Wahlen

Wahlen

Online-Wahlen vom 23.08.2021 bis zum 03.09.2021

Wann, wo und wie finden die Wahlen statt?

  • Die Wahl startet am 23.08.2021 um 9:00 Uhr und endet am 03.09.2021 um 12:00 Uhr
  • Auf homeportal.hs-merseburg.de wird gewählt.
  • Du kannst wählen, von wo aus du möchtest. Die Wahl findet online statt. Du kannst aber auch per Briefwahl teilnehmen. Hinweise dazu entnimmst du bitte der Wahlausschreibung.
  • Für die Wahl benötigst du deine HoMe-Zugangsdaten und ein internetfähiges Endgerät.

Was wird gewählt?

  • Gewählt werden die studentischen Vertreter der Hochschulgremien: Senat, Studierendenrat (Stura), Fachschaftsräte (FSR) und Fachbereichsräte (FBR).

Wen kann ich wählen?

  • Als Student*in und Mitglied der Studierendenschaft: elf Vertreter*innen im Stura, sechs Vertreter*innen im Fachschaftsrat des eigenen Fachbereichs, zwei Vertreter*innen im Fachbereichsrat des eigenen Fachbereichs und im Senat
  • Als Student*in ohne Mitgliedschaft in der Studierendenschaft (dafür müsstest du aktiv ausgetreten sein): zwei Vertreter*innen im Fachbereichsrat des eigenen Fachbereichs und im Senat

Gut zu wissen: Als Studentische*r Mitarbeiter*in zählst du grundsätzlich bei den Online-Wahlen als Studierende*r und nicht als Mitarbeitende*r.

  • Als Hochschullehrer*in: jeweils sieben Vertreter*innen im Fachbereichsrat und im Senat
  • Als weibliche Hochschulangehörige: die Gleichstellungsbeauftragten (eine*n für die gesamte Hochschule, jeweils eine*n für jeden Fachbereich und die Verwaltung)

Wo finde ich Informationen zu den Kandidat*innen?

  • Die Kandidat*innen findest du weiter unten auf der Seite oder auf der Seite: Vorstellung
  • Außerdem darfst du bei der Wahl zusätzliche Personen eintragen, wenn es nicht genug Kandidat*innen gibt. Das solltest du aber bitte nicht zum Spaß oder gegen den Willen einer Person tun.

    Warum sollte ICH wählen?

    • Um Vertreter*innen in die Hochschulgremien zu wählen, die studentische Interessen vertreten.
    • Weil Hochschulpolitik unmittelbar die Lehre, die Abläufe und das Leben auf dem Campus beeinflusst.
    • Damit Studierende in Entscheidungsprozessen involviert sind und diese mitgestalten können.
    • Um Interesse am Hochschulleben zu zeigen und daran zu partizipieren.

    Was muss ich sonst noch beachten?

    • Die studentische Vertreter*innen werden nur einmal im Jahr gewählt, also nicht verpassen!
    • Du kannst auch bei deiner Wahl selbst noch Kandidat*innen auf deinen Wahlzettel schreiben.

    Wer hilft mir, wenn ich bei den Online-Wahlen technische Probleme habe?

    Wie erfahre ich die Ergebnisse?

    • Die Ergebnisse werden auf der Webseite bekannt gegeben.

    Was passiert nach der Wahl?

    • Nach der Wahl legen die gewählten Vertreter*innen mit ihrer Arbeit los. Als Hochschulangehörige*r hast du jederzeit das Recht, in Sitzungen als Gast teilzunehmen. Das Gremium kann dir Rede- und Diskussionsrecht gewähren, du kannst deine Interessen und Wünsche einbringen. Du darfst als Gast aber nicht an Abstimmungen teilnehmen.

     

    Wahlen der Hochschule Merseburg

    Alle Studierenden der Hochschule wählen einmal im Jahr  ihre Vertreterinnen und Vertreter. Sie vertreten die Anliegen der Studentenschaft in Interessensvertretungen und Hochschulgremien.

    Der Studierendenrat (StuRa), vertritt die Interessen der Studentenschaft gegenüber Staat und Hochschule. Er kümmert sich auch um finanzielle und organisatorische Belange. Einige Hochschulveranstaltungen, wie z. B. das Campusfest, werden vom STuRa organisiert.

    Der Fachschaftsrat besteht aus gewählten Vertreterinnen und Vetretern aller Studierenden eines Fachbereichs – einer Fachschaft. An der Hochschule Merseburg sind es sechs gewählte Studierende pro Fachbereich. Sie übernehmen die Interessenvertretung und die Pflichten der studentischen Selbstverwaltung ihres Fachbereiches.

    Studentische Vertreter/-innen in den Fachbereichsräten

    Aufgabe des Fachbereichsrates ist die Entscheidung oder Beratung über die Verwendung von Ressourcen der Fakultät und über grundsätzliche Fragen der Forschung und Lehre der Fakultät. Den Fachbereichsräten gehören gewählte Mitglieder aller Hochschulgruppen an, darunter auch studentische Vertreter/-innen.

    Studentische Vertreter/-innen im Hochschulsenat

    Der Senat erörtert und beschließt Struktur- und Entwicklungsplanungen. Dazu gehören die Zulassungszahlen der Studierenden in den einzelnen Studiengängen, der Haushalt, Prüfungs- und Studienordnungen sowie Berufungsvorschläge. Die Aufgaben sind im Landeshochschulgesetz festgelegt. Der Senat richtet zur Unterstützung ständige oder zeitweilige Kommissionen ein.

    Gleichstellungsbeauftragte

    Oberstes Ziel der Gleichstellungsbeauftragten ist Abbau von Nachteilen, Lösung von Problemen und Schaffung einer ausgewogenen Geschlechtersituation. Dazu gehört etwa die zahlenmäßig angemessene Vertretung von Frauen in Organen und Gremien der Hochschule Merseburg. Weiterhin werden Themen der Frauenforschung durch die Gleichstellungsbeauftragten auch in die wissenschaftliche Forschung der Hochschule mit einbezogen. Es werden die Gleichstellungstellungsbeauftragten der Fachbereiche und die Hauptvertretung gewählt.

    Nach oben