Senat

Senat

Der Senat ist das oberste Entscheidungsgremium der Hochschule


Der Senat erörtert und beschließt Struktur- und Entwicklungsplanungen. Dazu gehören die Zulassungszahlen der Studierenden in den zulassungsbeschränkten Studiengängen, allgemeine Prüfungs- und Studienordnungen sowie Berufungsvorschläge.

Aufgaben und Aktuelles

Die Aufgaben des Hochschulsenats sind im Landeshochschulgesetz festgelegt. Der Senat richtet zur Unterstützung ständige oder zeitweilige Kommissionen ein.

Senatsvorsitzende*r

Senatskommission Bibliotheks- und Medienangelegenheiten

Die Senatskommission berät über grundsätzliche Fragen des Bibliothekswesens, des Bestandsaufbaus und des Erwerbungsetats. Sie ist zuständig für Fragen zu elektronischen Medien, Medienportalen der Hochschule Merseburg, E-Learning, Vermittlung von Medien- und Informationskompetenzen und die Einbindung neuer Medien in die Hochschullehre. Die Senatskommission setzt sich mit Fragen der Medienentwicklung, -kompetenz und -praxis an der Hochschule Merseburg auseinander und stellt Strategien für mediengestützte Lehr- und Lernprozesse auf.

Senatskommission Datenverarbeitung

Die Senatskommission für Datenverarbeitung (DVK) fördert und koodiniert die Datenverarbeitungsaktivitäten an der Hochschule Merseburg und gibt Empfehlungen für den Senat.

Ihre Aufgaben sind:

  • Formulierung allgemeiner Richtlinien und Grundsätze der DV-Versorgung der Einrichtung (Bestätigung des DV-Versorgungskonzeptes)
  •  Beratung und Stellungnahme zur Haushaltsanmeldung und Ausstattungsplanung des RZ
  • Empfehlung zu HBFG-Anträgen
  • Stellungnahme zu wesentlichen Projekten in Lehre und Forschung, in denen ein hohes Maß an DV-Verwendung vorliegt
  • Bestätigung der Vorschläge für die Ordnungen des Rechenzentrums

Die Mitglieder sind:

  • Rektoratsvertretung
  • Leitung des Rechenzentrums (ohne Stimmrecht)
  • gewählte Vertretungen der Statusgruppen, wobei jeder Fachbereich vertreten sein soll

Senatskommission für Forschung und Wissenstransfer

Aufgaben der Senatskommission für Forschung und Wissenstransfer sind:

  • Erarbeitung von Senatsvorlagen
  • Bestätigung der Forschungsschwerpunkte
  • fachliche Bewertung von HBFG-Großgeräteanträgen
  • interne Begutachtung von Forschungsanträgen, für die eine Bundes- oder Landesförderung beantragt werden soll
  • Gestaltung des Tages der Forschung

Senatskommission für Haushalt und Personalentwicklung

Die Kommission für Haushalt und Personalentwicklung bereitet Entscheidungen in Haushalts- und Personalangelegenheiten für den Senat vor und unterstützt bei der Umsetzung.

Senatskommission für Studium, Lehre und Weiterbildung

Die Senatskommission für Studium, Lehre und Weiterbildung beschäftigt sich mit:

  • Erarbeitung von Senatsvorlagen
  • Vorbereitung von Studien- und Prüfungsordnungen
  • Befassung mit Fragen des Qualitätsmanagements im Rahmen der Lehre
Nach oben