Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium

Zusätzlich 300 Euro pro Monat

Das Deutschlandstipendium fördert begabte und engagierte Studierende mit 300 Euro pro Monat. Der Bund übernimmt 150 Euro, die zweite Hälfte stiften Wirtschaft oder private Geldgeber. Das Stipendium wird weder auf das Einkommen noch an das BAföG angerechnet.

Das Deutschlandstipendium feiert 2021 Jubiläum

Drei Preisträger aus dem letzten Jahr

Zehn Jahre Deutschlandstipendium: Das sind zehn Jahre mit zahlreichen außergewöhnlichen Bildungswegen und persönlichen Erfolgsgeschichten. Die Hochschule Merseburg ist von Beginn an dabei und setzt sich zusammen mit ihren Partnern dafür ein, dass sich außergewöhnliche Leistungen bezahlt machen. Deswegen bekommen Studierende nicht nur die bestmögliche Betreuung während des Studiums, sondern im Rahmen des Deutschlandstipendiums für zwei Semester auch eine finanzielle Förderung in Höhe von 300 Euro monatlich.

Seit 2011 wurden an der Hochschule Merseburg 256 Deutschlandstipendien verliehen. Fast 50 Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen haben seit 2011 ein oder mehrere Deutschlandstipendien gestiftet.

Hintergrund:

Das Deutschlandstipendium wird seit 2011 vergeben. Die Hochschule Merseburg zählt jedes Jahr zwischen 25 und 30 neue Stipendiat*innen. „Bei der Vergabe ist nicht nur die fachliche Leistung ausschlaggebend, sondern auch gesellschaftliches Engagement – in der Hochschule oder außerhalb“, betont Rektor Prof. Jörg Kirbs.

An vielen Hochschulen in Deutschland hat das Deutschlandstipendium in den letzten zehn Jahren eine neue Stipendienkultur geschaffen: Allein 2020 förderten die 310 teilnehmenden Hochschulen bundesweit über 28.000 leistungsstarke und engagierte Studierende mit dem Deutschlandstipendium. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden mit je 300 Euro im Monat unterstützt, wobei private Fördernde und der Bund jeweils die Hälfte beitragen. Seit Beginn des Stipendienprogramms wurden so über 226 Millionen Euro privater Fördermittel mobilisiert. Die Geförderten profitieren oftmals auch von ideellen und vernetzenden Fördermaßnahmen wie Workshops, Seminaren und Mentoring-Programmen.

 

Fördermodalitäten

Wer wird gefördert?

Alle Studierenden der Hochschule können sich dafür bewerben, wenn sie die Regelstudienzeit nicht überschreiten. Berücksichtigt werden erbrachte Leistungen, persönlicher Werdegang, gesellschaftliches Engagement, Bereitschaft zur Verantwortung sowie besondere soziale, familiäre oder persönliche Umstände.

Wie wird ausgewählt?

Jeder Fachbereich bildet eine Vergabekommission. Sie besteht aus:

  • Studiendekan (Vorsitzender)
  • Vorsitzende*r des Prüfungsausschusses
  • Student*in aus Fachbreichsrat

Wie lange wird gefördert?

Das Deutschlandstipendium wird immer zum Wintersemester für zwei Semester vergeben. Nach Ablauf der Förderdauer besteht die Möglichkeit, sich erneut für das Deutschlandstipendium zu bewerben.

Weitere Informationen für Studierende

Bewerben - bis 31. Juli

Die entsprechenden Dokumente und das Bewerbungsformular müssen spätestens am 31. Juli im jeweiligen Dekanat vorliegen.

Das Deutschlandstipendium für Förderer

Liebe Förderinnen und Förderer, ein Stipendium ist die beste Möglichkeit, Nachwuchskräfte zu fördern und ihnen den Weg nach dem Studium in das Berufsleben zu ebnen. Sie können so junge Menschen ungeachtet ihrer Herkunft fördern. Sie möchten unsere besten und engagiertesten Studierenden kennenlernen? Dann übernehmen auch Sie ein Deutschlandstipendium für hervorragende Studierende der Hochschule Merseburg. Mit einer Fördersumme von 1.800 Euro können Sie ein Stipendium unterstützen. Der Bund verdoppelt die eingebrachte Summe so, dass eine Studentin oder ein Student mit einer monatlichen Unterstützung von 300 Euro rechnen kann. Nach dem Ablauf des Jahres ist die Förderung beendet und Sie können erneut eins oder mehrerer Stipendien finanzieren.

Vorteile für Unternehmen / Privatpersonen und Vereine

  • frühzeitig junge Talente gewinnen
  • wichtige Impulse aus der Hochschule nutzen
  • die region stärken
  • junge Menschen zu Bestleistungen anspornen

Auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zum Deutschlandstipendium finden Sie eine Übersicht der häufig gestellten Fragen:
www.deutschlandstipendium.de

 

Allgemeine Informationen für Fördernde

AGCO Hohenmölsen GmbH |  Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH Merseburg | Dow Olefinverbund GmbH Schkopau | Förderkreis Hochschule Merseburg e.V. | GISA GmbH Halle/S. | GLACONCHEMIE GmbH Merseburg | IHK Halle-Dessau | InfraLeuna GmbH | Investitionsbank Sachsen-Anhalt Magdeburg | LEUNA-Harze GmbH | MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH Merseburg | KME Mansfeld GmbH Hettstedt | Saalesparkasse Halle/S. | Stadtwerke Halle/S. | Stadtwerke Merseburg | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | VDI e.V. Hallescher Bezirksverein gemeinsam mit Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz) | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Dr. Klaus-Peter Kalk persönlich

AGCO Hohenmölsen GmbH |  Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH Merseburg | eniva Mitteldeute Energie AG Chemnitz | Förderkreis Hochschule Merseburg e.V. | GISA GmbH Halle/S. | GLACONCHEMIE GmbH Merseburg | InfraLeuna GmbH | LEUNA-Harze GmbH | MIDEWA Merseburg | Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH Zeitz | KME Mansfeld GmbH Hettstedt | Saalesparkasse Halle/S. | Sedenius Engineering GmbH Leipzig | Stadtwerke Halle/S. | Stadtwerke Merseburg | SKW Stickstoffwerke Piesteritz | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | VDI e.V. Hallescher Bezirksverein gemeinsam mit Merseburger Innovations- und Technologiezentrum GmbH (mitz) | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Dr. Klaus-Peter Kalk persönlich

Carl-von-Basedow-Klinikum Saalekreis gGmbH Merseburg | eniva Mitteldeute Energie AG Chemnitz | GISA GmbH Halle/S. | GLACONCHEMIE GmbH Merseburg | Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau | InfraLeuna GmbH | LEUNA-Harze GmbH | MIDEWA Merseburg | Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH Zeitz | MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH Hettstedt | Saalesparkasse Halle/S. | Sedenius Engineering GmbH Leipzig | Stadtwerke Halle/S. | Stadtwerke Merseburg | SKW Stickstoffwerke Piesteritz | TEHA Querfurt GmbH | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Dr. Klaus-Peter Kalk persönlich

AGCO Hohenmölsen GmbH | Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH | Bell Flavors & Fragrances GmbH Leipzig | BGI Biotechpark Gatersleben | enviaM | GISA GmbH | GLACONCHEMIE GmbH Merseburg | Heraeus Holding GmbH Hanau | IHK Halle-Dessau | Leuna Harze | Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH | MIDEWA GmbH | MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH Hettstedt | PURAGLOBE | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Merseburg |  TEHA Querfurt | TOTAL Raffinerie  | Mitteldeutschland GmbH | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG

AGCO Hohenmölsen GmbH | Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH | Bell Flavors & Fragrances GmbH Leipzig | enviaM | FERCHAU Leipzig | GISA GmbH | Glaconchemie GmbH | Handwerkskammer Halle/S. | Leuna Harze | Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH | MKM  Mansfelder Kupfer und Messing GmbH Hettstedt | PURALUBE Holding GmbH | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Merseburg | Stadtwerke Zeitz GmbH |  TEHA Querfurt | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Weißenfelser Handels-Gesellschaft mbH

AGCO Hohenmölsen GmbH | Carl-von-Basedow Klinikum Saalekreis gGmbH | Bell Flavors & Fragrances GmbH Leipzig | enviaM | FERCHAU Leipzig | GISA GmbH | Glaconchemie GmbH | Handwerkskammer Halle/S. | Leuna Harze | Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH | MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH Hettstedt | PURALUBE Holding GmbH | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Merseburg | Stadtwerke Zeitz GmbH | TEHA Querfurt | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Weber Industrieller Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Weißenfelser Handels-Gesellschaft mbH

AGCO Hohenmölsen GmbH | Bell Flavors & Fragrances GmbH Leipzig | Deutsche Kreditbank AG | enviaM | GISA GmbH | Glaconchemie GmbH | Halloren Schokoladenfabrik AG | Landkreis Saalekreis | Leuna Carboxylation Plant GmbH | Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH | PURALUBE Holding GmbH | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadt Merseburg | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Merseburg | Stadtwerke Zeitz GmbH | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Volkswagen AG | Weber Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG

Deutsche Kreditbank AG | envia Mitteldeutsche Energie AG | EPC Engineering Consulting GmbH | GISA GmbH | Glaconchemie GmbH | Halloren Schokoladenfabrik AG | Landkreis Saalekreis | LEUNA-Harze GmbH | Mitteldeutsche Braunkohlegesellschaft mbH | PURALUBE Holding GmbH | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadt Merseburg | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Zeitz GmbH | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Volkswagen AG | Weber Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG

AIR LIQUIDE Deutschland GmbH | Deutsche Kreditbank AG | envia Mitteldeutsche Energie AG |  GISA GmbH |  Glaconchemie GmbH |  Halloren Schokoladenfabrik AG |  Handwerkskammer Halle (Saale) |  LEUNA-Harze GmbH |  NMS Schmidt Insolvenzverwaltung |  PURALUBE Holding GmbH |  reQuire consultants GmbH | Saalesparkasse | SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH | Stadt Merseburg | Stadtwerke Halle GmbH | Stadtwerke Zeitz GmbH | TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH | Volkswagen AG | Weber Rohrleitungsbau & Anlagenbau Merseburg GmbH & Co. KG | Wirtschaftsinitiative Mitteldeutschland GmbH

Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG Leipzig | Handwerkskammer Halle (Saale) | InfraLeuna GmbH | LEUNA-Harze GmbH | NMS Schmidt Insolvenzverwaltung Halle | reQuire consultants GmbH Paderborn | Saalesparkasse | Stadt Merseburg | Volkswagen AG Wolfsburg

Nach oben