnis der Feststellungsprüfung auf verschiedene Studiengänge und Hochschulen übernommen wird und Schaffung eines Learning Agreements (Lernortkooperation) für duale Studienvarianten als Tool zur Verbesserung des Zusammenwirkens der verschiedenen Lernorte, Bereich Wissenschaftskommunikation/Weiterbildungsberatung/PR: Agile Identifikation, Bekanntmachung, Mitwirkung, Gestaltung und (Weiter-)Entwicklung von Initiativen für die Zielgruppen „Berufstätige“ und „KMU“, die der Verbesserung der Zusammenarbeit, dem zielgerichteten Networking, der Gestaltung neuer Angebote und Formate zur Fachkräftesicherung und der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Weiterbildung dienen sowie Erhöhung der Sichtbarkeit von Angeboten der Hochschulen für Unternehmen, Berufstätige und Studieninteressent(inn)en.

Weitere Informationen und die aktuellen Weiterbildungsangebote der Hochschulen in Sachsen-Anhalt finden Sie auf der gemeinsamen Webseite des Verbundprojektes unter www.weiterbildung-sachsen-anhalt.de

Projektdaten

    Beginn des Projektes: 01.07.2015

    Aktuelle Laufzeit des Projekts: 01.07.2019 - 30.06.2021 (Verlängerung)

    Projektleiter

    Kontaktperson
    Andreas Kröner
    Leiter Weiterbildung/HoMe Akademie
    Raum: GA/1/003
    Telefon: +49 3461 46-2928

    Projektmitarbeiter*innen

    Anja Bergner
    Projektmitarbeiterin
    Raum: Ga/0/06
    Telefon: +49 3461 46-2700
    Sandra Commichau
    Projektmitarbeiterin Beratung zu Fördermitteln und Anrechnung
    Raum: Ga/0/008
    Madlen Haala
    Mitarbeiterin Weiterbildung / HoMe Akademie
    Raum: Ga/1/001
    Telefon: +49 3461 46-2904
    Matthias Klinger
    Projektmitarbeiter Unternehmensanfragen, Netzwerkarbeit
    Raum: Ga/0/008
    Telefon: +49 3461 46-2704
    Uwe Weihmann
    Leiter Karriere Service
    Raum: Ga/0/007
    Telefon: +49 3461 46 3900
    Nach oben