Weiterbildungsangebote

Weiterbildungsangebote

Anmeldung und Kontakt

Kontaktperson
Anja Bergner
Projektmitarbeiterin
Raum: Ga/0/06
Telefon: +49 3461 46-2700

Aktueller Online-Vortrag

Auf dem Weg zum perfekten Pool – wie vermeidet man Chlorgeruch und Hautreizungen

Die Geschichte des Pools als Garant für Gesundheit reicht über 4 000 Jahre zurück und geht einher mit der Geschichte des Geldes in Form von Münzen als Garant für gesellschaftliche Sicherheit. In Deutschland gibt es ca. 1,5 Mio. Pools. Der Pool ist eine individuelle Verbindung zwischen Natur, Kultur und Geschichte. Der Pool ist Teil einer gesundheitlich geprägten Lebensgestaltung.

Das Poolwasser erfordert eine anspruchsvolle Behandlung, die folgende Teilschritte umfassen sollte:

  • Chlorung
  • Filtration
  • Flockung
  • Reinigen des Pools
  • Umpumpen des Poolwassers

85 % der Poolbesitzer verwenden Chlor in Form von Chlortabletten.

 

 

--> zum Vortrag

Dozent: Dr. Jürgen Koppe (MOL Katalysatortechnik GmbH)

Link zum Vortrag:  https://www.youtube.com/watch?v=ZY9aeKhkJ6w

 

 

Die bekannte „Chlortablette“ ist preiswert, lässt sich bequem dosieren und ist relativ sicher in der Anwendung. Die „Aktivkomponente“ ist das molekulare Chlor! Dieses reagiert im Wasser zu Hypochlorit und Chlorid. Das Hypochlorit schädigt dann nachhaltig die Bakterien. Allerdings läuft diese „gewünschte“ Reaktion vom Chlor zum Hypochlorit nicht ganz so schnell ab. Mit Harnstoff, der beim Baden automatisch – allein schon über den Schweiß in das Poolwasser eingetragen wird – kann das molekulare Chlor zu Chloraminen und Trichlorhalogenmethan-Verbindungen reagieren. Wir nennen diese Substanzen im Folgenden Chlornebenprodukte.

Die Chlornebenprodukte nehmen wir als den typischen „Chlorgeruch“ wahr bevor wir den Pool betreten. Das ist schon mal unangenehm. Noch unangenehmer ist, dass diese Chlornebenprodukte Haut- und Augenreizungen bewirken können. Das merken wir spätestens beim Verlassen des Pools. Auch Asthma kann verursacht werden, was man – wie auch beim Rauchen – erst nach Jahren feststellt. Besonders unangenehm ist, dass diese Verbindungen durch die Haut in den Körper eindringen können mit Auswirkungen auf unsere Fettbildung (die dadurch angeregt wird) und unsere Fortpflanzungsfähigkeit (die dadurch beeinträchtigt wird).

Was kann man tun?

Das Poolwasser nach jedem Bad komplett wechseln? Bis zu einer Poolgröße von 1 m³ mag das angehen! Deutlich eleganter geht das Ganze unter Einsatz geeigneter Katalysatoren, die dafür sorgen, dass vornehmlich die Reaktion Chlor zu Hypochlorit und Chlorid abläuft. Dann bleibt kein Chlor mehr übrig, um die unangenehmen Chlornebenprodukte zu bilden. Wir haben somit zwei Möglichkeiten in der Gestaltung der „Chlorung“:

  • Variante 1:    Chlor -> Hypochlorit + Chlorid + Chlornebenprodukte - Bedeutet: eingeschränkter Badegenuss mit unangenehmen Nebenwirkungen
  • Variante 2:    Chlor + Katalysator -> Hypochlorit + Chlorid - Bedeutet: uneingeschränkter Badegenuss

Nimmt man nun noch einen Katalysator, der sich nicht im Poolwasser auflöst, sondern jahrelang seine Funktion beibehält, dann hat man nicht nur den uneingeschränkten Badegenuss; man spart deutlich an Chlortabletten ein. Die Einsparung beträgt üblicherweise 90 %. Und das dauerhaft! Demgegenüber hat der Katalysator einen einmaligen Anschaffungspreis und bringt dafür einen jahrelangen gesundheitlichen Nutzen sowie ungetrübten Badespaß

Auch interessant:

Die Legionella und ihre Freunde die Corona-Viren

Kostenfreier Online-Vortrag:  https://youtu.be/pcG_HI77OCI

Geschichte der Luftbefeuchtung und ihre Bedeutung für die gegenwärtige Corona-Debatte

Kostenfreier Online-Vortrag:  https://www.youtube.com/watch?v=SmB8j4jmuBo

 

Seminare und Vorträge

Veranstaltungen

Vorbereitungskurs für angehende Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaften

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Ingenieur- und Naturwissenschaften
09:00 bis 16:15 Uhr
Hochschule Merseburg

Online-Einführung für den Online-Vorbereitungskurs Mathematik (mit Demonstration)

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Software / IT
16:30 bis 17:30 Uhr
Online

Demonstration zu unserem Webmeetingplattformen

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Software / IT
18:00 bis 19:00 Uhr
Online

LUST AUF NEUES WISSEN?

Weiterbildung an der Hochschule Merseburg ist wissenschaftlich - praxisorientiert - vielfältig. Das Angebot reicht von Fachinhalten aus Technik und Wirtschaft über kulturelle und soziale Themen bis zu Fragen des Zeitgeschehens. Unser vielfältiges Weiterbildungsangebot richtet sich an Unternehmen, Berufstätige (mit und ohne Hochschulzugangsberechtigung), Studierende und Mitarbeiter*innen der Hochschule sowie an alle Interessierten.

 

Berufsbegleitende Studiengänge (Weiterbildungsstudiengänge)

Seniorenkolleg

Veranstaltungen

Die Geschichte der Luftbefeuchtung und ihre Bedeutung für die gegenwärtige Corona-Debatte

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Seniorenkolleg
15:00 bis 16:30 Uhr
Hörsaal 8, Hörsaalgebäude (Hö)

Schneller und sicherer zum Erfolg - Netzwerke in Beruf und Alltag

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Seniorenkolleg
15:00 bis 16:30 Uhr
Hörsaal 8, Hörsaalgebäude (Hö)

Robotik in der Pflege – Mythos, Realität und Mitgestaltung

Weiterbildung , Seminare und Vorträge , Seniorenkolleg
15:00 bis 16:30 Uhr
Hörsaal 8, Hörsaalgebäude (Hö)

Lunch Lecture

Veranstaltungen

Nach oben