Förderkreis der Hochschule Merseburg

Förderkreis
der Hochschule Merseburg e.V.

Bildung ist eine Investition in die Zukunft

Ob Alumni, Sympathisierende, Mitarbeitende oder Studierende – im Förderkreis kann jeder, der sich mit der Hochschule verbunden fühlt, seinen ganz persönlichen Teil dazu beitragen, die wichtigste höhere Bildungseinrichtung im südlichen Sachsen-Anhalt tatkräftig zu unterstützen.

Aufgaben des Förderkreises

Der Förderkreis unterstützt die Hochschule bei

  • der Öffentlichkeitsarbeit
  • der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Einrichtungen
  • der Pflege von Kontakten zu ehemaligen Studierenden und Mitarbeitenden
  • wissenschaftlichen Veranstaltungen
  • Praktika und Exkursionen sowie
  • studentischen Projekten

Der Förderkreis unterstützt die jährliche Absolventenfeier der Fachbereiche der Hochschule Merseburg mit bis zu 100% der anfallenden Kosten max. bis zu 500€. Weitere Beispiele für Unterstützung:                                                                                                       

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Förderkreis der Hochschule Merseburg e. V.
Eberhard-Leibnitz-Str. 2
06217 Merseburg 

foerderkreis(at)hs-merseburg.de

Logo Förderkreis der Hochschule Merseburg e.V.

Der Förderkreis der Hochschule Merseburg e.V. wurde 1993 gegründet.

Was ist der Förderkreis?

Deutschlands öffentliche Einrichtungen stehen in einem verstärkten Wettbewerb. Schon längst können nicht mehr alle wichtigen Projekte mit den staatlicherseits zugewiesenen Mitteln realisiert werden. Deshalb sind Förderkreise – egal ob an Schulen, kulturellen Einrichtungen oder (auch) Hochschulen – wichtige Verbündete, um gesteckte Ziele zu erreichen.

Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie die Hochschule

Vorteile

Mitglieder des Förderkreises haben die Möglichkeit zweimal jährlich das Hochschulmagazin "HoMe-Magazin" per Post zugesandt zu bekommen. Desweiteren informieren wir unsere Mitglieder regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen, Neuigkeiten und Veranstaltungen der Hochschule Merseburg. Bei Interesse nutzen Sie bitte unser Online-Formular.

Jahresbeiträge

Bildung, Wissenschaft und Forschung bedeuten Zukunft. Tragen Sie Ihren Teil zur Zukunftssicherung bei. Unterstützen Sie die wichtigste Bildungseinrichtung im südlichen Sachsen-Anhalt durch Ihre Mitwirkung und Ihre Mitgliedschaft.
Schon mit einem kleinen Beitrag helfen Sie uns.

Gruppe Kosten

Studierende

10 Euro
Einzelmitglieder 20 Euro
Verbände, wiss. Institute                  50 Euro
Unternehmen 250 Euro

Auch jede andere Geld- oder Sachspende ist nach Absprache herzlich willkommen.

Wie fruchtbar ist der kleinste Kreis, wenn man ihn wohl zu pflegen weiß. Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Auszeichnungen für Studierende

Studierende / Alumni, die besondere wissenschaftliche Leistungen erbracht haben, erhalten vom Förderkreis der Hochschule Merseburg e. V. eine besondere Anerkennung. Einmal jährlich zeichnet der Verein Ehemalige für ihre herausragenden Abschlussarbeiten mit dem Förderpreis aus. Die dotierte Auszeichnung verschafft den Preisträgern nicht nur einen kleinen Geldregen, sondern auch zusätzliches Prestige und Ansehen – und damit beste Berufschancen.

Für die Preisverleihungen wählen Professorinnen und Professoren des jeweiligen Fachbereichs Preisträger aus, die dem Förderkreis zur Ehrung vorgeschlagen werden. Für die Nominierung sind die Betreuenden der Bachelor- oder Masterarbeiten berechtigt. Entscheidendes Kriterium für die Preisvergabe ist dabei nicht die Zensur. Im Fokus steht vielmehr die Frage, ob sich ihre Ergebnisse in der Praxis effektiv umsetzen lassen. Eine selbstständige wissenschaftliche Leistung, die bei klarem Ausdruck zu konkreten Ergebnissen führt, eine praktische Umsetzung erwarten lässt und die Arbeit eines Studiengangs exemplarisch der Öffentlichkeit vorstellt, hat gute Chancen, den Preis zu gewinnen.

Auszeichnungen

Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Simon Rosenow Soziale Arbeit.
Medien.Kultur
                          Der Rote Stern Leipzig als politisches Anti-Statement
Hedwig Engling Soziale Arbeit.
Medien.Kultur
  Homeschooling in Deutschland
Josehin Heinz Ingenieur- und Naturwissenschaften   Preis MINT-Tag
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Carolin  Arps Ingenieur- und Naturwissenschaften   -
Tom Göller Ingenieur- und Naturwissenschaften -
Jette Schüler Wirtschaftswissenschaften Bachelor Bester Studienabschluss im Studiengang Bacherlor Betriebswirtschaftslehre
Jennifer Etzold Wirtschaftswissenschaften Bachelor Bester Studienabschluss im Studiengang Bachelor Fernstudium Betriebswirtschafslehre
Jan-Lennart Boggasch Wirtschaftswissenschaften Master Bester Studienabschluss im Studiengang Master Projektmanagement
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Devorie Klingels Wirtschaftswissenschaften Master -
Tommy Gröbe Wirtschaftswissenschaften Bachelor -
Julia Preller Soziale Arbeit.Medien.Kultur Bachelor Resilienz in Schulen
Magdalena Mannsperger Soziale Arbeit.Medien.Kultur Bachelor Solidarische Privilegierung? Mögliche Handlungsoptionenen für weiße Menschen in Deutschland im Kontext rassistischer Diskiminierung
Anja Stopp Soziale Arbeit.Medien.Kultur Bachelor Geschlecht und Begehren in der Kunstvermittlung. Die Pädagogik vielfältiger Lebensweisen im Rahmen der Ästhetischen Forschung am Beispiel der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig
Esther Stahl Soziale Arbeit.Medien.Kultur Bachelor Gewaltpräventionskonzepte für die Arbeit mit Mädchen und Frauen mit Behinderungen
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Tino Walther IKS Bachelorarbeit  Entwicklung und Test von Anlagenmakros zur Realisierung eines Verfahrens zur optimalen Steuerung und Regelung von Klimaanlagen
Martin Mosch IKS Masterarbeit  Konzeption und prototypische Implentation von Tools zur Unterstützung der SPS-Programmierung in der Fertigungsautomatisierung
Josefine Siebert SMK Bachelorarbeit  Medienunabhängige Universalität von Geschichte? Ein Versuch mit dem Faust - der Tragödie erster Teil von Johann Wolfgang von Goethe
Jördis Hänel SMK Bachelorarbeit  Die sozialen Folgen der fehlenden Flüchtlingssozialarbeit im Landkreis Leipzig
Claudia Schmitt SMK Masterarbeit  Kindliche Sexualität - (k)ein Thema in deutschen Kindertagesstätten
Eric  Zenker INW Bachelorarbeit  Implementierung einer integrativen Testautomatisierung im ITSM-Testmanagement des SAP Solution Managers
Oliver Kamper INW Masterarbeit  Entwicklung einer FPGA-basierten NQR-Konsole
Hagen Hanel INW Masterarbeit  Optimierung der nasschemischen Abscheidung von cadmiumfreien Zn(0,S)-Pufferschichten auf flexiblen CIGS-Solarzellen auf Polyimidfolien
Benjamin Ebert WW Bachelorarbeit  Größenabhängige Klassifizierung von Kapitalgesellschaften für Rechnungslegungs- und Puplizitätspflichten unter besonderer Berücksichtigung des Kleinkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetzes
Tobias Kühne WW Masterarbeit  Herausforderung Demografie im Vertriebsmanagement von Regionalbanken - am Beispiel der Saalesparkasse
Anja Förtsch WW Bachelorarbeit  Was tun die Kommunen für die Unternehmen? Eine empirische Analyse der Kooperation zwischen Kommunen und Unternehmen als FAktor für wirtschaftlichen Erfolg am Beispiel Sachsen- Anhalts
orname Name Fachbereich Abschluss Thema
Hannes Grützmacher SMK Bachelorarbeit  Angeln als abenteuerpädagogische Methode in der Jugendarbeit
Gesine Sachse WW Masterarbeit  Vorgaben zur Liquiditätsdeckungsquote nach CRD IV und Basel III sowie deren Umsetzung und Konsequenzen diskutiert am Beispiel der Saalesparkasse
Christin Frisch WW Bachelorarbeit  Vendor Managed Inventory:  Entwicklung von Anwendungskriterien unter Berücksichtigung spezifischer Anforderungen der Stahlindustrie
Franziska Fleischer SMK Bachelorarbeit  Zum Zusammenhang zwischen kultureller Bildung und Wohlbefindenssteigerung bei Menschen mit Demenz
Julia Hlawa SMK Bachelorarbeit  Zum Zusammenhang zwischen kultureller Bildung und Wohlbefindenssteigerung bei Menschen mit Demenz
Thomas Hennig IKS Masterarbeit  Konzeption und Entwicklung einer mobilen Web-Applikation aus dem XML-Datenexport eines Redaktionssystems
Torsten Linke SMK Masterarbeit  Familiäre Sexualkultur. Die Bedeutung familiärer Sozialisationsbedingungen für die sexuelle Entwicklung Heranwachsender.
Martin Kahles SMK Masterarbeit  Curriculare Anknüpfungspunkte für die Auseinandersetzung mit und den Einsatz von digitalen Spielen in der Sekundarschule in Sachsen- Anhalt
Daniel Hannuschke IKS Bachelorarbeit  Konzeption und Erstellung eines E-Learning-Systems
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Daniel Hoffmann SMK Masterarbeit Sexting. Der erotische  Foto- und Nachrichtenaustausch unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Sophie Elisabeth Rönnecke SMK Bachelorarbeit Kulturelle Partizipation von Kindern aus bildungsfernen Milieus am Beispiel von Max geht in die Oper
Claudia Pinkert SMK Bachelorarbeit Stellung von Sozialarbeitern im Krankenahus
Sophia Hübner INW Bachelorarbeit Untersuchung des Rohstoffpotenzials ausgewählter Schlacken
Martin Hoffmann INW Masterarbeit Konzeption eines Produktidentifikationssystems für den Wareneingang der Abteilung Technischer Service
Patrick Marquardt IKS Bachelorarbeit Entwurf und Prototypische Implementierung einer Software zur Erfassung von Studiendaten im klinischen Einsatz unter der Verwendung des Tapestry Webframeworks und JAP 2.0
Anke Tallig IKS Masterarbeit Aufbau einer 4-seitigen Projektionsumgebung CAVEAutomaticVirtualEnvironment - Konzeption und Realisierung einer Cyberglove gesteuerten Oberfläche zur hermeneutischen Arbeit
Ardita Soshi WW Masterarbeit Potenziale der Agrar-, Bergbau- und Energiewirtschaft als Kernsektoren wirtschaftlicher Entwicklung im Kosovo
Daniel Matt WW Bachelorarbeit Private Equity als eigenkapitalersetzende Finanzierungsalternative und die Auswirkung von Kapitalmarktentwicklung auf Private Equity Beteiligungsgesellschaft
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Marc Thiele INW Bachelorarbeit IT-Notfallmanagement in der Polymer-Technik Elbe GmbH; Entwicklung eines IT-Notfallversorgekonzeptes in Anlehnung an BSI-Standard 100-4
Steffen Wolter INW Masterarbeit Qualitätskontrolle an Ultraschallwandler-Arrays für medizinische Diagnostik
Ralf Hasler IKS Bachelorarbeit Hardwareentwicklung und Hardewareherstellung eines Add-On Boards für das Atmel Xplain ( ATxmega128A1) sowie Programmierung einer Präsentationssoftware für das Add-On Board
Christian Opitz IKS Masterarbeit Entwicklung einer Web-Anwendung zur Verwaltung und Bereitstellung interaktiver Videos
Lisa Sturm SMK Bachelorarbeit Kindertagespflege - Aktuelle Aspekte zur Gleichstellung von Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen
Kristin Schmidt SMK Bachelorarbeit Kindertagespflege - Aktuelle Aspekte zur Gleichstellung von Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen
Marcel Schmidt SMK Masterarbeit Die E-Learning_Instrumente an der Hochschule Merseburg - eine empirische Untersuchung
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Anne Gall WW Masterarbeit Konzeption wesentlicher Bestandteile des Prozessmanagementsystems bei der Stadtwerke Leipzig GmbH
Michael Müller WW Masterarbeit Ein Konzept zum Aufbau einer Projektportfoliodatenbank für ein transparentes und effizientes Projektmanagement am Beispiel der Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG
Sabine Fuhrmann WW Bachelorarbeit Überblick über die Verständigungsformen zwischen Finanzverwaltung und Steuerpflichtigen insbesondere den finanzgerichtlichen Verfahren
Sebastian Wolf INW Bachelorarbeit Konzeption und Einführung einer sicheren virtuellen Infrastruktur im Rechenzentrum der GISA GmbH mit Microsoft Hyper-V
Constanze Hessler INW Masterarbeit Entwurf und Validierung eines audiometrischen Messplatzes für die Freifeldentzerrung von Kopfhörern
Ricarda Siegel SMK Bachelorarbeit Persönliches Budget - Eine Chance zur individuelleren Lebensgestaltung für Menschen mit Behinderung
Shirin Eghtessadi SMK Masterarbeit Stereotype im Spielfilm am Beispiel "Salamie Aleikum"
Vorname Name Fachbereich Abschluss Thema
Raiko Meinhardt IKS Bachelorarbeit Entwicklung einer prototypischen computergestützten adaptiven Abtragsteuerung für eine fokussierende Ionenstrahlung
Steffen Schulz IKS Masterarbeit Entwicklung und Gestaltung einer spracharmen digitalen Handlungsanleitung für die (indirekte) Integration in Software zur Qualitätsüberwachung von Produktabläufen am Bildschirm

Vorstand

Vorsitzende:
Dr. Verena Späthe

Geschäftsführer:
Dr. Angelka Kunow

Schatzmeister:
Christian Kühn

Schriftführer:
Andreas Kröner

Beisitzerin:
Denise Hörnicke

Download

Kontakt / Anmeldung

Nach oben