SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Studentenclubs

Auf dem Campus der Hochschule Merseburg gibt es vier, teils äußerst traditionsreiche Studentenclubs. Geöffnet ist dabei üblicherweise an jedem Wochentag – so gibt es genügend Abwechslung um keine lange Weile aufkommen zu lassen.

Die Domstraße 2 wurde im Jahr 2012 durch Kultur- und Medienpädagogikstudierende wiederbelebt und soll mehr junge Menschen in die Innenstadt locken und so zur Aktivierung des kreativ-künstlerischen Potentials innerhalb der Stadt führen.

So richtet etwa die Alchimistenfalle, im Jahr 2002 zum besten Studentenclub Deutschlands gekürt, traditionsgemäß zum Männertag die größte Feier der Stadt aus.

Im Reaktor finden Feiern von Indie bis Techno statt und im Wärmi gibt es oft Live-Musik sowie Platz zum Pokern, Kickern und Entspannen. Für eigene Feiern kann man die Clubs auch mieten.

Um einen genaueren Einblick in Programm und Struktur der Clubs zu erhalten, empfiehlt sich unbedingt ein Besuch derer Websites – oder gleich eine Begehung vor Ort!

Besonderes Highlight ist außerdem der Merseburger Fasching. Jedes Jahr stellt der studentische Elferrat der Hochschule ein Programm auf die Beine, dass sich sehen lassen kann: von (Männer-)Ballett bis klar Schiff, bei den Faschingsveranstaltungen ist immer was los. Aber auch außerhalb der närrischen Zeit kümmert sich der Elferrat um amüsante Veranstaltungen.