SUCHE

KAPITELNAVIGATION

News - Details

Freitag, 16. Juni 2017 15:57 Alter: 7 Tag(e)

Jede Menge Gewinner beim Tag der Lehre

Am 15. Juni war Tag der Lehre

Insgesamt acht Preise konnte die Hochschule Merseburg zum diesjährigen Tag der Lehre am 15. Juni überreichen. Ausgezeichnet wurden die Gewinner des Shortpod-Wettbewerbs sowie die Träger des Lehrpreises und des Tutorienpreises.

Shortpod-Wettbewerb

Beim Shortpod-Wettbewerb werden Videoclips zum Thema Wissenschaft und Forschung von Studierenden eingereicht, die einen Begriff, eine Technik oder ein anderes Verfahren kurz, prägnant und verständlich erklären. In diesem Jahr wurden 12 Filme eingereicht. In einer Kombination aus Online-Voting und Jurybewertung wurden die Gewinnervideos ermittelt.

Der dritte Preis mit 200 Euro Preisgeld ging an das Team aus Elisa Schwarz, Theresa Wind, Pia Uffelmann und Luise Böttger, die für ihr Video gründlich zu Geschichte, Inhalt und Herstellung des Traditionsgebäcks „Leipziger Lerche“ recherchiert haben.

Den zweiten Preis erhielten Matthias Kopsch, Juliane Stratschka und Christian Butzkies, die mit „Odyssee@HoMe – Kopieren für Einsteiger“ zwar augenzwinkernd aber hochkorrekt erläutern, wie man an der Hochschule zu Kopien kommt. Für sie gibt es 300 Euro Preisgeld - für jede Menge Kopien 

Die Regisseurinnen Alica Läuger und Milla Woschni haben mit ihrer „Kunst des Buchbindens“ den ersten Preis abgeräumt. Sie  erhalten 500 Euro für ihren fünfminütigen Ausflug ins Buchbinderhandwerk, den sie mit viel Gefühl für ästhetische Bilder filmisch umsetzt haben.

Die meisten Stimmen beim Online-Voting erhielt Sarah Christl für ihren „Veganen Jäger“. Sie erhielt den Sonderpreis und ein Preisgeld von 50 Euro.

Alle eingereichten Videos gibt es im Medienportal der Hochschule:

medien.hs-merseburg.de/channel/ShortPOD-Wettbewerb/8

Lehrpreis

Auch in diesem Jahr konnten Studierende Lehrkräfte vorschlagen, die besonders engagiert und innovativ lehren. Den Lehrpreis teilen sich in diesem Jahr Oda Brauer (Lehrkraft für Spanisch) und Prof. Bernhard Bundschuh (Signalverarbeitung und Steuerung).  Sie erhalten je 750 Euro für Lehrzwecke.

 

Tutorienpreis

Zum ersten Mal wurde in diesem Jahr auch ein Tutorienpreis ausgelobt. Hierfür konnten engagierte Studierende vorgeschlagen werden, die komplexe Lehrinhalte in Übungen oder Tutorien erläutern. Auch hier teilen sich zwei Gewinner den Preis. Christian Herrmann und Michael Kuhlmann erhalten je 250 Euro für die private Geldbörse.