SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungen

TERMINE

Erstes Auftakttreffen HoMe Graduiertennetzwerk (Workshop)

31.03.17 bis 01.04.17
Hochschule Merseburg, Gartenhaus (Foyer), Eberhard-Leibnitz-Straße 2, 06217 Merseburg

Sie sind Doktorand/in an der Hochschule Merseburg und wünschen sich mehr Vernetzung, bessere Unterstützung in Ihrem Promotionsvorhaben und persönliche wie fachliche Weiterbildungsangebote?

Zu diesem Zweck soll ein Graduiertennetzwerk an der Hochschule Merseburg entstehen. Ziel dieses Auftakttreffens ist es, Ihre Wünsche und Erwartungen zu evaluieren und daraus die genauen Inhalte sowie den Ablauf des Doktorandenprogrammes für die nächsten 2 Jahre zu erarbeiten. Daneben sind Programmpunkte geplant, die ein erstes Kennenlernen der anderen Doktoranden der Hochschule, einen inhaltlichen Austausch mit Feedback zur eigenen Arbeit sowie einen Erfahrungsaustausch mit Promovierten befördern.

Geplante Inhalte des Auftakttreffens:

  • Erarbeiten der Erwartungen: an das Graduiertenprogramm, an das Netzwerk und an die Hochschule
  • Erarbeiten eines Zeitplanes und Aufteilen der Verantwortlichkeiten
  • Persönliches und fachliches Kennenlernen anderer Doktoranden - Vernetzung innerhalb der Hochschule
  • Vorstellung und Feedback der eigenen Promotion
  • Erfahrungsaustausch mit Doktoren

Termin und Dauer
31.03.2017, 09:00 - ca. 18:00 Uhr 01.04.2017, 09:00 - ca. 14:00 Uhr

Ort
Foyer im Gartenhaus der Hochschule Merseburg

Informationen und Anmeldung
Anmeldung bis spätestens 28.02.2017.
Nutzen Sie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung unter
https://www.hs-merseburg.de/weiterbildung/tagungen/anmeldung-tagungen/
oder melden Sie sich per E-Mail an:
weiterbildung@hs-merseburg.de

Anmeldung für (noch) nicht an der Hochschule Promovierende bitte nur nach Rücksprache.

Weitere Informationen zu der genannten Veranstaltung finden Sie online unter
https://www.hs-merseburg.de/weiterbildung/tagungen/home-graduiertennetzwerk/

Kontakt und Rückfragen
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an anika.Mueller(at)hs-merseburg.de
Tel.: 03461 46-2311

TOPSIM - General Management Planspiel

31.03.17 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hochschule Merseburg, Hauptgebäude G/3/34

Das Planspiel TOPSIM - General Management ist ein anspruchsvolles und aktuelles Industrie-Planspiel. Es behandelt alle Bereiche eines Unternehmens von der Fertigung über Einkauf, Personalplanung, Forschung und Entwicklung bis hin zu Marketing und Vertrieb.

Inhalte:

  • Unternehmensziele und -strategien
  • Absatz: Konkurrenzanalyse, Marketing-Mix, Produktlebenszyklen, Produkt-Relaunch, Produkt-Neueinführung, Deckungsbeitragsrechnung, Marktforschungsberichte
  • F & E: Technologie, Ökologie, Wertanalyse
  • Beschaffung/Lagerhaltung: Optimale Bestellmenge
  • Fertigung: Investition, Desinvestition, Eigenfertigung oder Fremdbezug, Auslastungsplanung, ökologische Produktion, Rationalisierung
  • Personal: Personalplanung, Qualifikation, Produktivität, Fehlzeiten, Fluktuation
  • Finanz- und Rechnungswesen: Kostenarten-, Kostenstellen-, Kostenträgerrechnung, Break-Even-Analyse, Finanzplanung, Bilanz und Erfolgsrechnung, Cashflow, separater Kennzahlenbericht (z.B. EBIT, NOPAT, EK- und Umsatzrendite, Geschäftswertbeitrag, EVA, CFROI)
  • Wertorientierte Unternehmensführung und Aktienkurs

Dozentin: Dr. rer. pol. Alma Berneburg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Merseburg

Termin: 31. März und 01. April 2017, jeweils 8:00 - 16:30 Uhr

Das Seminar umfasst beide Termine.

Ort: Hauptgebäude G/3/34

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen

Studierende des Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft werden bei der Anmeldung vorrangig behandelt.

Entgelt: Von externen Teilnehmer/-innen wird ein Entgelt von 225,- € erhoben.

Anmeldungen bis spätestens 27. März 2017

Anmeldung:bitte über das Online-Formular auf www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)

Moderationsseminar "Gekonnt und zielgerecht moderieren"

31.03.17 13:00 Uhr
Hauptgebäude G/3/36

Interaktives Moderationsseminar

Inhalte:

Die Lehrveranstaltung ‚Gekonnt und zielorientiert moderieren’ ist wie folgt gegliedert:

  1. interaktives Moderationsseminar:
    die inhaltlichen Schwerpunkte zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Moderationsveranstaltungen und die dabei zu beachtenden methodischen Aspekte werden, die Moderationsmethode und Metaplantechnik nutzend, gemeinsam mit den Studierenden erarbeitet. Die Seminargestaltung orientiert sich vor allem an den Inhalten, die in besonderem Maße interaktives Arbeiten und den Einsatz der Metaplantechnik ermöglichen. Es werden dabei auch Arbeitsblätter eingesetzt. Eingeschobene kurze Präsentationen geben einen zusammenhängenden Überblick über den Moderationsprozess. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten zum Vorbereiten, Durchführen und Nachbereiten einer Moderation werden ausführlich die dazu notwendigen methodischen Aspekte besprochen und eine ganze Reihe von Moderationswerkzeugen vorgestellt. Vorbereitung des Kurzmeetings.

  2. Übung ‚Kurzmeeting’: In einem Kurzmeeting à 15 Minuten moderieren die Teilnehmer/Teilnehmerinnen jeweils zu zweit als Moderator und Co-Moderator ein Kurzmeeting ihrer Wahl. Die anderen Seminarteilnehmer/Seminarteilnehmerinnen arbeiten als Teammitglieder im Kurzmeeting mit. Die Auswertung erfolgt in einer sich anschließenden ‚Feedbackrunde’ mit allen Teilnehmern/Teilnehmerinnen.

Dozent:
Dr. Dieter Schnurpfeil (Lehrbeauftragter Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Informationswissenschaften, Hochschule Merseburg)

Termin: Das Seminar umfasst zwei Termine
31. März 2017, 13.00-19.00 Uhr und 1. April 2017, 08:30 – 13:30 Uhr

Zielgruppe:
Studierende der Hochschule Merseburg aus allen Fachbereichen

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Anmeldeschluss ist der 24. März 2017!

Anmeldung:
Online über das Anmeldeformular
www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung/
oder per E-Mail an
weiterbildung@hs-merseburg.de

Kontakt:
Weiterbildung und Personaltransfer
Anja Bergner
Tel.: +49 3461 46-2700 | Fax: +49 3461 46-2701
E-Mail: weiterbildung@hs-merseburg.de

    >