Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt

Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt

Die Hochschule Merseburg engagiert sich besonders für die zukunftsweisenden digitalen Herausforderungen für Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt in Form eines Regionalen Zukunftszentrum für Digitale Arbeit. In Kooperation mit der Hochschule Harz und der Handwerkskammer Halle unter der Leitung des f-bb Forschungsinstitut Betriebliche Bildung werden KMU besonders unterstützt, die großen Veränderungsprozesse zu bewältigen und vor allem sozial zu gestalten.

Die Digitalisierung verändert die Tätigkeiten und Anforderungen in allen Berufen. Die Hochschule Merseburg begleitet bei der Identifizierung der Bedarfe und Angebote und entwickelt unter anderem mit innovativen Lern-Modulen die digitale Weiterbildung in Unternehmen fort. In verschiedenen Aufgabenfeldern begegnet das Zukunftszentrum dem digitalen Wandel und begleitet die KMU und Soloselbstständige bei der zukunftssicheren Aufstellung.

Das Projekt „Zukunftszentrum Digitaler Wandel Sachsen-Anhalt“ wird im Rahmen des Programms „Zukunftszentren“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Europäischen Sozialfonds sowie vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Spezifische Arbeitspakete des Projekts an der Hochschule Merseburg:

  1.  Analyse regionaler und branchenspezifischer Angebote und Bedarfe
  2.  Entwicklung innovativer Lehr-Lern-Konzepte; „Digitalen Betrieb gestalten“, „Immersive Lernwelten – Nutzung digitaler Potenziale in der beruflichen Aus- und Weiterbildung“,   „Digitalisierungspromotoren“
  3.  Regionale Vernetzung

 

Dossier-Service Digitale Arbeit

Sie möchten Ihr Unternehmen digitalisieren? Sie sind auf der Suche nach Literatur und Hintergrundinformationen dazu? Dann kontaktieren Sie unseren kostenlosen Dossier-Service Digitale Arbeit. Wir bieten kleinen und mittelständischen Unternehmen aller Branchen aus Sachsen-Anhalt Überblicksrecherchen zu den wissenschaftlichen Studien aus dem Themenfeld Mensch und digitale Arbeit und fassen diese für Sie zusammen.

Unsere Themenfelder:

  • Digitale Führungs- und Kommunikationskultur
  • Akzeptanz und Anwendungsbereitschaft digitaler Lösungen
  • Gesundheits- und Arbeitsschutz im Home-Office
  • Prävention von psychosozialen Gefahren flexibilisierter Arbeit
  • Weiterbildung und Coaching

Kontakt: gregor.ritschel@hs-merseburg.de

 

Ansprechpartner

Kontaktperson
Andreas Kröner
Leiter Weiterbildung/HoMe Akademie
Raum: GA/1/003
Telefon: +49 3461 46-2928

Beratung online per Videochat

Für eine ausführlichere Beratung stehen wir Ihnen auch gern per Videochat über BigBlueButton zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin per E-Mail oder Telefon.

Projektteam

Oliver Ziegler

Wissenschaftlicher Mitarbeiter „Immersive Lernwelten“ - Technik und Programmierung, Lehr-Lernkonzept „Immersive Lernwelten“

E-Mail: oliver.ziegler@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2389

Dr. Gregor Ritschel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter „Digitalisierungspromotoren“ - Lehr-Lernkonzept „Digitalisierungspromotoren“

E-Mail: gregor.ritschel@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2393

Dr. Sandra Scholz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin „Lehr-Lernkonzept Digitaler Betrieb“

E-Mail: sandra.scholz@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2055

Ralph Heinsohn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter „Didaktik in der Berufsausbildung und Weiterbildung in KMU“

E-Mail: ralph.heinsohn@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2389

Dr. Katja Wüllner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin „Beratung, Koordination und Gestaltung Öffentlichkeitsarbeit“

E-Mail: katja.wuellner@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2705

Susanne Häfner - Projektmitarbeiterin „Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt“

E-Mail: susanne.haefner@hs-merseburg.de

Tel.: 03461 46-2706

Weitere Ansprechpartner*innen

Kontaktperson
Prof. Dr. Ulf Schubert
Prorektor für Studium und Lehre
Raum: Hg/F/2/04
Telefon: +49 3461 46 2903
Kontaktperson
Prof. Dr. Heike Mrech
Professur für Produktionssysteme und CAM
Raum: Hg/D/4/13
Kontaktperson
Prof. Dr. Lutz Klimpel
Professur für Professur für Allgemeine Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik Leiter INFLIKA
Raum: Hg/G/4/37
Telefon: +491791404346
Kontaktperson
Prof. Marco Zeugner
Professur für Multimediale Sachkommunikation
Raum: Hg/D/4/11
Telefon: +49 3461 46-3055
Nach oben