SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Veranstaltungen

TERMINE

Schwangerwerdenkönnen

27.07.17 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Hochschule Merseburg TAC - Theater am Campus Hg /A, Erdgeschoss Eberhard-Leibnitz-Straße 2 06217 Merseburg

Es gibt Menschen, die können schwanger werden, und Menschen, die können nicht schwanger werden. Und es lässt sich schon bei der Geburt eines Kindes mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit vorhersagen, ob es einmal zu der einen oder der anderen Sorte gehören wird.

Die Entstehung patriarchaler Geschlechterhierarchien steht in Zusammenhang damit, den nicht gebärfähigen Menschen Zugang und Kontrolle über Kinder zu gewähren und Versorgungspflichten über Kinder sozial herzustellen.

Was bedeutet es für eine Gesellschaft, dass einige Menschen schwanger werden können und andere nicht? Welche Herausforderungen entstehen, wenn Debatten rund um Geschlecht nicht mehr entlang binärer Geschlechterlogik von Mann/Frau verlaufen?

Über diese und weitere Fragen sprechen wir mit der Journalistin und Politikwissenschaftlerin Antje Schrupp und dem Publikum.

Referentin: Antje Schrupp (Journalistin und Politikwissenschaftlerin)

Termin: 27. Juli 2017, 17.00-ca. 19.00 Uhr

Ort: TaC- Theater am Campus, Hochschule Merseburg

Der Vortrag findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe friendly fire - Feministische Auseinandersetzungen zwischen Vereinnahmung und Emanzipation statt und ist eine Kooperation zwischen dem Institut für angewandte Sexualwissenschaften (Katja Krolzik-Matthei, Esther Stahl), FEM Power und der Böll-Stiftung.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Geschäftsprozessintegration am Beispiel SAP ERP

31.07.17 09:15 Uhr bis 12:30 Uhr
Hauptgebäude G/3/35

SAP ERP gilt als das Hauptprodukt des deutschen Software-Unternehmens SAP AG. ERP steht für Enterprise-Ressource-Planning oder Unternehmens-Informationssystem. Mit einem solchen System lassen sich alle geschäftsrelevanten Bereiche eines Unternehmens im Zusammenhang betrachten. Aufgrund seines Umfanges und der komplexen Konfigurationsmöglichkeiten befindet sich SAP ERP hauptsächlich bei Großunternehmen im Einsatz.

In diesem Kurs erhalten Sie einen Überblick zum Aufbau von SAP ERP und seiner Bedienung als Anwender. Im Fokus stehen hierbei die Strukturierungskonzepte für die Aufbau- und Ablauforganisation eines Unternehmens im ERP-System. Zudem bauen Sie ein Verständnis für das Zusammenwirken der Kerngeschäftsprozesse auf. Anhand von praktischen Übungen im SAP-System vertiefen Sie das gewonnene Wissen.

Schwerpunkte:

  • Überblick zu SAP und SAP ERP
  • Interaktive Bearbeitung einer Navigationsfallstudie im Live-System
  • Betrachtung des Beispielunternehmens "Global Bike Inc." und seiner mit SAP ERP realisierten Geschäftsfunktionen
  • Interaktive Bearbeitung von Fallstudien zum Vertrieb (SD) sowie Materialwirtschaft (MM) im Live-System

Im Seminar wird die Software SAP ERP 6.0 EhP7 verwendet.

Dieses Angebot dient auch der Vorbereitung auf einen tiefergehenden SAP-Zertifikatskurs (TERP 10), den Sie mit einem SAP-Beraterzertifikat abschließen können. Der TERP10-Kurs befindet sich ebenfalls im Weiterbildungsangebot der HoMe Akademie und findet das nächste Mal vom 18. September bis 04. Oktober 2017 (10-tägiger Kurs zzgl. jeweils ein Tag Repetitorium und Prüfung) statt. Nähere Information dazu finden Sie hier.

Das Seminar richtet sich ausschließlich an Studierende (einschließlich berufsbegleitend Studierende sowie Promotionsstudenten).

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 18 Personen begrenzt. 

Dozent: Stefan Sprick, M.Sc. Wirtschaftsinformatik, Wiss. Mitarbeiter der Hochschule Merseburg

Termine: 31.07.-02.08.2017, jeweils 9.15-12.30 Uhr

Ort: Hauptgebäude G /3 /35 (PC-Pool)

Anmeldung bis spätestens zum 23. Juli 2017 

Anmeldung:bitte über das Online-Formular auf www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung oder per E-Mail unter Weiterbildung(at)hs-merseburg.de (Weiterbildung und Personaltransfer, Anja Bergner)

Vorkurs Ingenieurwissenschaften

04.09.17 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Hauptgebäude G/1/32

(Für angehende Studierende der Natur- und Ingenieurwissenschschaften sowie des
Wirtschaftsingenieurwesens)

Der Vorbereitungskurs soll den Übergang von der Schule zum Studium erleichtern, insbesondere dann, wenn wichtige Fächer im Gymnasium nur in „Grundkursen“ bearbeitet worden sind oder wenn das Abitur schon einige Zeit zurückliegt. Der Vorkurs dient daher zum Auff rischen und Ergänzen der Kenntnisse im Fach Mathematik und Englisch. Er vermittelt erste Grundlagen des Technischen Englisch und bereitet auf die obligatorischen Englischkurse in den ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen vor.


Inhalte
Modul I – Mathematik (60 Unterrichtsstunden)

  • Grundlagen – u. a. Elementare Rechenoperationen mit reellen Zahlen, Binomische Formeln, Einfache Gleichungssysteme, Logarithmengesetze, Vektorrechnung
  • Analysis – u. a. Funktionsbegriff , Trigonometrische Funktionen, Differentiationsregeln, Extremwerte, Kurvendiskussion

Modul II – Grundlagen Technisches Englisch (20 Unterrichtsstunden)

  • Wiederholung und Auff rischung der Grundstrukturen der englischen Sprache
  • Grundlagen der englischen Grammatik im technischen Kontext
  • Grundvokabular Technisches Englisch, z. B. Zahlen/mathematische Ausdrücke, Maßangaben, Werkzeuge, Maschinen, Beschreibungen von Objekten,  technischen Prozessen und der eigenen Tätigkeit

Zeitumfang: insgesamt 80 Unterrichtsstunden (10 Tage x 8 U-Stunden)
Wahlweise ist auch eine Belegung nur eines Teilmoduls I oder II möglich.

Termine: 4. – 15. September 2017, jeweils von 09:00 – 17:00 Uhr
(Bei Bedarf wird ein 2. Kurs vom 18. – 29. September 2017 organisiert)

Ort: Hauptgebäude Hg G/1/34

Entgelt: pro Teilnehmer/-in

  • 100,- € gesamt (Modul I und II)
  • 70,- € Modul I | 30,- € Modul II (bei Einzelbuchung)

Anmeldungen bis spätestens 18. August 2017

Information und Anmeldung:
Anja Bergner
Weiterbildung und Personaltransfer
Hochschule Merseburg, Eberhard-Leibnitz-Straße 2 | 06217 Merseburg
Tel.: +49 3461 46-2700
E-Mail: weiterbildung(at)hs-merseburg.de

Nutzen Sie auch die Möglichkeit zur Online-Anmeldung: https://www.hs-merseburg.de/weiterbildung/anmeldung/

    >