SUCHE

KAPITELNAVIGATION

Gästebuch

 
Sylvia Köpnick, Mittwoch, 15. 02. 17, 10:54 Uhr

Ein Tag im Chemielabor Merseburg - so lautete das Motto des heutigen Exkursionstages für unsere Schüler der 9. Klasse. Zum wiederholten Mal war die Chemielehrerin, Frau Dämmrich, mit ihren Schülerinnen und Schülern im hiesigen Chemielabor. Diesmal stellten die Schüler Creme, Lippenpflege und Badesalz her - und sie waren begeistert und bis in die Haarspitzen motiviert bei der Arbeit.
Dank der Unterstützung durch die fleißigen Laborantinnen ist der Tag zu einem Erlebnis für die Schüler geworden, die nun mit den Ergebnissen ihrer Arbeit die Heimreise nach Crossen antreten.
Wir sagen ein herzliches Dankeschön für dieses Erlebnis und haben bereits die Termine für's nächste Jahr gebucht, denn wir möchten unbedingt wiederkommen, weil so Chemie richtig Spaß macht.
Es bedanken sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 der Regelschule "Elstertal" in Crossen und ihre Lehrer. Bis zum nächsten Mal!
Martina Ludwig, Mittwoch, 01. 02. 17, 11:20 Uhr

Wir, die Klasse 10/4 der Latina August Hermann Francke, waren am 01.02.2017 im Schülerlabor "Chemie zum Anfassen".
Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Experimenten, welche in der Schule schwer umsetzbar sind, wurde der Unterrichtsstoff der letzten Monate anschaulich visualisiert.
Dabei standen uns viele Mitarbeiter der Hochschule stets freundlich zur Verfügung.
Besonders hat den meisten Schülern die Polymerisation gefallen.

Einen herzlichen Dank an die Hochschule Merseburg,

Klasse 10/4 Latina AHF
Eva Seitz, Mittwoch, 25. 01. 17, 10:10 Uhr

Das Christophorus Gymnasium Droyßig besuchte heute,am 25.1.2017,das Schülerlabor mit Schülern der 9.Klassen.Die Schüler sollten eigenständig Anionen nachweisen.Aufgeregt,teilweise ängstlich aber neugierig begann man mit dem experimentieren und freute sich über manchen Niederschlag.Ein Glück-die Formeln und Gleichungen standen in den Unterlagen!Den Schülern machte das Experimentieren viel Freude und ich hoffe auf ein besseres Verständnis für chemische Reaktionen bei einigen Schülern.
Eva Seitz
Dirk Vogel, Dienstag, 24. 01. 17, 10:58 Uhr

Ich habe mit meinem Leistungskurs Chemie zwei Tage im Schülerlabor "Chemie zum Anfassen" erlebt und hätte das Praktikum gern auf eine Woche verlängert. Wir haben am 1. Tag Experimente zur Elektrochemie von der Zitronenbatterie, über den Blei-Akku bis hin zur konduktometrischen und potentiometrischen Titration durchgeführt. Der 2. Tag stand unter der Thematik "Farbstoffe". Von der Indigo-Synthese bis zur Färbung haben wir verschiedene Stoffproben gefärbt, haben die Färbung mit Naturfarbstoffen aus Zwiebelschalen, Roter Beete und Chlorophyll vollzogen und das Berliner Blau als Reaktivfarbstoff und nicht nur als Eisen (III)- Nachweismittel kennengelernt. Die Versuche waren hervorragend vorbereitet, wir wurden im Labor sehr gut betreut und jedes Experiment hat sofort geklappt. Vielen Dank an Fr. Dr. Vogt, alle Chemie-Laborantinnen, Herrn Schwabe und nicht zuletzt der Hochschule Merseburg für die ausgezeichnete Organisation. Wir konnten in der Mensa zu Mittag essen und haben zu einem sehr fairen Preis im Sky-Hotel übernachtet.
Gern nutzen wir dieses Schülerlabor wieder im nächsten Schuljahr wieder. Nochmals allen vielen Dank.
Dirk Vogel
LK Chemie des Agricola-Gynmasiums Chemnitz, Sonntag, 18. 12. 16, 15:16 Uhr

Wir möchten uns ganz herzlich für den großartigen Tag (14.12.16) im Schülerlabor bedanken!
Es hat den Schülerinnen und Schülern riesige Freude bereitet, interessante Experimente unter solch professionellen Bedingungen durchzuführen, und eine enorme Vertiefung ihrer experimenteller Fähigkeiten bewirkt. Es war ein sehr intensives Arbeiten, aber dieser Tag hat sich für uns wirklich gelohnt.
Nochmals vielen Dank! Wir wünschen allen, die das Schülerlabor der TH am laufen halten eine frohe und erholsame Weihnachtszeit!