SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungen

TERMINE

Einstieg in das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) (Workshop)

02.03.17 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Hochschule Merseburg Hauptgebäude G/2/26 (Senatssaal)

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) auch bekannt als Antidiskriminierungsgesetz trat im Jahr 2006 zum Schutz vor Diskriminierung aufgrund verschiedener Merkmale in verschiedenen Bereichen des Lebens in Kraft. Trotz des 10jährigen Bestehens des AGG gibt es einerseits Kenntnislücken und andererseits große Unsicherheiten bei der praktischen Anwendung des Gesetzes. Aus diesem Grund bietet die Gleichstellungsbeauftragte in Zusammenarbeit mit der Netzwerkstelle AGG ein Seminar zu folgenden Fragestellungen an:

Wo und für wen gilt das AGG? Welche Diskriminierungsmerkmale und -formen gibt es? Welche Rechte und Pflichten für Beschäftigte und Arbeitgeber ergeben sich aus dem AGG? Wann ist Ungleichbehandlung erlaubt? Welchen Einfluss hat das AGG auf das Bewerbungsverfahren? Was genau macht die Beschwerdestelle? Wie gestaltet sich das Beschwerdeverfahren? Welche Besonderheiten gelten bei Belästigungen und sexuellen Belästigungen? Wie erkenne ich Diskriminierung? Was bedeutet Diskriminierungsschutz im Hochschulkontext?

Diese und weitere Fragen werden im Workshop erörtert und anhand praktischer Beispiele erklärt.

Referentin: Sandra Dänekas, Netzwerkstelle AGG*

Die Netzwerkstelle AGG ist ein Projekt des Landesfrauenrates Sachsen-Anhalt e.V. und wird gefördert aus aus Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt und des Europäischen Sozialfonds.

Termin: 02. März 2017, 10.00 - 15.00 Uhr

Ort: ACHTUNG RAUMÄNDERUNG! Neuer Raum: Hauptgebäude G/2/26 (Senatssaal), Hochschule Merseburg

Anmeldung bitte über das Online-Formular der HoMe-Akademie oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de  (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)

Rechtliche Fragestellungen im E-Learning

17.03.17 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Gartenhaus (Ga), Dachgeschoss

Angebot im Rahmen der Hochschuldidaktischen Kurse

Die Zahl von E-Learning-Angeboten nimmt auch an Hochschulen stetig zu. Bei der Nutzung und Bereitstellung von Materialien im Internet herrscht bei den Lehrenden in der Regel große Unsicherheit.

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich des E-Learning. Es werden relevante Fragestellungen aus dem Prüfungsrecht, Urheberrecht und Datenschutz insbesondere unter Bezug auf den Einsatz von Lernplattformen wie z.B. Ilias und dem HOME-Portal behandelt.

Inhalte:

  • Unter welchen Voraussetzungen darf urheberrechtlich geschütztes Material in Blended-Learning Szenarien eingesetzt werden?

  • Wie weitreichend ist die Ausnahmeregelung des Wissenschaftsparagraphen § 52a UrhG?

  • Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden, um elektronische Prüfungen rechtssicher durchführen zu können?

  • Worauf muss bei Vorlesungsaufzeichnungen geachtet werden?

 

Die Anzahl der Teilnahmeplätze ist auf maximal 15 begrenzt

Dozentin: Ulrike Grabe, Wissenschaftliche Mitarbeiterin @LLZ Zentrum für multimediales Lehren und Lernen MLU Halle-Wittenberg

Zielgruppe: Lehrende, Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hochschule Merseburg sowie interessierte Studierende

Termin: 17. März 2017, 09.00-12.00 Uhr 

Ort: Gartenhaus Dachgeschoss

Die Teilnahme ist für Lehrende und Mitarbeitende der Hochschule Merseburg kostenfrei.  

Anmeldungen bis spätestens 24. Februar 2017

Anmeldung bitte über das Online-Formular der HoMe-Akademie oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de  (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)

Konfliktmanagement für Nachwuchswissenschaftlerinnen

17.03.17 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hochschule Merseburg Gartenhaus (Seminarraum Dachgeschoss) Eberhard-Leibnitz-Straße 2 06217 Merseburg

In diesem Workshop erfahren Sie: - Mit welchen Mustern Sie selbst in Konflikten reagieren - Welche Wirkung unterschiedliche Verhaltensweisen in Konflikten haben - Wie Sie bei Angriffen in Hochschulalltag souverän und gelassen bleiben können - Die Grundregeln für eine positive Konflikthandhabung Bitte melden Sie sich vorher für den Workshop an und streuen Sie die Information bei potenziellen Interessentinnen.

Der Workshop wird im Rahmen des Projektes MeCoSa 4.0 durchgeführt.

Anmeldungen bitte an:
ANNE-KATRIN SCHLOBACH
Projektmitarbeiterin im Projekt MeCoSa 4.0

Hochschule Merseburg
Eberhard-Leibnitz-Str. 2
06217 Merseburg / Deutschland
TELEFON +49 3461 46-2849
TELEFAX +49 3461 46-2841
E-Mail: Anne-Katrin.Schlobach@hs-merseburg.de

Das Projekt wird vom Europäischen Sozialfonds und dem Land Sachsen-Anhalt finanziert.

    >