Studiengänge

Studiengänge (2)

Beginn
Zulassungsbeschränkung
Angewandte Sexualwissenschaft Teaserbild

Angewandte Sexualwissenschaft

Soziale Arbeit. Medien. Kultur.

Masterstudiengang

So individuell und privat Menschen ihre Sexualität und Partnerschaft leben, so wichtig ist die wissenschaftliche Analyse der sexuellen Verhältnisse zur Wahrung und Durchsetzung sexueller und reproduktiver Selbstbestimmung und damit verbundener Rechte. Zur Onlinebewerbung

Mehr über Angewandte Sexualwissenschaft erfahren

Sexologie

Soziale Arbeit. Medien. Kultur.

Der weiterbildende Masterstudiengang Sexologie basiert neben anderen theoretischen Grundlagen auf dem Modell sexueller Gesundheit Sexocorporel. Unterschiedliche sexualwissenschaftliche Modelle werden vorgestellt und der Zusammenhang zum Modell Sexocorporel aufgezeigt. Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und die anwendungsbezogenenen Methoden zeigen, wie vielfältig die Einflussfaktoren auf die Gestaltung der Sexualität sind. Es wird aufgezeigt, wie sexuelles Erleben und sexuelles Verhalten über persönliche und soziale Lernprozesse lebenslang entwickelt werden können. Zur Onlinebewerbung

Mehr über Sexologie erfahren
Nach oben