Chemie zum Anfassen

„Staunen - Entdecken - Experimentieren - Chemie verstehen“ -  das ist seit 1997 das Motto des Schülerlabors "Chemie zum Anfassen". Es ist eine Initiative der Hochschule Merseburg und des Vereins Sachzeugen der Chemischen Industrie e.V.

Ziel des Schülerlabors ist es, bei Jugendlichen das Interesse an Naturwissenschaften und Technik zu wecken, zu fördern sowie sie für eine Ausbildung bzw. ein Studium im MINT-Bereich zu begeistern. Eigenständiges Experimentieren mit Materialien, die jeder Schüler aus dem Alltag kennt, ermöglicht es, naturwissenschaftlichen Phänomenen selbst auf den Grund zu gehen und wissenschaftliche Zusammenhänge zu erschließen.

Moderne Labore und ein qualifiziertes Betreuerteam bieten den Besuchern beste Voraussetzungen. Die Angebote des Schülerlabors "Chemie zum Anfassen" richten sich an Schulklassen der Sekundarschulen und Gymnasien. Sie ergänzen sowohl die schulische Ausbildung, schaffen aber auch einen idealen Ort für die Förderung einzelner besonders begabter und interessierter Schüler*innen. Für die jeweiligen Zielgruppen werden Halbtagesveranstaltungen bis hin zu Wochenkursen konzipiert.

Die Arbeit des Schülerlabors war von Anfang an durch die enge Zusammenarbeit der Hochschule Merseburg, Schulen und der regionalen Industrie geprägt. Dadurch wird eine enge Verknüpfung der fachlichen Kenntnisse der Wissenschaft, der Anforderungen der Industrie und der Hochschule sowie die Nutzung der Kenntnisse und Erfahrungen der Lehrenden aus der Schulpraxis erreicht.

Die finanzielle Absicherung ist von Beginn vor allem durch das herausragende Engagement der regionalen Unternehmen gegeben. An erster Stelle sei hier die Dow Olefinverbund GmbH genannt. Die weiteren Förderer stellen wir Ihnen unter www.hs-merseburg.de/schuelerlabor/sponsoren-und-foerderer  vor.

Das Schülerlabor ist Mitglied des Netzwerkes der außerschulischen Lernorte in Sachsen-Anhalt Na LoS!